ThemaAldiRSS

Alle Artikel und Hintergründe

DPA

Das Supermarkt-Imperium

Der Name Aldi steht für billige Lebensmittel. Unter dem Motto "Unsere Werbung liegt im niedrigen Preis" bauten die Brüder Karl und Theo Albrecht ein Imperium auf. SPIEGEL ONLINE zeigt, wie der deutsche Ur-Discounter den Preiskampf bestimmt.

Billigprodukte: Greenpeace warnt vor Chemie in Discounter-Kinderkleidung

Billigprodukte: Greenpeace warnt vor Chemie in Discounter-Kinderkleidung

SPIEGEL ONLINE - 23.10.2014

Sie zählen zu den umsatzstärksten deutschen Modehändlern: Aldi, Tchibo und Lidl verkaufen auch Kinderkleidung in großem Stil. Laut der Umweltschutzorganisation Greenpeace fanden sich jedoch in vielen der Kleidungsstücke gefährliche Schadstoffe. mehr...

Rekordernte: Pommes und Zucker werden billiger

Rekordernte: Pommes und Zucker werden billiger

SPIEGEL ONLINE - 11.10.2014

Aldi dreht erneut an der Preisschraube: Nach Käse und Butter werden auch Zucker und Kartoffelprodukte wie Pommes frites billiger. Die Preissenkung dürfte Auswirkungen auf den gesamten Handel haben. mehr... Forum ]

Abkehr von der Discounter-Lehre: Aldi Süd lockt Kunden mit Panini-Bildern

SPIEGEL ONLINE - 08.10.2014

Novum bei Aldi Süd: Der Händler setzt auf die Sammelleidenschaft seiner Kunden und verteilt ab Oktober Panini-Bilder. Für Experten der Beweis, dass der Konzern mit der reinen Discounter-Lehre an seine Grenzen stößt. mehr...

Gefahren für Verbraucher: Aldi, Lidl, Edeka und Rewe nutzen ihre Marktmacht aus

SPIEGEL ONLINE - 24.09.2014

Das Kartellamt warnt vor der Macht der Lebensmittelkonzerne. Die Konzentration der Ketten Aldi, Lidl, Edeka und Rewe sei besorgniserregend. Behördenchef Mundt sieht auch Gefahren für die Verbraucher. mehr...

Preisdumping nach Russland-Sanktionen: Bauern attackieren Aldi

SPIEGEL ONLINE - 04.09.2014

Aldi senkt den Butterpreis - kurz nachdem Russland Sanktionen gegen deutsche Landwirte verhängt hat. Der Bauernverband wirft dem Discounter und anderen Ketten vor, die Ukraine-Krise auszunutzen. mehr...

Mit Frischhaltefolie gefesselt: Aldi Süd muss Ex-Azubi Schmerzensgeld zahlen

SPIEGEL ONLINE - 03.09.2014

Weil er von seinen damaligen Kollegen misshandelt wurde, steht einem ehemaligen Aldi-Süd-Lehrling Schmerzensgeld zu. Das hat ein Arbeitsgericht in Freiburg entschieden. Unter den Tätern war auch ein Vorgesetzter. mehr...

Discounter: Aldi eröffnet Filiale auf der Düsseldorfer Kö

SPIEGEL ONLINE - 27.06.2014

Die Königsallee in Düsseldorf genießt den Ruf, Flaniermeile für die Reichen und die Schönen zu sein. Trotzdem wittert der Discounter Aldi dort ein Geschäft - und eröffnet eine Filiale. mehr...

Neues Lebensmittel-Siegel: Aldi will Vegetarier anlocken

SPIEGEL ONLINE - 27.05.2014

Mit speziell gekennzeichneten Produkten will Aldi Süd Vegetarier als Kunden gewinnen. Der Discounter führt das sogenannte V-Label ein. Zum Start sollen unter anderem fleischloser Aufschnitt und gelatinefreie Fruchtgummis verkauft werden. mehr...

Klage einer Kundin: Aldi gibt im Streit um ranzige Butter nach

SPIEGEL ONLINE - 09.05.2014

Zwei Päckchen verdorbene Aldi-Butter sollten das Amtsgericht Neumünster beschäftigen - eine Kundin hatte den Discounter auf die Herausgabe von Laboranalysen verklagt. Nun knickt der Konzern ein und gibt das Ergebnis bekannt. mehr...

HANDEL: Unverhohlene Drohung

DER SPIEGEL - 27.01.2014

Lidl hat Coca-Cola aus dem Sortiment verbannt, weil der Getränkemulti auch Aldi beliefert. Der Machtkampf eskaliert, am Ende könnten alle verlieren. Wer seine Einkäufe regelmäßig bei den Discountern Aldi und Lidl erledigt, darf sich neuerdings wie ... mehr...

Müsli, Joghurt, Cornflakes: Aldi und Norma senken die Preise

SPIEGEL ONLINE - 18.01.2014

Der Wettbewerb um die niedrigsten Lebensmittelpreise geht in eine neue Runde: Deutschlands größter Discounter Aldi senkt die Preise für Frühstücksprodukte wie Müsli und Joghurt um bis zu zehn Cent - der erste Konkurrent zog umgehend nach. mehr...

Zwangsarbeit: Aldi bezog Miederwaren aus DDR-Knast

SPIEGEL ONLINE - 14.01.2014

In DDR-Gefängnissen mussten politische Häftlinge Waren für die westdeutsche Konsumgesellschaft herstellen. Nach Ikea geraten jetzt auch Aldi und Volkswagen in die Kritik. Die Unternehmen räumen Geschäftsbeziehungen ein - genauer hingesehen haben sie wohl nicht. mehr...


Die Discounter in Deutschland
Aldi
Die unangefochtene Nummer eins der Lebensmittel-Discounter in Deutschland, Aldi , ist ebenso erfolgreich wie verschwiegen. Branchenexperten schätzen, dass Aldi 2011 weltweit rund 57 Milliarden Euro Umsatz gemacht hat. Der Gewinn wird auf mehrere hundert Millionen Euro geschätzt. Insgesamt betreibt der Marktführer in Deutschland etwa 4300 Filialen.
Lidl
Auch der zweitplatzierte Lidl lässt sich nicht gerne in die Zahlen schauen. Für 2011 wird der weltweite Umsatz auf 50,4 Milliarden Euro geschätzt. Das Flaggschiff der Schwarz-Gruppe betreibt bundesweit rund 3100 Filialen. Lidl verkauft - anders als Aldi - auch viele Markenartikel.
Netto
Nach dem Zusammenschluss mit Plus ist Netto der drittgrößte Discounter Deutschlands. Die Edeka-Tochter hat in Deutschland rund 4000 Filialen. Der Umsatz lag 2011 bei etwa 13,7 Milliarden Euro.
Penny
Der Discounter Penny des Rewe-Konzerns erwirtschaftete 2011 mit seinen bundesweit 2400 Filialen rund zwölf Milliarden Euro Umsatz. Rewe hatte sich 2007 mit Edeka eine Bieterschlacht um den Discounter Plus geliefert, unterlag jedoch.
Norma
Der Discounter hat in Deutschland rund 1300 Filialen und erwirtschaftet einen Umsatz von schätzungsweise 2,7 Milliarden Euro. Der Schwerpunkt des Filialnetzes liegt in Süddeutschland, aber auch in Frankreich, Tschechien und Österreich gibt es Norma-Märkte.






Themen von A-Z