ThemaAfghanistanRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Mörder der Fotografin Niedringhaus: 20 Jahre Haft statt Todesstrafe

Mörder der Fotografin Niedringhaus: 20 Jahre Haft statt Todesstrafe

SPIEGEL ONLINE - 29.03.2015

Afghanische Bezirksrichter hatten den Mörder der deutschen Fotografin Anja Niedringhaus vor einem Jahr zum Tode verurteilt. Jetzt milderte der Oberste Gerichtshof die Strafe ab. mehr...

Fall Bergdahl: Der Mann, dem sie Feigheit vorwerfen

Fall Bergdahl: Der Mann, dem sie Feigheit vorwerfen

SPIEGEL ONLINE - 26.03.2015

Warum wird US-Soldat Bowe Bergdahl wegen Fahnenflucht angeklagt? Wie reagiert Präsident Obama? Wie die Opposition? Die wichtigsten Fakten zum spektakulären Militärverfahren im Überblick. Von Vera Kämper mehr... Video | Forum ]

Befreiter US-Soldat: Bergdahl wegen Fahnenflucht und "Feigheit" angeklagt

Befreiter US-Soldat: Bergdahl wegen Fahnenflucht und "Feigheit" angeklagt

SPIEGEL ONLINE - 25.03.2015

Fünf Jahre lang war er Gefangener der Taliban, nun droht ihm lebenslange Haft in seiner Heimat: Der US-Soldat Bowe Bergdahl ist als Deserteur angeklagt, ihm wird "Feigheit vor dem Feind" vorgeworfen. mehr... Video | Forum ]

Kabul: Hunderte Afghanen bei Beerdigung von gelynchter Frau

SPIEGEL ONLINE - 23.03.2015

Afghaninnen haben die junge Frau zu Grabe getragen, die in der vergangenen Woche in Kabul von Hunderten Männern gelyncht worden war. Der Mob hatte sie beschuldigt, einen Koran verbrannt zu haben. Die Polizei sagt nun: Das war eine Lüge. mehr...

Afghanistan: Hunderte Männer lynchen Frau in Kabul

SPIEGEL ONLINE - 20.03.2015

Unter den Augen der Polizei hat ein Lynchmob mitten in Kabul eine Frau ermordet. Sie soll zuvor einen Koran verbrannt haben. Die Eltern der Toten sagen, ihre Tochter sei psychisch krank gewesen. mehr...

Afghanistan: Wie eine CIA-Million bei al-Qaida landete

SPIEGEL ONLINE - 14.03.2015

Über Jahre schleuste die CIA Bargeld nach Afghanistan, um Ex-Präsident Karzai zu stützen. Ein Teil ist aber laut "New York Times" über Umwege ausgerechnet an den Erzfeind al-Qaida geflossen. mehr...

Afghanistan-Mission der Bundeswehr: Heron-Drohnen fliegen auch nach dem Kampfeinsatz

SPIEGEL ONLINE - 14.03.2015

Für gut 30 Millionen Euro will die Bundeswehr auch 2015 Aufklärungsdrohnen für den Afghanistan-Einsatz mieten. Der Vertrag zeigt, dass sich die Truppe bereits auf eine Verlängerung der Ausbildungsmission einrichtet. mehr...

Afghanistan: Von der Bundeswehr gesuchte Taliban wurden offenbar von Nato-Partnern getötet

SPIEGEL ONLINE - 06.03.2015

Mehrere Taliban-Führer, die Deutschland auf eine Nato-Fahndungsliste gesetzt hat, könnten von Partnerstaaten getötet worden sein. Das hat die Bundesregierung laut SPIEGEL eingeräumt. Es geht um sieben Fälle in Afghanistan. mehr...

Afghanistan: Menschenrechtler werfen Nato-Verbündeten Verbrechen vor

SPIEGEL ONLINE - 04.03.2015

Folter, Verstümmelungen, Morde: Human Rights Watch wirft Politikern und Amtsträgern in Afghanistan schwere Menschenrechtsverletzungen vor. Die Beschuldigten sind wichtige Nato-Verbündete. mehr...

Millionenbeute: Angestellte rauben afghanische Zentralbank aus

SPIEGEL ONLINE - 21.02.2015

Mitarbeiter der afghanischen Zentralbank haben in der Provinz Kandahar offenbar ihre eigene Niederlassung überfallen und 1,2 Millionen Euro erbeutet. Die Diebe sollen nach Pakistan geflohen sein. mehr...

Bundeswehr in Nordafghanistan: Turbo-Training für den Krieg gegen die Taliban

SPIEGEL ONLINE - 21.02.2015

Die Kampfmission ist vorbei, nun trainiert die Bundeswehr nur noch die afghanische Armee. Binnen wenigen Monaten sollen die Soldaten lernen, den Kampf gegen die Taliban allein zu führen. Reicht die Zeit? mehr...

