Bluttat von München: Hinterbliebene bekommen "Härteleistung" vom Staat

Bluttat von München: Hinterbliebene bekommen "Härteleistung" vom Staat

SPIEGEL ONLINE - 14.03.2018

David S. erschoss im Sommer 2016 in München neun Menschen. Das Bundesamt für Justiz wertet die Tat als extremistisch. Damit steht den Hinterbliebenen und Verletzten eine "Härteleistung" zu. mehr...

Urteil gegen Waffenhändler Philipp K.: Ein Rassist, aber kein Mordhelfer

Urteil gegen Waffenhändler Philipp K.: Ein Rassist, aber kein Mordhelfer

SPIEGEL ONLINE - 19.01.2018

Philipp K. muss sieben Jahre in Haft, weil er dem Münchner Amokläufer die Tatwaffe verkaufte. Doch Beihilfe zum Mord sieht das Gericht nicht - zum Entsetzen der Hinterbliebenen. Von Jan Friedmann, München mehr...


Münchner Amoklauf: Waffenhändler zu sieben Jahren Haft verurteilt

Münchner Amoklauf: Waffenhändler zu sieben Jahren Haft verurteilt

SPIEGEL ONLINE - 19.01.2018

Nach dem Münchner Amoklauf ist der Verkäufer der Tatwaffe zu einer mehrjährigen Freiheitsstrafe verurteilt worden. Der Amokläufer hatte im Juli 2016 neun Menschen erschossen. mehr...

Amoklauf von München: Lange Haftstrafen für Waffenverkäufer gefordert

Amoklauf von München: Lange Haftstrafen für Waffenverkäufer gefordert

SPIEGEL ONLINE - 15.01.2018

Philipp K. steht vor Gericht, weil er dem Amokläufer von München die Tatwaffe verkaufte. Die Anwälte mehrerer Nebenkläger haben nun eine mehrjährige Gefängnisstrafe für ihn gefordert. mehr...


Amoklauf von München: Mehr als sieben Jahre Haft für Waffenverkäufer gefordert

Amoklauf von München: Mehr als sieben Jahre Haft für Waffenverkäufer gefordert

SPIEGEL ONLINE - 10.01.2018

Philipp K. verkaufte dem Amokläufer von München die Tatwaffe. Nun fordert die Staatsanwaltschaft eine mehrjährige Gefängnisstrafe für den Mann - unter anderem wegen fahrlässiger Tötung. mehr...

Einzeltäter-Terroristen: "Aus persönlichem Frust wird Radikalität"

Einzeltäter-Terroristen: "Aus persönlichem Frust wird Radikalität"

SPIEGEL ONLINE - 04.11.2017

"Einsame Wölfe" nennen Ermittler die Täter, die alleine möglichst viele Menschen töten. Extremismusforscher Florian Hartleb erklärt, was Islamisten wie der Manhattan-Attentäter und Rechtsterroristen gemeinsam haben. Ein Interview von Christoph Titz mehr... Forum ]


Amoklauf von München: Vater von Opfer verursacht Eklat vor Gericht

Amoklauf von München: Vater von Opfer verursacht Eklat vor Gericht

SPIEGEL ONLINE - 30.10.2017

Weil er dem Todesschützen von München die Waffe verkaufte, ist Philipp K. wegen fahrlässiger Tötung angeklagt. Vor Gericht entlud sich nun die Wut des Vaters eines Opfers gegen den Angeklagten. mehr...

Bluttat in München: "Ideologisch mit dem Attentäter auf einer Linie"

Bluttat in München: "Ideologisch mit dem Attentäter auf einer Linie"

SPIEGEL ONLINE - 30.10.2017

David S. erschoss neun Menschen - mit einer Glock 17, die er von Philipp K. gekauft hatte. Anwalt Yavuz Narin vertritt im Prozess gegen K. zehn Hinterbliebene. Er bezweifelt, dass K. nichts von den Plänen des Täters wusste. Ein Interview von Julia Jüttner mehr...


Gutachten zur Münchner Bluttat: "Sie wollen wissen, warum ihre Kinder getötet wurden"

Gutachten zur Münchner Bluttat: "Sie wollen wissen, warum ihre Kinder getötet wurden"

SPIEGEL ONLINE - 06.10.2017

David S. erschoss im Juli 2016 in München neun Menschen und tötete sich dann selbst. War die Tat ein Amoklauf oder ein rechtsextremer Anschlag? Gutachter bewerten die Beweislage anders als die Ermittler. Von Tobias Lill, München mehr...

Schüsse in München: Gutachter stufen Amoklauf offenbar als politische Tat ein

Schüsse in München: Gutachter stufen Amoklauf offenbar als politische Tat ein

SPIEGEL ONLINE - 04.10.2017

Mehrere Gutachter schätzen den Amoklauf in München laut einem Bericht als rechtsextreme Tat ein. Auch die Staatsanwaltschaft geht von einem rechtsextremen Hintergrund aus - sieht aber auch andere Motive. mehr...