ThemaAlternative AntriebeRSS

Alle Artikel und Hintergründe

REUTERS

Abschied vom Öl

Bei Autos schwappt nicht mehr nur Benzin und Diesel im Tank: Die Hersteller bieten eine breite Palette an Pkw, die mit Strom, Gas und bald sogar mit Wasserstoff fahren - oder als Hybride innovative Antriebe mit Bewährtem kombinieren. SPIEGEL ONLINE hält Sie über neue Entwicklungen auf dem Laufenden.

Elektroauto Denza: Daimlers B-Ware für China

Elektroauto Denza: Daimlers B-Ware für China

SPIEGEL ONLINE - 10.10.2014

Chinas Regierung will die Elektromobilität vorantreiben und setzt dabei auf das Know-how deutscher Autohersteller. Diese geben aber nur so viel Wissen preis wie nötig. Am E-Mobil Denza, das von Daimler entwickelt wurde, lässt sich das gut beobachten. Von Tom Grünweg mehr... Forum ]

Spritsparmodelle auf dem Pariser Autosalon: Luftiger Typ

Spritsparmodelle auf dem Pariser Autosalon: Luftiger Typ

SPIEGEL ONLINE - 09.10.2014

Citroën hat für den Cactus viel Lob eingeheimst. Auf Basis des Kompakt-SUV hat der Hersteller jetzt eine Studie präsentiert, die einen extrem niedrigen Verbrauch erzielen soll - mit sprichwörtlich billigen Tricks. Aus Paris berichtet Tom Grünweg mehr... Forum ]

Elektromobilitätsgesetz: Bundesregierung beschließt Förderung von E-Autos

Elektromobilitätsgesetz: Bundesregierung beschließt Förderung von E-Autos

SPIEGEL ONLINE - 24.09.2014

Freie Fahrt auf Busspuren und Gratis-Parkplätze: Mit dem nun von der Regierung verabschiedeten Elektromobilitätsgesetz sollen E-Mobile und Hybridautos privilegiert werden. Die Besitzer solcher Fahrzeuge sollten sich allerdings nicht zu früh freuen. mehr... Forum ]

Mercedes-Vorstand Thomas Weber: "Verzicht ist keine Lösung"

Mercedes-Vorstand Thomas Weber: "Verzicht ist keine Lösung"

SPIEGEL ONLINE - 15.09.2014

Die Steckdose soll's richten: Damit Daimler die strengen CO2-Werte in der EU erfüllen kann, setzt der Autobauer auf den Plug-in-Hybrid. Bleibt der Erfolg beim Kunden aus, hat Mercedes ein ernstes Problem. mehr... Forum ]

Leichtbau für die Landwirtschaft: Der Stecker-Trecker

Leichtbau für die Landwirtschaft: Der Stecker-Trecker

SPIEGEL ONLINE - 28.08.2014

Voll bio: Bisher waren Leichtbau und Elektroantriebe vor allem bei schicken Stadtautos wichtig. Mit dem Kulan könnte sich das ändern - das schlichte E-Mobil soll Äcker und Wiesen erobern. Ein Teil des Gefährts besteht aus Altpapier. mehr... Forum ]

Elektromobilität: Hamburg will Zahl der E-Tankstellen vervierfachen

Elektromobilität: Hamburg will Zahl der E-Tankstellen vervierfachen

SPIEGEL ONLINE - 27.08.2014

Hamburg will bis Mitte 2016 seine Ladestationen für Elektroautos vervierfachen. Dafür werden rund 4,7 Millionen Euro aus Bundes- und Landesmitteln bereitgestellt. Auch das Bezahlen an den E-Tankstellen soll einfacher werden - über eine Smartphone-App. mehr...

Freie Fahrt auf Busspuren: Großstädte lehnen Privilegien für Elektroautos ab

Freie Fahrt auf Busspuren: Großstädte lehnen Privilegien für Elektroautos ab

SPIEGEL ONLINE - 16.08.2014

Elektroautos sollen Busspuren nutzen dürfen: Mit dieser Idee will Verkehrsminister Dobrindt die E-Mobilität fördern. Doch die Großstädte in Deutschland wollen seinen Plan nicht umsetzen. mehr... Forum ]

Nissan e-NV200: Der Leaferwagen

Nissan e-NV200: Der Leaferwagen

SPIEGEL ONLINE - 16.08.2014

Nissan hat die Karosserie eines Kastenwagens mit dem Antriebsstrang des Elektroautos Leaf kombiniert - herausgekommen ist der e-NV200. Für Transportunternehmen ist das E-Mobil reizvoll, für Privatnutzer eher nicht. Von Roland Löwisch mehr... Forum ]

Förderung von E-Autos: Völlig neben der Spur

Förderung von E-Autos: Völlig neben der Spur

SPIEGEL ONLINE - 15.08.2014

Ein Porsche Panamera, der so sparsam ist wie ein Elektro-Smart? Gibt es noch nicht. Doch ein Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Förderung der E-Mobilität behandelt beide Wagen gleich. Das Vorhaben droht zur Farce zu werden. mehr... Forum ]

