ThemaAirbusRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Langstreckenflüge: Lufthansa will externe Piloten einsetzen

Langstreckenflüge: Lufthansa will externe Piloten einsetzen

SPIEGEL ONLINE - 28.09.2014

Bruch mit ehernen Konzerntraditionen: Lufthansa-Chef Spohr will nach SPIEGEL-Informationen einen Teil seiner Langstreckenflotte mit Piloten besetzen, die nicht zur Lufthansa gehören. Die Vereinigung Cockpit reagiert erstaunlich zurückhaltend. mehr... Forum ]

Kooperation mit US-Konzern: Airbus plant neue Überschalljets für Geschäftsreisende

SPIEGEL ONLINE - 22.09.2014

Geschäftsleute können beim Fliegen bald Zeit sparen. Nach dem Aus der Concorde will der Flugzeugbauer Airbus mit der US-Firma Aerion eine neue Überschallmaschine entwickeln. Geplanter Termin für den Jungfernflug ist 2019. mehr...

Rüstungssparte: Enders treibt Umbau von Airbus voran

SPIEGEL ONLINE - 16.09.2014

Thomas Enders räumt bei Airbus auf. Der Manager will den Konzern auf das zivile Flugzeuggeschäft ausrichten. Im Rüstungssektor dagegen sollen Beteiligungen an den Firmen Atlas Elektronik und Optronics verkauft werden. mehr...

Affären: Geldspur zur KfW

DER SPIEGEL - 28.07.2014

Neue Spur in der "Eurofighter"-Affäre. In der Korruptionsaffäre um den Verkauf von 15 "Eurofightern" nach Österreich Anfang der Nullerjahre führt eine Spur zur staatlichen Förderbank KfW. Seit mehr als eineinhalb Jahren recherchieren Staatsanwälte ... mehr...

Waffenverkäufe: Unter Spionageverdacht

DER SPIEGEL - 07.07.2014

Verdacht auf Wirtschaftsspionage bei "Eurofighter"-Verkauf an Österreich. In der Affäre um den Verkauf von 15 "Eurofightern" nach Österreich vor gut zehn Jahren sind Hinweise aufgetaucht, wonach bei dem umstrittenen 1,7 Milliarden-Euro-Geschäft wom... mehr...

Raumfahrt: Airbus und Safran bündeln Raketengeschäft

SPIEGEL ONLINE - 16.06.2014

Der Luftfahrt- und Rüstungskonzern Airbus legt sein Raketengeschäft mit dem des französischen Triebwerkherstellers Safran zusammen. Das Gemeinschaftsunternehmen ist eine Reaktion auf die stärker werdende Konkurrenz von US-Unternehmen. mehr...

Airbus: Wiener Melange

DER SPIEGEL - 16.06.2014

Interne Dokumente nähren den Verdacht: Beim Verkauf von "Eurofightern" an Österreich soll der Konzern mit Gegengeschäften betrogen haben. Der "Eurofighter" ist eine furchteinflößende Waffe. Der Kampfjet des europäischen Rüstungskonsortiums um Airbu... mehr...

Schwächelndes Geschäft: Airbus schließt Entlassungen in Rüstungssparte bis 2017 aus

SPIEGEL ONLINE - 21.05.2014

Betriebsbedingte Kündigungen sind vorerst vom Tisch: Airbus hat sich mit den Arbeitnehmern darauf geeinigt, bis Januar 2017 auf Entlassungen zu verzichten. mehr...

Jahresbilanz: Airbus Group steigert Gewinn deutlich

SPIEGEL ONLINE - 26.02.2014

Das Geschäft mit Passagierflugzeugen läuft gut. Deshalb hat der Luftfahrt- und Rüstungskonzern Airbus seinen Gewinn im vergangenen Jahr um 22 Prozent steigern können. Zugleich mussten jedoch die Kosten des A350 nach oben korrigiert werden. mehr...

KORRUPTION: EADS beendet interne Ermittlungen

DER SPIEGEL - 06.01.2014

EADS schließt interne Ermittlungen in der "Eurofighter"-Affäre ab. Der Luftfahrtkonzern EADS hat seine internen Ermittlungen in der "Eurofighter"-Affäre abgeschlossen. In diesen Tagen übergaben Konzernjuristen der Münchner Staatsanwaltschaft einen ... mehr...

AFFÄREN: Betriebsprüfung bei EADS

DER SPIEGEL - 30.12.2013

Betriebsprüfung bei EADS. In der Affäre um mögliche Schmiergeldzahlungen beim Verkauf von 15 Kampfflugzeugen des Typs "Eurofighter" an Österreich hat EADS Deutschland nun die Betriebsprüfer im Haus. Die Beamten suchen angeblich nach Belegen für meh... mehr...


EADS
Der Konzern
Die European Aeronautic Defence and Space Company (EADS) wurde 2000 gegründet. EADS ist der größte Luft-, Raumfahrt- und Rüstungskonzern in Europa und der zweitgrößte Branchenvertreter der Welt. Das Unternehmen setzt gut 40 Milliarden Euro pro Jahr um und beschäftigt fast 120.000 Mitarbeiter.
Die Geschäftsfelder
Rund drei Viertel seines Umsatzes erzielt EADS mit dem Flugzeughersteller Airbus, der sowohl zivile (u. a. A 380) als auch militärische (A400M) Modelle im Angebot hat. Der restliche Umsatz verteilt sich auf das Geschäft mit Hubschraubern ("Eurocopter"), die Raumfahrt ("Astrium") sowie die Produktion von Eurofigthern und Co.
Der Chef
Seit Juni 2012 steht der Deutschen Thomas Enders an der Spitze von EADS. Zuvor hatte der Franzose Louis Gallois den Konzern geführt.

Fotostrecke
Zukunft der Luftfahrt: Schöner fliegen





Themen von A-Z