Konzeptkünstler Yoshinori Niwa: Hitler loswerden

SPIEGEL ONLINE - 27.09.2018

Ein japanischer Künstler ermuntert Bürger in Österreich, private Nazi-Reliquien in einem Container zu entsorgen. Seine Kunstaktion kommt nicht bei jedem gut an. mehr...

Gesichtserkennung: Aktivisten wollen Libyern gefälschte Pässe schicken

SPIEGEL ONLINE - 25.09.2018

Aus Protest gegen Überwachungstechnik hat ein Künstlerkollektiv deutsche Pässe gefälscht und nach Libyen geschickt. Möglicherweise dienen sie zur illegalen Einreise. Das Innenministerium sagt, alles sei unter Kontrolle. mehr...

Flashmob für erschossenen Rapper: Fans springen vom Dach für XXXTentacion

SPIEGEL ONLINE - 20.06.2018

Eine spontan organisierte Gedenkfeier für den erschossenen Rapper XXXTentacion in Los Angeles ist aus dem Ruder gelaufen: Es gab Randale, einige Fans sprangen von Dächern. mehr...

USA: Uni installiert Heulschrank für verzweifelte Studenten

SPIEGEL ONLINE - 02.05.2018

An der Universität Utah gibt es für Studierende einen „Cry Closet“, einen Heulschrank. Wer mies drauf ist, kann sich hier kurz zurückziehen - unter bestimmten Bedingungen. mehr...

Stelen vor Höcke-Haus: Fragt nicht, was Kunst soll oder darf

SPIEGEL ONLINE - 03.12.2017

Aktivisten stellten AfD-Agitator Björn Höcke ein kleines Holocaust-Mahnmal vor die Tür, damit er etwas Demut lernen kann. Die Art und Weise, wie die Debatte darüber läuft, zeigt ein Defizit an Liberalität in unserer Gesellschaft. mehr...

Mahnmal-Aktion des ZPS: Trotzdem daneben

SPIEGEL ONLINE - 23.11.2017

Rechtsradikale enttarnen - das geht schon in Ordnung? Irrtum. Das Zentrum für Politische Schönheit zahlt mit seiner Höcke-Belagerung voll auf den AfD-Opferkult ein. mehr...

Rekord in Tschechien: Wir leben alle in einer Blase

SPIEGEL ONLINE - 20.01.2017

In Tschechien hat ein Künstler eine Riesen-Seifenblase aufgezogen. Sie umschloss 275 Menschen und ein Auto. Die Teilnehmer mussten eine entscheidende Bedingung erfüllen. mehr...

Manipulierter „Hollywood“-Schriftzug: Witzbold stellt sich der Polizei

SPIEGEL ONLINE - 10.01.2017

Der legendäre „Hollywood“-Schriftzug in Los Angeles sah nach der Silvesternacht plötzlich anders aus. Jetzt ist klar, wer dafür verantwortlich ist. Und was dahinter steckt. mehr...

Bild der Woche: Zettel-Therapie

DER SPIEGEL - 19.11.2016

„U-Bahn-Therapie“-Projekt des New Yorker Künstlers Matthew Chavez; Erschrocken über die Wahl von Donald Trump, zog der New Yorker Künstler Matthew Chavez vergangene Woche mit Klebezetteln und Filzstiften in die U-Bahn-Station Union… mehr...

Post-its gegen Trump: New Yorker Bahnstation wird zum Behandlungsraum

SPIEGEL ONLINE - 11.11.2016

„Bringt Obama zurück“ - Wünsche wie diese schreiben New Yorker auf Post-its und kleben sie in den Gang einer U-Bahn-Station. Der Künstler Chavez will sie in eine Therapiestätte verwandeln. mehr...