ThemaAlbanienRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Albanische Familie: Wirbel um angebliche Abschiebung von Kleinkind

Albanische Familie: Wirbel um angebliche Abschiebung von Kleinkind

SPIEGEL ONLINE - 15.02.2016

Aufregung um eine Meldung: Ein albanisches Mädchen, noch nicht einmal zwei Jahre alt, soll angeblich ohne seine Eltern zurück in die Heimat. Was steckt dahinter? mehr...

Migration: Rückkehr der Albaner

DER SPIEGEL - 06.02.2016

Immer mehr Asylbewerber vom Balkan entschließen sich zur freiwilligen Ausreise in die Heimat; Immer mehr Asylbewerber vom Balkan, vornehmlich Albaner, entschließen sich zur freiwilligen Ausreise in die Heimat. Auf dem Frankfurter Flughafen kommen… mehr...

Migration: „Auf keinen Fall zurück“

DER SPIEGEL - 19.12.2015

Im Juli zeigte der SPIEGEL mehrere Flüchtlinge auf dem Titelbild. Wer sind die Männer und Frauen? Hier erzählen sie die Geschichte ihrer Flucht. mehr...

Flüchtlinge in Wien: „Es gibt immer einen zweiten Weg“

SPIEGEL ONLINE - 15.09.2015

Sie wollen weiter - egal wie, zur Not wird getrickst: In Österreich warten Tausende Menschen auf den Transfer nach Deutschland. Manche geben sich als Syrer aus, um ihre Chancen auf Asyl zu erhöhen. Die Spannungen wachsen. mehr...

Champions-League-Qualifikation: Wettbetrugsverdacht gegen albanischen Klub

SPIEGEL ONLINE - 28.08.2015

Der albanische Fußballmeister Skenderbeu Korce steht unter dem Verdacht der Spielmanipulation. Bei zwei Partien in der Champions-League-Qualifikation wurden mehrere Millionen Euro auf dem Wettmarkt platziert. mehr...

Balkan: Bloß weg

DER SPIEGEL - 22.08.2015

Mehr als ein Drittel der Asylsuchenden kommt aus Albanien, dem Kosovo und Serbien. Junge Menschen, arm, wütend, enttäuscht, die keine Zukunft mehr in ihrer Heimat sehen. So hat, zwei Jahrzehnte nach den Kriegen, ein neuer Exodus begonnen. mehr...

Albanien: Die verlorenen Söhne kehren heim

SPIEGEL ONLINE - 06.08.2015

Im Jahr 1991 flohen Zehntausende Albaner nach Italien, viele von ihnen über das Mittelmeer, in maroden Booten. Die Geschichten dreier Männer, die zurückgekehrt sind in ihre Heimat - und nun mitmischen beim Aufbruch. mehr...

Abbruch nach Steinwurf: Uefa wertet Skandalspiel für Warschau

SPIEGEL ONLINE - 04.08.2015

Spiel verloren und Partien vor leeren Rängen: Das ist die Strafe für KF Kukësi. Aus dem Fanblock des albanischen Klubs hatte ein Anhänger einen Stein geworfen und einen Spieler von Legia Warschau getroffen. mehr...

Global Village: Der Ruf aus Tirana

DER SPIEGEL - 01.08.2015

Wie ein einstiger Auswanderer in der albanischen Hauptstadt ein erfolgreicher Callcenter-Unternehmer wurde mehr...

Europa-League-Qualifikation: Steinwurf auf Spieler sorgt für Abbruch

SPIEGEL ONLINE - 30.07.2015

Zwischenfall in der Europa-League-Qualifikation: Während der Partie des albanischen Vizemeisters KF Kukesi gegen den polnischen Vizemeister Legia Warschau ist Gäste-Spieler Ondrej Duda von einem Stein getroffen worden. Der Schiedsrichter brach das Duell ab. mehr...

Botschaftsstürmung in Tirana: Ein Baby namens Germana

SPIEGEL ONLINE - 12.07.2015

Acht Monate nach dem Fall der Berliner Mauer regierte in Albanien noch immer das kommunistische Regime. Dann ergriffen deutsche Diplomaten die Initiative und boten Tausenden im Garten der Botschaft Unterschlupf. mehr...


Länderlexikon
Wichtigste Eckdaten

Eigenname: Republik Albanien

Offizieller Eigenname: Republika e Shqipërisë

Staatsoberhaupt:
Bujar Nishani (seit Juli 2012)

Regierungschef: Edi Rama
(seit September 2013)

Außenminister: Ditmir Bushati (seit September 2013)

Staatsform: Parlamentarische laizistische Republik

Mitgliedschaften: Nato, OSZE, Uno

Hauptstadt: Tirana

Amtssprache: Albanisch

Religionen: mehrheitlich Muslime (überwiegend Sunniten)

Fläche: 28.748 km²

Bevölkerung: 2,893 Mio. Einwohner

Bevölkerungsdichte: 100,6 Einwohner/km²

Bevölkerungswachstum: 0,0%

Fruchtbarkeitsrate: 1,8 Geburten/Frau

Nationalfeiertag: 28. November

Zeitzone: MEZ -0 Stunden

Mehr Informationen bei Wikipedia | Balkan-Reiseseite

Wirtschaft

Währung: 1 Lek (Lek) = 100 Qindarka

Bruttosozialprodukt: 12,920 Mrd. US$

Wachstumsrate des BIP: 1,9%

Anteile am BIP: Landwirtschaft 23%, Industrie 15%, Dienstleistungen 62%

Inflationsrate: 3,0% (2015)

Arbeitslosenquote: 14,7% (2014)

Handelsbilanzsaldo: -2,474 Mrd. US$

Export: 3,924 Mrd. US$

Import: 6,398 Mrd. US$

Landwirtschaftliche Produkte: Weizen, Mais, Wassermelonen, Kartoffeln, Tomaten, Wein

Rohstoffe: Chromerz, Erdöl

Gesundheit, Soziales, Bildung

Öffentliche Gesundheitsausgaben (am BIP): 5,9%

Medizinische Versorgung: Ärzte: 1,1/1000 Einwohner

Säuglingssterblichkeit: 13/1000 Geburten

Müttersterblichkeit: 21/100.000 Geburten

Lebenserwartung: Männer 75 Jahre, Frauen 81 Jahre

Schulpflicht: 6-14 Jahre

Energie, Umwelt, Tourismus

Energieproduktion: 1,5 Mio. Tonnen Öleinheiten (ÖE)

Energieverbrauch: 2,2 Mio. t ÖE

Geschützte Gebiete: 11,0% der Landesfläche

CO2-Emission: 4,415 Mio. t

Energieverbrauch/Kopf: 770 kg ÖE

Verwendung des Süßwassers: Landwirtschaft 39%, Industrie 18%, Haushalte 43%

Zugang zu sauberem Trinkwasser: 97% der städtischen und 94% ländlichen Bevölkerung

Tourismus: 2,857 Mio. Besucher

Einnahmen aus Tourismus: 1,670 Mrd. US$

Militär

Allgemeine Wehrpflicht: nein

Streitkräfte: etwa 8000 Mann

Militärausgaben (am BIP): 1,0%

Nützliche Adressen und Links

Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier:





Themen von A-Z