ThemaAlfred Dreyfus

Alle Artikel und Hintergründe

ZEITGESCHICHTE: „Tod dem Judas, Tod dem Verräter“

DER SPIEGEL - 03.07.2006

Vor 100 Jahren ging die Dreyfus-Affäre mit der Rehabilitierung des Hauptmanns zu Ende, sie war mehr als ein Skandal, dem ein Unschuldiger zum Opfer fiel. Es wurde ein Religionskrieg, der Frankreich spaltete und traumatisierte.Von Dieter Wild mehr...

ZEITGESCHICHTE: „Hände wie Zangen“

DER SPIEGEL - 04.05.1998

Obgleich als Fälschung längst entlarvt, geistern „Die Protokolle der Weisen von Zion“ weiter durch die Welt. Ein neues Buch verfolgt die Spuren des antisemitischen Machwerks, die bis zum zaristischen Geheimdienst in das 19. Jahrhundert zurückführen. Von Rolf Rietzler mehr...

Frankreich: „Tod dem Judas“

DER SPIEGEL - 12.12.1994

Auch nach 100 Jahren ist die Dreyfus-Affäre noch eine schwärende Wunde im Gewissen der französischen Nation. Der Fall des jüdischen Offiziers, der zu Unrecht als Hochverräter verurteilt wurde, reißt alte Gräben zwischen links und rechts auf - und erinnert die Franzosen an die verdrängte Geschichte ihres Antisemitismus. mehr...

Musik: Randale im Polkaschritt

DER SPIEGEL - 09.05.1994

Politik und Oper galten lange als unverträglich. Nun tummeln sich plötzlich Gestalten wie Dreyfus und Patty Hearst auf Opernbühnen. mehr...

Geschichte: Langer Schatten

DER SPIEGEL - 14.02.1994

Hundert Jahre nach ihrem Ausbruch forderte die Dreyfus-Affäre wieder ein Opfer; die Nation leidet weiter an ihrer Geschichte. mehr...

„Der Rassenhaß kommt auf leisen Sohlen“

DER SPIEGEL - 27.04.1987

SPIEGEL-Redakteur Michael Haller über Barbie und den Faschismus in Frankreich * mehr...

DREYFUS: Kanonen statt Recht

DER SPIEGEL - 20.07.1960

GESCHICHTE; Der französische Historiker Henri Giscard d'Estaing stellte dieser Tage die überraschende Behauptung auf, er habe einen der berühmtesten historischen Spionagefälle aufklären können: die „Affäre Dreyfus“.Zwar gilt seit mehr… mehr...

DREYFUS-AFFÄRE: Eine neue Richtung

DER SPIEGEL - 01.02.1956

Den posthum bekanntgewordenen Gewissensbissen eines Diplomaten, des einstigen französischen Botschafters in Petersburg, Maurice Paléologue, haben die französischen Historiker eine peinliche Enthüllung zu verdanken. Sie belastet rückwirkend einen… mehr...