ThemaAltes ÄgyptenRSS

Alle Artikel und Hintergründe

DPA

Wunder im Wüstensand

Ihr Reich ging vor über 2000 Jahren unter. Doch die Welt der Pharaonen mit ihren geheimnisvollen Hieroglyphen, den riesigen Pyramiden, mysteriösen Mumien und dem aufwendigen Totenkult fasziniert bis heute - und gibt den Forschern noch immer Fragen auf.

Frühe Vegetarierer: Ägypter mochten keinen Fisch

SPIEGEL ONLINE - 19.05.2014

Vieh und Fisch gab es am Nil reichlich - und dennoch aßen die Menschen im alten Ägypten offenbar überwiegend Getreide und Gemüse. Eine neue Studie zeigt, wie wenig sich ihr Geschmack über Jahrtausende änderte. mehr...

Archäologie: Echnatons zerfetzte Geschwister

DER SPIEGEL - 05.05.2014

Mumien von unbekannten Brüdern und Schwestern des Ketzerkönigs Echnaton im Tal der Könige entdeckt. Unter den gut 50 zerstörten Mumien, die, wie vergangene Woche gemeldet, im ägyptischen Tal der Könige entdeckt wurden, befinden sich auch bislang un... mehr...

Ägypten: Fast fünfzig Mumien im Tal der Könige entdeckt

SPIEGEL ONLINE - 29.04.2014

Im legendären Tal der Könige nahe der ägyptischen Stadt Luxor ist Archäologen ein spektakulärer Fund gelungen. In einer bislang unbekannten Grabstätte entdeckten sie fast fünfzig Mumien. mehr...

Ausgegraben: Mumien-Forscher lüften intime Geheimnisse

SPIEGEL ONLINE - 16.04.2014

Für eine Ausstellung haben britische Ägyptologen acht Mumien in einen Computertomografen gelegt. Dabei entdeckten sie einige Überraschungen: ein Werkzeug im Schädel, verstopfte Arterien und ein Tattoo an einem delikaten Ort. mehr...

KULTURGESCHICHTE: Mäuse statt Menschen

DER SPIEGEL - 24.03.2014

Archäologe Ludwig Morenz über den Humor der alten Ägypter. Der Bonner Archäologe Ludwig Morenz, 48, über den Humor der alten ÄgypterSPIEGEL: Haben Sie einen ägyptischen Lieblingswitz?Morenz: Klagt ein Handwerker, der an einer hölzernen Standstatu... mehr...

Obelisk in Paris: Die lange Reise des ägyptischen Giganten

SPIEGEL ONLINE - 24.02.2014

In sechs Jahren vom Oberlauf des Nils an die Ufer der Seine. Eine Ausstellung im Pariser Marine Museum erzählt die Details einer technischen Glanzleistung: den Transport eines 23 Meter hohen und 230 Tonnen schweren Monolithen im 19. Jahrhundert. mehr...

Probenentnahme in Cheops-Pyramide: Ägypter starten Fahndung

SPIEGEL ONLINE - 12.02.2014

Eine waghalsige Aktion zweier deutscher Hobby-Archäologen in Ägypten hat ein juristisches Nachspiel. Weil die beiden in einem sonst unzugänglichen Teil der Cheops-Pyramide Materialproben entnommen hatten, sind ein halbes Dutzend Menschen im Visier der Behörden. mehr...

Ägypten: Archäologen entdecken Grab eines unbekannten Pharaos

SPIEGEL ONLINE - 15.01.2014

Archäologen haben in Ägypten eine spektakuläre Entdeckung gemacht. Forscher haben das Skelett eines unbekannten Pharaos ausgegraben, womöglich handelt es sich um König Senebkai. Der Fund könnte Aufschluss über eine Ära geben, über die bisher wenig bekannt ist. mehr...

Tal der Könige: Ägypter balsamierten Grabfleisch mit Luxus-Harz

SPIEGEL ONLINE - 20.11.2013

Ihren Verstorbenen gaben die Menschen im Alten Ägypten Fleisch mit ins Grab - aber nicht einfach so. Eine Studie zeigt: Damit die Toten lange von der wertvollen Gabe zehren konnten, wurde das Fleisch mit Bienenwachs oder seltenen Harzen einbalsamiert. mehr...

Themen von A-Z