Thema Adolf Eichmann

Alle Artikel und Hintergründe

AP

Der Schreibtischtäter

SS-Obersturmbannführer Adolf Eichmann zählt zu den Hauptorganisatoren des Holocaust. Nach dem Krieg floh er nach Argentinien. 1960 entführte ihn der Mossad nach Israel, wo er in einem Aufsehen erregenden Prozess zum Tode verurteilt und hingerichtet wurde.

ARD-Fernsehfilm "Die Akte General": Er schwitzt, flucht, schwäbelt und raucht

ARD-Fernsehfilm "Die Akte General": Er schwitzt, flucht, schwäbelt und raucht

SPIEGEL ONLINE - 24.02.2016

Ein Held, der lange ungewürdigt blieb: Fritz Bauer machte Nazis den Prozess. Nun widmet die ARD ihm mit "Die Akte General" einen Film, der das Porträt eines Getriebenen zeichnet. Von Arno Frank mehr...

Holocaust-Gedenktag: Israel veröffentlicht Eichmanns Gnadengesuch

Holocaust-Gedenktag: Israel veröffentlicht Eichmanns Gnadengesuch

SPIEGEL ONLINE - 27.01.2016

Er sei lediglich "Instrument der Führung" gewesen: Adolf Eichmann, der Organisator des Holocausts, wies bis zu seiner Hinrichtung jegliche Schuld von sich. Das geht aus einem Gnadengesuch hervor, das Israel nun veröffentlicht hat. mehr...


Holocaust-Gedenktag: Israel veröffentlicht Eichmanns Gnadengesuch

SPIEGEL ONLINE - 27.01.2016

Er sei lediglich „Instrument der Führung“ gewesen: Adolf Eichmann, der Organisator des Holocausts, wies bis zu seiner Hinrichtung jegliche Schuld von sich. Das geht aus einem Gnadengesuch hervor, das Israel nun veröffentlicht hat. mehr...

Zeitgeschichte: Dicht an Eichmann

DER SPIEGEL - 24.01.2015

Verfassungsschutzbehörden hatten in den Fünfzigerjahren mindestens zwei Quellen im Umfeld von Adolf Eichmann; Verfassungsschutzbehörden hatten in den Fünfzigerjahren mindestens zwei Quellen im Umfeld von Adolf Eichmann, dem Cheflogistiker des… mehr...

Urteil: BND muss Akten von NS-Mörder Eichmann nicht veröffentlichen

SPIEGEL ONLINE - 27.06.2013

Das Bundesverwaltungsgericht hat die Klage eines „Bild“-Journalisten abgewiesen: Der Bundesnachrichtendienst muss der Öffentlichkeit seine letzten geheimen Unterlagen zum früheren NS-Verbrecher Adolf Eichmann nicht ungeschwärzt zugänglich machen. mehr...

BND: Zähe Aufklärung

DER SPIEGEL - 06.02.2012

Kanzleramt und Bundesnachrichtendienst scheinen Unterlagen zu Adolf Eichmann zurückzuhalten; Das Bundesverwaltungsgericht wirft Kanzleramt und Bundesnachrichtendienst (BND) vor, Unterlagen zu Adolf Eichmann, dem Cheflogistiker des Holocaust,… mehr...

ZEITGESCHICHTE: „Gütiges Herz“

DER SPIEGEL - 22.08.2011

Evangelische Kirche setzte sich für Holocaust-Organisator Adolf Eichmann ein; Für den Holocaust-Organisator Adolf Eichmann hat sich der Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) bei der Bundesregierung unter Konrad Adenauer 1960 eingesetzt.… mehr...

Evangelische Kirche über Adolf Eichmann: „Grundanständige Gesinnung“

SPIEGEL ONLINE - 21.08.2011

Adolf Eichmann war der Organisator des Holocaust - trotzdem fand die Evangelische Kirche in den sechziger Jahren lobende Worte für ihn. Nach SPIEGEL-Informationen wurde der Massenmörder in einem Brief an den Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland als „Mann mit gütigem Herz“ beschrieben. mehr...

ZEITGESCHICHTE: Henker für einen Tag

DER SPIEGEL - 23.04.2011

Er hat nur einmal getötet, den Nazi-Verbrecher Adolf Eichmann. Für den Staat Israel war dies lebenswichtig, für Schalom Nagar, den Gefängniswärter, aber eine lebenslange Qual. mehr...

ZEITGESCHICHTE: Der Fluch der bösen Tat

DER SPIEGEL - 11.04.2011

Die Angst vor Adolf Eichmann. Von Klaus Wiegrefe mehr...

Holocaust: Israel veröffentlicht geheime Eichmann-Dokumente

SPIEGEL ONLINE - 04.04.2011

Bis zum Schluss bereute Adolf Eichmann nichts: Das israelische Staatsarchiv hat kurz vor dem 50. Jahrestag des Prozessbeginns bislang streng geheime Dokumente über den NS-Kriegsverbrecher veröffentlicht. mehr...

ZEITGESCHICHTE: Triumph der Gerechtigkeit

DER SPIEGEL - 28.03.2011

Adolf Eichmann war der Cheflogistiker des Holocaust. Nach Kriegsende verbarg er sich bei Celle und floh später nach Argentinien. Bislang unbekannte Dokumente zeigen, dass er hätte gefasst werden können - wenn die Bundesrepublik gewollt hätte. Von Klaus Wiegrefe mehr...