Ranking des VCD: Das sind die umweltfreundlichsten Autos

Ranking des VCD: Das sind die umweltfreundlichsten Autos

SPIEGEL ONLINE - 13.08.2014

VW und Toyota streiten seit Jahren um den Titel des umweltfreundlichsten Autos. Die renommierte Liste des ökologisch orientierten Verkehrsclubs Deutschland (VCD) kürt nun den diesjährigen Sieger - ein Elektroauto ist es nicht geworden. mehr... Video | Forum ]



Förderung umweltfreundlicher
Autos in Europa
Hintergrund und Berechnungsgrundlage
Weltweit subventionieren etliche Länder saubere Autos. In China winken umgerechnet 6500 Euro, in den USA zwischen 1800 und 5300 Euro und in Japan sogar bis zu 11.500 Euro. In Deutschland gibt es bislang keine Förderung. Wie und wo in Europa Autos mit besonders geringem CO2-Ausstoß bezuschusst werden, zeigt die Zusammenstellung von SPIEGEL ONLINE. Als Referenzmodell bei Steuervergleichen diente ein Mercedes B 180 mit einem CO2-Ausstoß von 152 g/km.

Österreich
Österreich: Befreiung von der einmaligen Verbrauchsabgabe (1602 Euro) und der Kfz-Steuer (403 Euro pro Jahr).
Norwegen
Fahrer von Elektroautos dürfen die Bus- und Taxispuren benutzen, und zudem sind alle Parkplätze kostenfrei.
Italien
1500 Euro Zuschuss für ein privat genutztes Elektroauto. Bei gewerblichen Fahrzeugen steigt der Bonus auf 4000 Euro. Stufenweiser Rabatt auf Kfz-Steuer in den ersten fünf Jahren (219 Euro pro Jahr).
Irland
50 Prozent Steuernachlass oder 2500 Euro Zuschuss für Fahrzeuge mit Hybrid- oder Flexfuel-Antrieb.
England
Ab 2011 sollen Käufer von Elektroautos mit einer Summe zwischen umgerechnet 2300 und 5000 Euro unterstützt werden - zunächst ist die Subvention begrenzt bis 2016.
Frankreich
2000 Euro Bonus für Hybrid-, Erd- oder Flüssiggasantrieb mit weniger als 140 g/km CO2-Ausstoß. 5000 Euro für alle Fahrzeuge mit weniger als 60 g/km. Gewerbliche Fahrzeuge werden zudem von der Dienstwagensteuer befreit (1250 Euro pro Jahr).
Fotostrecke
Elektroautos im Aufwind: Modelle und Meilensteine

Welche Typen von Elektroautos gibt es?
Reiner Elektroantrieb
Diese Fahrzeuge haben keinen klassischen Antriebsstrang mehr, der vom Motor die Bewegungsenergie auf die Räder überträgt. Stattdessen sind in den Radnaben Elektromotoren, die Energie kommt aus einem Akku, der an der Steckdose aufgeladen werden kann. Weil die Speicherkapazität der Batterien noch nicht mit einem klassischen Automobil vergleichbar ist, haben einige Elektromobile einen sogenannten Range Extender an Bord - einen kleinen Generator, der die Elektromotoren mit Energie versorgt, wenn der Akku leer ist.

Beispiele: Tesla Roadster, Chevy Volt/Opel Ampera, Think City
Hybridantrieb
Hybridautos haben zusätzlich zum klassischen Verbrennungsmotor einen Akku an Bord. Wenn der leer ist, springt der Benziner an. Eine Variante sind sogenannte Mild-Hybrid-Systeme, bei denen der Stromantrieb nur parallel unterstützend läuft, um den Benzinverbrauch zu reduzieren. Der Akku wird in der Regel durch Bremskraftrückgewinnung und einen Dynamo geladen. Zukünftige Hybridfahrzeuge sollen aber auch an der Steckdose aufladbar sein.

Beispiele: Toyota Prius, Honda Civic, Honda Insight
Brennstoffzellenantrieb
Bei diesen Fahrzeugen tankt man statt Benzin flüssigen Wasserstoff. In einer chemischen Reaktion wird das Hydrogen in der Brennstoffzelle in elektrische Energie umgewandelt, die dann das Fahrzeug antreibt. Anders als bei reinen Elektrofahrzeugen ist die Infrastruktur für den Wasserstoff eine ungelöste Frage. Vorteil der Brennstoffzellenfahrzeuge ist ihre größere Reichweite.

Beispiele: Honda FCX Clarity, Hamburger Nahverkehrsbusse (Mercedes-Benz)
Range Extender
Im Gegensatz zu den herkömmlichen Elektroautos haben Range Extender einen Verbrennungsmotor an Bord, der anspringt, wenn die Ladung der Batterie zur Neige geht. Vorteil: Die Reichweite steigt auf das Niveau eines Autos mit konventionellem Antrieb. Vorreiter dieser Spezies ist der Opel Ampera, der die Kraft des Verbrenners aber auch nutzt, wenn die volle Leistung zum Beispiel auf der Autobahn abgerufen wird.

Beispiele: Opel Ampera

Im ABC finden Sie Erklärungen zu allen wichtigen Stichworten von Auto- oder Flüssiggas bis Wasserstoff:



Aktuelles zu


Themen von A-Z