ThemaAktionskunstRSS

Alle Artikel und Hintergründe

China: „Ich mache sauber“

DER SPIEGEL - 05.12.2015

Künstler Jianguo Xiongdi über seine Aktion in Peking; Der Aktionskünstler Jianguo Xiongdi ("Bruder Nuss") zog 100 Tage lang mit einem Staubsauger durch Peking und sammelte Staub aus der Luft. Nun lässt er daraus einen Ziegelstein brennen.… mehr...

Kaputtmachen als Kunstprojekt: Warum ein Anwalt sein Haus zerstören ließ

SPIEGEL ONLINE - 24.09.2015

Jurist Jens Brelle schlittert in eine Sinnkrise, heuert drei Kunststudenten an, sie zertrümmern Wände seines Reihenhauses und schreddern die Einrichtung. Was ist denn da los? Eine „kuratierte Katastrophe“. mehr...

Aufruf von Aktionskünstlern: Ein Flüchtling als Mitbringsel

SPIEGEL ONLINE - 03.08.2015

An den Stränden des Mittelmeers treffen Touristen und Flüchtlinge aufeinander. Wie sollen Urlauber damit umgehen? Die Aktionskünstler vom Peng Collective fordern: Bringt sie mit über die Grenze - auch wenn es rechtlich Probleme gibt. mehr...

Guerilla-Aktion in Freital: „Nazis essen heimlich Falafel“

SPIEGEL ONLINE - 24.07.2015

Seit Wochen kommt es im sächsischen Freital zu Protesten gegen Asylbewerber. Die Künstlergruppe „Dies Irae“ hat jetzt reagiert - und über Nacht entlarvende Anti-Rassismus-Plakate aufgehängt. mehr...

Aktion gegen EU-Flüchtlingspolitik: Kreuze und Särge vor dem Reichstag

SPIEGEL ONLINE - 21.06.2015

„Die Toten kommen": 5000 Menschen sind mit Särgen und Kreuzen durch das Berliner Regierungsviertel gezogen. Damit prangerte das Zentrum für politische Schönheit die Abschottungspolitik der EU an. mehr...

Jakob Augstein Im Zweifel links: Schönes Begräbnis

DER SPIEGEL - 20.06.2015

Kolumne: Im Zweifel links; Dienstagvormittag in Gatow: Eine muslimische Frau wird beerdigt. Gatow liegt ganz im Westen Berlins, dort ist einer von zwei Friedhöfen der Stadt, auf denen Muslime ordentlich bestattet werden können. Ein Berliner Unsinn:… mehr...

Künstleraktion: Polizei verbietet Leichenzug zum Kanzleramt

SPIEGEL ONLINE - 20.06.2015

Mit Flüchtlings-Beerdigungen in Berlin hat das Zentrum für Politische Schönheit großes Aufsehen erregt. Höhepunkt sollte am Sonntag eine Aktion direkt vor dem Kanzleramt werden. Doch die hat die Polizei nun verboten. mehr...

Personalien: In der Strafkolonie

DER SPIEGEL - 20.06.2015

Pussy Riot-Aktivistinnen Nadeschda Tolokonnikowa erneut festgenommen; Die Aktion dauerte nur drei Minuten, dann wurde Nadeschda Tolokonnikowa,25, wieder einmal festgenommen. Tolokonnikowa, das bekannteste Mitglied der Aktivistinnen von Pussy Riot,… mehr...

Kunst: Die Eskalationsbeauftragten

DER SPIEGEL - 20.06.2015

Das Zentrum für Politische Schönheit versteht sich als fünfte Gewalt im Staat, als Einsatztruppe für Gerechtigkeit. In dieser Woche inszenierten die Aktionisten ein Begräbnis von Flüchtlingen in Berlin. Geschmacklos. Oder genial? mehr...

S.P.O.N. - Der Kritiker: Die zurechtgestutzte Katastrophe

SPIEGEL ONLINE - 19.06.2015

Wenn eine Künstlergruppe Flüchtlingsleichen zu Grabe trägt, sprechen Medien von „politischer Pornografie“. Der Journalismus hat einen Panzer gebildet gegen die Erschütterungen der Welt - die Grenzen, an denen Menschen sterben, werden im Feuilleton neu errichtet. mehr...

Themen von A-Z