Kämpfe in Afghanistan: Zahl der zivilen Opfer erreicht Rekordstand

SPIEGEL ONLINE - 18.02.2015

Im letzten Jahr des internationalen Kampfeinsatzes in Afghanistan ist die Zahl der zivilen Todesopfer auf einen Höchstwert gestiegen. Grund dafür sind der Uno zufolge vor allem heftige Bodenkämpfe. mehr...

Erster eigener Einsatz: Afghanische Armee startet Großangriff auf Taliban

SPIEGEL ONLINE - 17.02.2015

Es ist der erste große Angriff ohne fremde Hilfe: Die afghanische Armee hat eine Offensive gegen die Taliban gestartet. Dutzende Extremisten sollen dabei getötet worden sein. mehr...


Länderlexikon
Wichtigste Eckdaten

Eigenname: Islamische Republik Afghanistan

Offizieller Eigenname: Dowlat-e Eslami-ye Afghanestan

Staatsoberhaupt:
Ashraf Ghani Ahmadsai (seit September 2014)

Regierungschef: Abdullah Abdullah (seit September 2014)

Außenminister: Salahuddin Rabbani (seit Januar 2015)

Staatsform: Islamische Republik, Präsidialsystem

Mitgliedschaften: Uno

Hauptstadt: Kabul

Amtssprache: Dari, Paschtu

Religionen: mehrheitlich Muslime

Fläche: 652.225 km²

Bevölkerung: 31,412 Mio. Einwohner

Bevölkerungsdichte: 48 Einwohner/km²

Bevölkerungswachstum: 2,7%

Fruchtbarkeitsrate: 6,5 Geburten/Frau

Nationalfeiertag: 19. August

Zeitzone: MEZ +3,5 Stunden

Kfz-Kennzeichen: AFG

Telefonvorwahl: +93

Internet-TLD: .af

Mehr Informationen bei Wikipedia

Wirtschaft
Währung: 1 Afghani (Af) = 100 Puls zum Währungsrechner hier...

Bruttosozialprodukt: 16,604 Mrd. US$ (geschätzt)

Wachstumsrate des BIP: 2,3%

Anteile am BIP: Landwirtschaft 33%, Industrie 22, Dienstleistungen 45%

Inflationsrate: 2,3% (2010; geschätzt)

Arbeitslosenquote: 8,5% (2005)

Steueraufkommen (am BIP): 7,3%

Handelsbilanzsaldo: -2,933 Mrd. US$ (2009/10; ohne Dienstleistungen)

Export: 0,403 Mrd. US$ (2009/10; ohne Dienstleistungen)

Hauptexportgüter: Trockenfrüchte (44,9%), Teppiche und Kunsthandwerk (36,7%); illegal: Opium (2009/10)

Hauptausfuhrländer: Pakistan (47,4%), Indien (18,9%) (2009/10)

Import: 3,336 Mrd. US$ (2009/10; ohne Dienstleistungen)

Hauptimportgüter: Erdöl und Ölprodukte (22,2%), Maschinen und Anlagen (20,6%), Haushaltsartikel und Arzneimittel (19,4%), Lebensmittel (17,6%), Metalle (9,5%) (2009/10)

Hauptlieferländer: Usbekistan (26,3%), Volksrepublik China (10,8%), Japan (10,1%), Pakistan (9,2%), Kasachstan (8,7%) (2009/10)

Landwirtschaftliche Produkte: Viehzucht, Weizen, Mohn, illegal: Opium

Rohstoffe: Erdgas, Salz, Steinkohle, Kupfer, Lapislazuli, Smaragde, Baryt, Talk, Eisenerz, Erdöl
Gesundheit, Soziales, Bildung
Öffentliche Gesundheitsausgaben (am BIP): 7,4%

Öffentliche Ausgaben für Altersversorgung (am BIP): 0,5%

Medizinische Versorgung: Ärzte: 0,2/1000 Einwohner

Säuglingssterblichkeit: 134/1000 Geburten

Müttersterblichkeit: 1400/100.000 Geburten

Lebenserwartung: Männer 44 Jahre, Frauen 44 Jahre
Energie, Umwelt, Tourismus
Geschützte Gebiete: 0,4% der Landesfläche

CO2-Emission: 0,7 Mio. t

Verwendung des Süßwassers: Landwirtschaft 98%, Haushalte 2%

Zugang zu sauberem Trinkwasser: 39% der städtischen, 78% der ländlichen Bevölkerung
Militär
Allgemeine Wehrpflicht: nein

Streitkräfte: 136.106 Mann (Heer 131.906, Luftwaffe 4200)

Militärausgaben (am BIP): 1,8%
Nützliche Adressen und Links
Afghanische Botschaft in Deutschland
Taunusstraße 3 (Ecke Kronberger Straße 5),
D-14193 Berlin
Telefon: +49-30-2067350 Fax: -20673525

Deutsche Botschaft in Afghanistan
Wazir Akbar Khan, Mena 6, Kabul
Telefon: +93-20-2101512 Fax: +49-30-5000-7518

Länder- und Reiseinformationen des Auswärtigen Amts

Mehr Informationen bei Wikipedia







Themen von A-Z