ThemaAbrüstungRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Nato-Russland-Krise: Das nukleare Gespenst kehrt zurück

Nato-Russland-Krise: Das nukleare Gespenst kehrt zurück

SPIEGEL ONLINE - 08.02.2015

Die Ukraine-Krise hat die Nato und Russland in den Kalten Krieg zurückgeworfen. Die Zusammenarbeit bei der nuklearen Sicherheit wurde eingestellt, ein "Rotes Telefon" gibt es nicht mehr. Experten halten das für extrem gefährlich. Von Markus Becker, München mehr... Forum ]

Friedensforscher: Kriege sind vermeidbar

Friedensforscher: Kriege sind vermeidbar

SPIEGEL ONLINE - 07.12.2014

Friedensforscher sind sich sicher, dass nicht alle Konflikte unausweichlich wären. So war die Bedrohung durch Kämpfer des "Islamischen Staates" schon lange bekannt - doch die Politik hat nicht reagiert. Auch für 2015 sehen sie Konflikte voraus. Von Jonas Gerding mehr... Forum ]

Ottawa-Konvention: USA wollen auf Landminen verzichten - außer in Korea

SPIEGEL ONLINE - 24.09.2014

Die USA wollen zukünftig keine Anti-Personen-Minen mehr vergraben. Mit einer Ausnahme: An der Grenze zwischen Nord- und Südkorea sollen die heimtückische Waffe weiterhin eingesetzt werden. mehr...

Angeblicher Bruch von Abrüstungsvertrag: Russische Militärs widersprechen USA

SPIEGEL ONLINE - 29.07.2014

Russland soll, so der Vorwurf aus den USA, illegal eine neue bodengestützte Mittelstreckenrakete getestet haben. Moskau wehrt sich - die Behauptung sei Propaganda. mehr...

Marschflugkörper: USA werfen Russland Bruch von Abrüstungsvertrag vor

SPIEGEL ONLINE - 29.07.2014

"Sehr ernst" nennen die USA den Vorgang: Russland soll, so der Vorwurf, illegal eine neue bodengestützte Mittelstreckenrakete getestet haben. mehr...

Nuklearstreit mit Teheran: Iran macht Hälfte des Uran-Bestands unschädlich

SPIEGEL ONLINE - 21.07.2014

Teheran hat offenbar eine der Hauptforderungen des Westens im Nuklearstreit erfüllt - und einen Teil seines angereicherten Urans entschärft. Auch auf waffenfähige Anreicherungen soll Irans Regime künftig verzichten. mehr...

Syrien: Bewaffnete attackieren Chemiewaffen-Inspekteure

SPIEGEL ONLINE - 27.05.2014

Die syrische Regierung spricht von einem Terrorakt: Im Zentrum des Bürgerkriegslandes sind elf Inspekteure für Chemiewaffen angegriffen worden. mehr...

Internationale Experten: Iran hält sich an Atomabkommen

SPIEGEL ONLINE - 17.04.2014

Die iranische Regierung bleibt vertragstreu: Sie verringert wie geplant ihre Bestände an potentiell waffenfähigem Uran. Das bestätigt die Internationale Atomenergiebehörde IAEA. mehr...

Reaktion auf Sanktionen: Moskau droht mit Abbruch der Atomwaffen-Inspektionen

SPIEGEL ONLINE - 08.03.2014

In der Krim-Krise verschärft Russland den Ton: Weitere US-Sanktionen könnten zu einem Ende der gegenseitigen Atomwaffen-Inspektionen führen. Einen Ausweg aus der Spirale der Eskalation sieht Außenminister Lawrow allein in einem "Dialog ohne Beschuldigungen". Die Beobachter der OSZE wurden erneut mit Warnschüssen verjagt. mehr...

Nuklearprogramm: Iran und IAEA einigen sich im Atomstreit auf weitere Kontrollen

SPIEGEL ONLINE - 09.02.2014

Auf sieben Maßnahmen haben sich Iran und die Internationale Atomenergiebehörde verständigt: Bis zum 15. Mai soll Teheran Auskunft über nukleare Technologien geben und Inspekteuren der Organisation Zutritt zu Atomanlagen verschaffen. mehr...

Streit über Abrüstungsvertrag: USA werfen Russland verbotenen Raketentest vor

SPIEGEL ONLINE - 30.01.2014

Russland hat nach US-Angaben eine neue bodengestützte Rakete getestet. Damit könnte Moskau gegen einen wichtigen Abrüstungsvertrag verstoßen haben. Bislang scheut Washington aber eine offene Konfrontation mit dem Kreml. mehr...

Chemiewaffen: Frachter bringt erste syrische Kampfstoffe außer Landes

SPIEGEL ONLINE - 07.01.2014

Unter hohen Sicherheitsvorkehrungen hat der Abtransport von Kampfstoffen aus Syrien begonnen. Das dänische Handelsschiff "Ark Futura" mit chemischem Material hat das Gewässer des Landes bereits verlassen. mehr...

Themen von A-Z