ThemaAdmiral's Cup

Alle Artikel und Hintergründe

Hochsprung: „Es ist kalt in Europa“

DER SPIEGEL - 16.08.1993

Kubas Weltrekordler Javier Sotomayor über Heimweh und Privilegien; Kubas Hochsprung-Weltrekordler Sotomayor; Sotomayor, 25, will am kommenden Sonntag bei den Weltmeisterschaften in Stuttgart Gold für Kubas Staatschef Fidel Castro gewinnen. Vor drei… mehr...

ADMIRAL'S CUP: Lieber im Bett

DER SPIEGEL - 07.08.1989

Die „gefürchtete“ und favorisierte deutsche Cup-Flotte segelt hinterher. Die Mannschaften meutern, hadern und rufen nach dem Psychiater.Drei bundesdeutsche Jachten, jede für sich gut eine Million Mark wert, schipperten vergangene Woche… mehr...

SEGELN: Glatter Durchgang

DER SPIEGEL - 31.07.1989

Beim Admiral's Cup ruhen Britanniens Hoffungen auf einem Kurzwarenhändler, der erst vor sechs Jahren ins Boot stieg.Alan Gray ist ein kühl kalkulierender Mann mit flinken Augen und beherrschten Bewegungen. Federnd springt er von Bord seiner… mehr...

Wie in der Formel 1

DER SPIEGEL - 19.08.1985

Zum drittenmal nach 1973 und 1983 gewann Deutschland den Admiral's Cup, die Inoffizielle Mannschafts-Weltmeisterschaft der Hochsee-Segler.Es knirschte gräßlich, ein Ruck ging durch die „Rubin“, das Heck schnellte hoch. Steuermann Rudi… mehr...

SEGELN: Teures Tuch

DER SPIEGEL - 24.06.1985

Drei deutsche Neubauten verteidigen in der aufwendigsten Hochsee-Regatta der Welt den Admiral's Cup.Ausnahmsweise öffneten die „Bauernstuben“ in Kiel-Schilksee schon früh um acht Uhr und tischten den einlaufenden Seglern nach mehr als 20… mehr...

Der dritte Mann

DER SPIEGEL - 11.07.1983

Zwei deutsche Millionäre programmierten sich selbst auf Sieg im „Admiral's Cup“, der Weltmeisterschaft im Hochsee-Segeln. Ein Außenseiter durchkreuzte ihre Pläne. * mehr...

ADMIRAL'S CUP: Schlimmer als Knast

DER SPIEGEL - 10.08.1981

Vor dem Admiral's Cup, der aufwendigsten Regatta der Welt, erhoben Londons Buchmacher die drei bundesdeutschen Boote zu Favoriten. Doch aus dem Sieg wird nichts.Eine Hälfte der Crew schlief unter Deck, fünf Mann segelten die „Düsselboot“… mehr...

„Es sah aus wie auf einem Schlachtfeld“

DER SPIEGEL - 20.08.1979

Englands Ex-Premier Edward Heath, erfahrener Hochsee-Segler und Skipper der 33-Fuß-Jacht „Morning Cloud“, „möchte das nicht noch einmal erleben“. Wie Heath empfanden letzte Woche wohl die meisten der 2000 Segler, die das Unglücksrennen zum „Fastnet Rock“ mitgemacht hatten und unversehrt der Irischen See entkamen. mehr...

„Windstärke 8 - das hätten wir abgewettert“

DER SPIEGEL - 20.08.1979

SPIEGEL-Interview mit den Admiral's-Cup-Teilnehmern Norbert Lorck-Schierning und Ullrich Libor; Lorck-Schierning ist Eigner und Skipper der „Jan Pott“, Ullrich Libor, Gewinner zweier Olympiamedaillen, sein Steuermann; die „Jan… mehr...

Datum: 20. August 1979 Betr.: Segeln

DER SPIEGEL - 20.08.1979

In den „kleinen Konferenzen“, zu denen sich um 10 Uhr die SPIEGEL-Ressortleiter in der Chefredaktion treffen, wird über aktuelle Themen diskutiert. Jeder hat die Agentur-Meldungen gelesen, mit den Korrespondenten telephoniert und weiss,… mehr...