ThemaAlexej AdschubejRSS

Alle Artikel und Hintergründe

GESTORBEN: Alexej Iwanowitsch Adschubej

DER SPIEGEL - 05.04.1993

Gestorben: Alexej Iwanowitsch Adschubej. 69. Berühmt wurde der Tatar als Chruschtschows Schwiegersohn, gelernt hatte er Journalistik an der Moskauer Universität und Dramaturgie am Moskauer Künstlertheater. Der Abteilungsleiter der Zeitung des ... mehr...

SCHRIFTSTELLER: Große Bedrängnis

DER SPIEGEL - 19.01.1987

In einem spektakulären Pressegespräch sind zwei Protagonisten der Chruschtschow-Ära wieder an die sowjetische Öffentlichkeit getreten. . Zwei würdige ältere Herren sitzen einander, lebhaft diskutierend, an einem schmalen Tischchen gegenüber, so ... mehr...

Hurtige Käfer und siegreiche Mark

DER SPIEGEL - 20.09.1971

Ein neues Deutschland-Bild der Russen. 1964 entdeckte Chruschtschow-Schwiegersohn Adschubej, Chefredakteur des Regierungsblattes "Iswestija", auf einer Deutschlandreise "starke Geruche des Revanchismus". Jetzt beschrieb Adschubej-Nachfolger Tolkunow ... mehr...

SOWJET-UNION / CHRUSCHTSCHOW: Schwarzer Tee

DER SPIEGEL - 20.01.1965

Jeden Morgen um halb neun verläßt Sowjetrußlands prominentesterStaatsrentner, Nikita Chruschtschow,70, die ihm als vorläufiger Wohnsitz zugewiesene Regierungsdatscha in den winterlich verschneiten Wäldern von Ussowo an der Straße Moskau-Uspenskoje ... mehr...

SOWJET-UNION / ADSCHUBEJ: Sünden in Bonn

DER SPIEGEL - 28.10.1964

Er war Chruschtschows Privataußenminister und fand: "Mit einem Mann wie Bundeskanzler Erhard kann man reden." Sein Schwiegervater, Nikita Chruschtschow, wollte ihn - nach einem Bericht des Londoner KP-Blatts "Daily Worker" - in der vorletzten Woch... mehr...

ULBRICHT-KRANKHEIT: An drei Orten

DER SPIEGEL - 19.08.1964

BONN. Was ein deutscher Revanchist ist, erläuterte am vorletzten Sonntag "Iswestija" - Chefredakteur Alexej Adschubej in einem Bericht über seine Erlebnisse in der Bundesrepublik, die er zusammen mit seinen Redakteuren Nikolai Poljanow und Waler... mehr...

CHRUSCHTSCHOW-BESUCH: Kampf den Mongolen

DER SPIEGEL - 05.08.1964

BONN. Ludwig Erhards Bürochef Ludger Westrick verbeugte sich knapp. Nikita Chruschtschows Schwiegersohn Alexej Adschubej stippte seine Zigarette in den Aschenbecher.Vor der Tür zum Kanzlerzimmer im Bonner Palais Schaumburg repetierte Westrick mi... mehr...

Bonn: ICH MUSS IHNEN EIN GEHEIMNIS VERRATEN

DER SPIEGEL - 05.08.1964

SPIEGEL-Interview mit dem "Iswestija"-Chefredakteur Alexej Iwanowitsch Adschubej. SPIEGEL: Herr Adschubej, Sie sind zwölf Tage lang durch die Bundesrepublik gereist. Sie waren am Rhein, an der Ruhr und in Bayern. Können Sie uns etwas über Ihre Ei... mehr...

ADSCHUBEJ-BESUCH: Gebet einer alten Dame

DER SPIEGEL - 29.07.1964

BONN. Im Essener Krupp-Konsumladen fragte Chruschtschows Schwiegersohn Alexej Iwanowitsch Adschubej nach Minikinis. Im Bochumer Opel-Kadett-Werk schmeichelte er, die deutschen Autos seien die besten der Welt. Und in der Westfalen - Hütte ließ er... mehr...

SOWJET-UNION / ADSCHUBEJ: Welcher Käse

DER SPIEGEL - 20.05.1964

Eine Kuh aus Pappmaché glotzt ausdem Fenster; Klopse aus Holz, Schnitzel aus Pappe vervollständigen die Dekoration.Diese trostlosen Auslagen eines Moskauer Metzgerladens dienten dem sowjetischen Regierungsorgan "Iswestija" zur drastischen Illustra... mehr...

Themen von A-Z