Dschibuti: Wie China eines der kleinsten Länder Afrikas verändert

Dschibuti: Wie China eines der kleinsten Länder Afrikas verändert

SPIEGEL ONLINE - 08.02.2018

China hat Dschibuti zum "strategischen Partner" erklärt, baut riesige Freihandelszonen, unterhält sogar eine Marinebasis. Die globale Machtverschiebung lässt sich hier wie in einem Labor beobachten. Von Dietmar Pieper mehr...

40.000 Menschen betroffen: Israel verschickt Abschiebe-Briefe an unerwünschte Migranten

SPIEGEL ONLINE - 04.02.2018

Bis März haben sie Zeit, das Land zu verlassen, danach droht ihnen Haft: In Israel werden seit Sonntag Ausweise-Bescheide an afrikanische Flüchtlinge zugestellt. Wer freiwillig geht, bekommt Geld und ein Flugticket. mehr...

Guineawurm in Afrika: Tückischer Parasit kurz vor Ausrottung

SPIEGEL ONLINE - 21.01.2018

Er wird bis zu einem Meter lang und wandert durch den menschlichen Körper: Der Guineawurm ist gefürchtet und mittlerweile beinahe ausgerottet. Doch der Parasit geht neue Wege, um sein endgültiges Aus zu verhindern. mehr...

„Drecksloch“-Affäre: „Nein. Ich bin kein Rassist“, sagt der US-Präsident

SPIEGEL ONLINE - 15.01.2018

Nach Kritik an seiner angeblichen „Drecksloch“-Äußerung hat US-Präsident Trump vor Journalisten beteuert, die „am wenigsten rassistische Person“ zu sein. Zudem äußerte er sich erstmals zum Raketen-Fehlalarm auf Hawaii. mehr...

US-Senator: „Trump hat nicht 'Drecksloch' gesagt“

SPIEGEL ONLINE - 14.01.2018

Hat Donald Trump Staaten in Afrika als „Drecksloch“-Länder bezeichnet? Nein, behauptet ein republikanischer Senator, der bei dem fraglichen Gespräch dabei war. Vor wenigen Tagen hörte sich das noch anders an. mehr...

„Drecksloch“-Affäre: Afrikanische Union fordert Entschuldigung von Trump

SPIEGEL ONLINE - 13.01.2018

Donald Trump soll arme Länder als Dreckslöcher bezeichnet haben. 54 afrikanische Staaten fordern nun eine offizielle Entschuldigung des US-Präsidenten - die Aussage sei rassistisch und fremdenfeindlich. mehr...

Analyse von Daten aus Afrika: So viele Tiere sterben im Krieg

SPIEGEL ONLINE - 12.01.2018

Wie entwickeln sich Tierbestände in Kriegsgebieten? Ökologen haben Daten der letzten 60 Jahre aus afrikanischen Nationalparks ausgewertet - und kommen zu einem erschreckenden Ergebnis. mehr...

Verbale Ausfälle: Trump bestreitet „Drecksloch“-Äußerung

SPIEGEL ONLINE - 12.01.2018

Donald Trump soll afrikanische Länder und Haiti im Weißen Haus als „Drecksloch-Staaten“ bezeichnet haben. Per Twitter streitet der US-Präsident seine Wortwahl jetzt ab. mehr...

„Dreckslöcher“: Uno nennt Trumps Äußerungen rassistisch

SPIEGEL ONLINE - 12.01.2018

„Dreckslöcher“ nannte Donald Trump laut Insidern afrikanische Länder und Haiti bei einer Besprechung im Weißen Haus. Der Uno-Menschenrechtsrat und die Afrikanische Union reagieren entsetzt. mehr...

Reaktionen zu Trumps „Dreckslöcher“-Aussage: „Ich kenne keinen Haitianer, der nicht stark ist“

SPIEGEL ONLINE - 12.01.2018

Politiker beider US-Parteien kritisieren Trump für seine Aussage, Teile Afrikas und Haiti seien „Dreckslöcher“. Ein CNN-Moderator erinnert in einem emotionalen Appell an die Würde der Menschen im Karibikstaat. mehr...

US-Präsident: Trump soll Haiti und Teile Afrikas „Dreckslöcher“ genannt haben

SPIEGEL ONLINE - 12.01.2018

Bei einem Treffen im Oval Office kam die Sprache auf Einwanderung. Warum müssten so viele Menschen aus „Dreckslöchern“ in die USA kommen, soll Trump gefragt haben. Gemeint waren Haiti und Teile Afrikas. mehr...