Elend der Nachkriegszeit: „Verdammter Flüchtling, du!“

SPIEGEL ONLINE - 14.02.2018

Ausgehungert und zerlumpt kam Rolf Klodt mit seiner Mutter und vier Geschwistern 1945 nach Schleswig-Holstein. Lange galten die Flüchtlinge aus Ostpreußen als Eindringlinge, wurden beschimpft und geschlagen. mehr...

Zeitzeugen im Gespräch: „Die Trümmer waren ein Abenteuerspielplatz“

SPIEGEL ONLINE - 07.02.2018

Ruinen, Hunger, Kälte - aber auch viel Freiheit: Zeitzeugen schildern ihre Kindheit in Deutschland nach 1945. Hören Sie hier ihre Erlebnisse. mehr...

Zeitzeugen der Nachkriegszeit: „Es hat keine 30 Sekunden gedauert, bis ich dem Führer untreu wurde“

SPIEGEL ONLINE - 30.01.2018

Not und Trümmer, GIs und Kohleklau: „Erinnern Sie sich an die Nachkriegszeit?“, fragten wir. Das Echo war riesig, jetzt erzählen die Zeitzeugen - auf einestages und in der neuen Ausgabe von SPIEGEL GESCHICHTE. mehr...

Zeitgeschichte: Kinderglück

DER SPIEGEL - 17.12.2016

Waren die sowjetischen Besatzer doch nicht so brutal? Die frühere FDP-Generalsekretärin Cornelia Schmalz-Jacobsen versucht sich an einer Ehrenrettung der Roten Armee und schwärmt vom „Russensommer“ 1945. mehr...

Jubiläen: Pläne für „Rhenania“

DER SPIEGEL - 21.05.2016

Vor 70 Jahren spannten die britischen Besatzer das nördliche Rheinland und Westfalen zu einem Land zusammen – um das Ruhrgebiet vor dem Einfluss der Sowjets zu schützen. mehr...

Hungern, hamstern, hoffen

SPIEGEL GESCHICHTE - 27.05.2015

Während die Menschen in der Sowjetischen Besatzungszone mit den Härten ihres Alltags rangen, organisierte eine kleine Gruppe von Kommunisten die Machtübernahme. So entstand die DDR. mehr...

Vergeltungsplan nach Kriegsende: „Nehmt Rache!“

SPIEGEL ONLINE - 08.05.2015

Erbittert hatte Abba Kovner gegen die Nationalsozialisten gekämpft. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs wollte der jüdische Partisan Rache für den Holocaust nehmen - mit der Vergiftung von Millionen Deutschen. mehr...

Zeitgeschichte: „Da liegt sie, diese Bestie“

DER SPIEGEL - 25.04.2015

Vor 70 Jahren endete der Zweite Weltkrieg. Ein überlebensgroßes Datum: Geschichte und Gericht, Untergang und Befreiung, Katastrophe und Leid, Glück und Unglück. Die Sonne schien, aber die Freiheit war kaum zu spüren. Von Gerhard Spörl mehr...

Der dreißigjährige Krieg

DER SPIEGEL - 03.02.2014

Zweimal muss die Welt entscheiden, was mit Deutschland geschehen soll: 1918 und 1945. Nachdem der erste Frieden in einen weiteren Krieg mündete, erwägen die Sieger beim zweiten Anlauf, das besiegte Land ins Mittelalter zurückzuversetzen. mehr...

Russischbrot und Peitsche

SPIEGEL GESCHICHTE - 25.09.2012

Mal mit Charme, mal brutal kämpften die sowjetischen Besatzer ab Mai 1945 um die Herrschaft in der Vier-Sektoren-Stadt. mehr...