ThemaAlternative AntriebeRSS

Alle Artikel und Hintergründe

REUTERS

Abschied vom Öl

Bei Autos schwappt nicht mehr nur Benzin und Diesel im Tank: Die Hersteller bieten eine breite Palette an Pkw, die mit Strom, Gas und bald sogar mit Wasserstoff fahren - oder als Hybride innovative Antriebe mit Bewährtem kombinieren. SPIEGEL ONLINE hält Sie über neue Entwicklungen auf dem Laufenden.

Neues London-Taxi: Wiedergeburt in Weiß

Neues London-Taxi: Wiedergeburt in Weiß

SPIEGEL ONLINE - 11.07.2014

Londons Black Cabs stehen vor dem Aus: Wegen strengerer Umweltgesetze werden die Taxen aus der Stadt verbannt. Doch ein indischer Unternehmer hat eine elektrische Alternative parat - und einen prominenten Fürsprecher für seine Autos. Aus London berichtet Tom Grünweg mehr... Forum ]

Aufgemotzte Pick-up-Trucks: Dreckschleudern gegen "Natur-Nulpen"

Aufgemotzte Pick-up-Trucks: Dreckschleudern gegen "Natur-Nulpen"

SPIEGEL ONLINE - 10.07.2014

In den USA ist ein perfides Hobby entstanden: Fahrer von Pick-up-Trucks modifizieren ihre Autos, damit die mehr dreckige Auspuffgase in die Luft blasen. Mit den sogenannten Coal Rollers wollen sie Umweltschützer und -politiker provozieren. Von Claus Hecking mehr... Forum ]

Kampf gegen Smog: China verzichtet bei Elektroautos auf die Mehrwertsteuer

Kampf gegen Smog: China verzichtet bei Elektroautos auf die Mehrwertsteuer

SPIEGEL ONLINE - 09.07.2014

China kurbelt den Verkauf von Elektroautos weiter an. Beim Erwerb eines Neuwagen entfällt künftig die Mehrwertsteuer. Mit der Aktion will die Regierung die Luftverschmutzung in den Megastädten in den Griff kriegen - und eine Blamage abwenden. mehr... Forum ]

Druckluft-Hybrid von PSA: Peugeot geht die Pumpe

Druckluft-Hybrid von PSA: Peugeot geht die Pumpe

SPIEGEL ONLINE - 09.07.2014

Hybrid-Autos sind sparsam und umweltschonend, doch die Akku-Technik macht sie teuer. Peugeot und Citroën wollen herkömmliche Batterien nun ersetzen - durch Druckluft. Das ist preiswerter und weniger kompliziert. Eine Testfahrt im Prototyp. Von Tom Grünweg mehr... Forum ]

Infrastruktur für Elektroautos: BMW und Daimler kooperieren beim kabellosen Laden

Infrastruktur für Elektroautos: BMW und Daimler kooperieren beim kabellosen Laden

SPIEGEL ONLINE - 08.07.2014

Eine der größten Herausforderungen der E-Mobilität wollen Daimler und BMW gemeinsam annehmen: das schnelle und kabellose Laden. Schon in wenigen Jahren soll das System in Serie gehen. mehr... Forum ]

BMW i3 im Alltagstest: Laut ist out

BMW i3 im Alltagstest: Laut ist out

SPIEGEL ONLINE - 07.07.2014

Vernünftig oder verrückt? Wer heute ein Elektroauto kauft, weiß nicht, was ihn morgen erwartet. Unser Autor Michael Specht wagte es trotzdem und stromert seit einigen Monaten durch Hamburg. Ein Erfahrungsbericht. mehr... Forum ]

Autogramm Energica Ego: Aller Anfang wiegt schwer

Autogramm Energica Ego: Aller Anfang wiegt schwer

SPIEGEL ONLINE - 03.07.2014

Zu seinen Kunden gehören Formel-1-Rennställe und die NASA: Jetzt hat das italienische Unternehmen CRP Technology, das auf die Produktion hochwertiger Materialien spezialisiert ist, eine eigene Motorradmarke gegründet. Das erste Modell: ein Elektro-Superbike. Von Jochen Vorfelder mehr... Forum ]

Toyotas Serienauto mit Brennstoffzelle: Wasserstoff marsch

Toyotas Serienauto mit Brennstoffzelle: Wasserstoff marsch

SPIEGEL ONLINE - 25.06.2014

Toyota präsentiert das weltweit erste Serienauto mit Brennstoffzellenantrieb - und die Konkurrenz aus Deutschland kann nur zuschauen. Dem japanischen Hersteller könnte mit dem Modell FCV ein Coup wie einst mit dem Hybridwagen Prius gelingen. Von Jürgen Pander mehr... Forum ]

Radikales Verkehrskonzept: Umweltverbände wollen Zahl der Autos halbieren

Radikales Verkehrskonzept: Umweltverbände wollen Zahl der Autos halbieren

SPIEGEL ONLINE - 25.06.2014

Weniger Autos, mehr Schiffe, saubere Technologien - so sieht das ehrgeizige Verkehrskonzept der großen deutschen Umweltverbände aus. Ihr Ziel: Der CO2-Ausstoß soll bis 2050 um 95 Prozent sinken. mehr... Forum ]

