"Schlanker Staat" und "Eigenverantwortung": Framing für die Fleißigen

"Schlanker Staat" und "Eigenverantwortung": Framing für die Fleißigen

SPIEGEL ONLINE - 22.02.2019

Die ARD will ihr Image aufhübschen? Vielleicht sollte sie bei Gerhard Schröder und Anhang fragen, wie die einst dem Land die Agenda 2010 schöngeredet haben. Das wirkt bis heute. Nur nicht unbedingt gut. Eine Kolumne von Thomas Fricke mehr... Forum ]

Wirtschaftskompetenz: Das große Missverständnis

SPIEGEL ONLINE - 25.01.2019

In Deutschland gilt als wirtschaftskompetent, wer der Wirtschaft möglichst viele Gefallen tut. Ein fataler Irrtum in Zeiten von Trump, Brexit und anderen Symptomen der Globalisierungskrise. mehr...

Kritik zum Jahreswechsel: Wirtschaft fordert von Bundesregierung mehr Investitionen

SPIEGEL ONLINE - 31.12.2018

Zu viel umverteilt, zu wenig investiert - so lautet das Urteil von Wirtschaftsverbänden über die Arbeit der Bundesregierung. Diese solle mehr im Sinne der jungen Generation tun. mehr...

Helmut Kohls Wirtschaftsbilanz: Das schwere Erbe des Einheitskanzlers

SPIEGEL ONLINE - 17.06.2017

Helmut Kohl war ein Ausnahme-Politiker. Ökonomisch allerdings ist seine Bilanz überschaubar: Wirtschaftliche Vernunft ordnete er politischem Kalkül unter. mehr...

Wahlkampf: „Schulz ist ja kein Linker“

DER SPIEGEL - 06.05.2017

Der Manager Harald Christ, Mitglied im SPD-Wirtschaftsforum, fordert von seiner Partei Angebote für den Mittelstand. mehr...

Sozialere Marktwirtschaft: Wenn Gerechtigkeit mehr Wachstum schafft

SPIEGEL ONLINE - 03.03.2017

Den Deutschen wird seit Jahren eingeredet, dass sie nur entweder eine solide Wirtschaft oder mehr Gerechtigkeit haben können. Das ist eine absurd überkommene Vorstellung. Zeit für ein Gegenmodell. mehr...

Arbeitslosengeld: Seehofer warnt vor Schulz' Agenda-Plänen

SPIEGEL ONLINE - 22.02.2017

Mit seinen Vorschlägen zur Korrektur der Agenda 2010 sorgt Martin Schulz für Diskussion. SPD-Kollege Gabriel unterstützt ihn. Doch CSU-Chef Seehofer fürchtet einen Rückfall in die Massenarbeitslosigkeit. mehr...

Wirtschaftspolitik des SPD-Kanzlerkandidaten: Wie rot ist Martin Schulz?

SPIEGEL ONLINE - 30.01.2017

Freund der Arbeitnehmer, Gegner von steuersparenden Konzernen: So präsentiert sich der designierte SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz. Doch in der Wirtschafts- und Finanzpolitik lässt er viele Fragen offen - und bietet Angriffsflächen. mehr...

SPIEGEL-Gespräch: „Wir sind die Gejagten!“

DER SPIEGEL - 21.05.2016

Asiens Starökonom Richard Koo warnt die Europäer vor den Folgen ihrer Geldpolitik, die Chinesen vor Selbstüberschätzung und die Amerikaner vor Donald Trump. mehr...

S.P.O.N. - Die Rechnung, bitte! Wo SPD und Deutschland ohne Agenda 2010 heute stünden

SPIEGEL ONLINE - 13.05.2016

Die SPD stürzt ab, seit sie die Agenda 2010 lanciert hat. Was wäre aus der Partei ohne die irre Reformsause geworden? Womöglich wäre Gerhard Schröder heute noch Kanzler. Ein Fall für die Zeitmaschine. mehr...

„Deutschland sagt Sorry“: Fake-Ministerium entschuldigt sich für Agenda 2010

SPIEGEL ONLINE - 27.04.2016

Das Künstlerkollektiv „Peng!“ hat wieder zugeschlagen. Ihr Opfer diesmal: das Bundesarbeitsministerium. mehr...