Project LiveWire: Die Elektro-Harley

Project LiveWire: Die Elektro-Harley

SPIEGEL ONLINE - 20.06.2014

Eine Harley-Davidson mit Elektromotor: Geht das? Der US-Motorradhersteller plant jetzt ein E-Bike - will aber erst einmal die Meinung der Kundschaft einholen. Der Sound der Maschine wird vorsichtshalber als besonders martialisch angekündigt. mehr... Forum ]



Förderung umweltfreundlicher
Autos in Europa
Hintergrund und Berechnungsgrundlage
Weltweit subventionieren etliche Länder saubere Autos. In China winken umgerechnet 6500 Euro, in den USA zwischen 1800 und 5300 Euro und in Japan sogar bis zu 11.500 Euro. In Deutschland gibt es bislang keine Förderung. Wie und wo in Europa Autos mit besonders geringem CO2-Ausstoß bezuschusst werden, zeigt die Zusammenstellung von SPIEGEL ONLINE. Als Referenzmodell bei Steuervergleichen diente ein Mercedes B 180 mit einem CO2-Ausstoß von 152 g/km.

Österreich
Österreich: Befreiung von der einmaligen Verbrauchsabgabe (1602 Euro) und der Kfz-Steuer (403 Euro pro Jahr).
Norwegen
Fahrer von Elektroautos dürfen die Bus- und Taxispuren benutzen, und zudem sind alle Parkplätze kostenfrei.
Italien
1500 Euro Zuschuss für ein privat genutztes Elektroauto. Bei gewerblichen Fahrzeugen steigt der Bonus auf 4000 Euro. Stufenweiser Rabatt auf Kfz-Steuer in den ersten fünf Jahren (219 Euro pro Jahr).
Irland
50 Prozent Steuernachlass oder 2500 Euro Zuschuss für Fahrzeuge mit Hybrid- oder Flexfuel-Antrieb.
England
Ab 2011 sollen Käufer von Elektroautos mit einer Summe zwischen umgerechnet 2300 und 5000 Euro unterstützt werden - zunächst ist die Subvention begrenzt bis 2016.
Frankreich
2000 Euro Bonus für Hybrid-, Erd- oder Flüssiggasantrieb mit weniger als 140 g/km CO2-Ausstoß. 5000 Euro für alle Fahrzeuge mit weniger als 60 g/km. Gewerbliche Fahrzeuge werden zudem von der Dienstwagensteuer befreit (1250 Euro pro Jahr).
Fotostrecke
Elektroautos im Aufwind: Modelle und Meilensteine

Welche Typen von Elektroautos gibt es?
Reiner Elektroantrieb
Diese Fahrzeuge haben keinen klassischen Antriebsstrang mehr, der vom Motor die Bewegungsenergie auf die Räder überträgt. Stattdessen sind in den Radnaben Elektromotoren, die Energie kommt aus einem Akku, der an der Steckdose aufgeladen werden kann. Weil die Speicherkapazität der Batterien noch nicht mit einem klassischen Automobil vergleichbar ist, haben einige Elektromobile einen sogenannten Range Extender an Bord - einen kleinen Generator, der die Elektromotoren mit Energie versorgt, wenn der Akku leer ist.

Beispiele: Tesla Roadster, Chevy Volt/Opel Ampera, Think City
Hybridantrieb
Hybridautos haben zusätzlich zum klassischen Verbrennungsmotor einen Akku an Bord. Wenn der leer ist, springt der Benziner an. Eine Variante sind sogenannte Mild-Hybrid-Systeme, bei denen der Stromantrieb nur parallel unterstützend läuft, um den Benzinverbrauch zu reduzieren. Der Akku wird in der Regel durch Bremskraftrückgewinnung und einen Dynamo geladen. Zukünftige Hybridfahrzeuge sollen aber auch an der Steckdose aufladbar sein.

Beispiele: Toyota Prius, Honda Civic, Honda Insight
Brennstoffzellenantrieb
Bei diesen Fahrzeugen tankt man statt Benzin flüssigen Wasserstoff. In einer chemischen Reaktion wird das Hydrogen in der Brennstoffzelle in elektrische Energie umgewandelt, die dann das Fahrzeug antreibt. Anders als bei reinen Elektrofahrzeugen ist die Infrastruktur für den Wasserstoff eine ungelöste Frage. Vorteil der Brennstoffzellenfahrzeuge ist ihre größere Reichweite.

Beispiele: Honda FCX Clarity, Hamburger Nahverkehrsbusse (Mercedes-Benz)
Range Extender
Im Gegensatz zu den herkömmlichen Elektroautos haben Range Extender einen Verbrennungsmotor an Bord, der anspringt, wenn die Ladung der Batterie zur Neige geht. Vorteil: Die Reichweite steigt auf das Niveau eines Autos mit konventionellem Antrieb. Vorreiter dieser Spezies ist der Opel Ampera, der die Kraft des Verbrenners aber auch nutzt, wenn die volle Leistung zum Beispiel auf der Autobahn abgerufen wird.

Beispiele: Opel Ampera

Im ABC finden Sie Erklärungen zu allen wichtigen Stichworten von Auto- oder Flüssiggas bis Wasserstoff:



Aktuelles zu


Themen von A-Z