Angeklickt

Spiele-Hype "Agar.io" Kugelfresser-Spiel verschlingt Zeit - weltweit

28.05.2015
Spiele-Hype "Agar.io": Kugelfresser-Spiel verschlingt Zeit - weltweit

Das kostenlose Browserspiel "Agar.io" macht süchtig: Als bunte Kugel fliegt der Nutzer durch die Welt und muss möglichst schnell möglichst dick werden. Die Gegner tun das Gleiche. Der Kampf beginnt. Und Zehntausende machen mit. mehr...

New Yorker Projekt Mit Kassettenrekordern die NSA imitieren

22.05.2015 | Von Richard Meusers
New Yorker Projekt: Mit Kassettenrekordern die NSA imitieren

Eine Gruppe anonymer Anti-NSA-Aktivisten macht mit einer ungewöhnlichen Aktion auf die Dauerüberwachung durch Geheimdienste aufmerksam. Mit heimlich angebrachten Kassettenrekordern zeichneten sie in Restaurants persönliche Gespräche auf und stellten die Aufnahmen online. mehr...

Sicherheitsvideo von Delta Airlines Mem-Alarm im Flugzeug

21.05.2015 | Von Markus Böhm
Sicherheitsvideo von Delta Airlines: Mem-Alarm im Flugzeug

In Zeiten tanzender Flugbegleiter muss man sich einiges einfallen lassen, damit ein Sicherheitsvideo aus der Masse hervorsticht. Delta Airlines ist das gelungen: Im neuesten Clip der Fluggesellschaft finden sich Anspielungen auf zahlreiche Internetphänomene. mehr...

Forscherprojekt Millionen Netz-Fotos erlauben Blick durch die Zeit

19.05.2015 | Von Christian Stöcker
Forscherprojekt: Millionen Netz-Fotos erlauben Blick durch die Zeit

Jeden Tag werden unzählige Fotos gemacht und ins Internet gestellt. US-Forscher haben nun einen Weg gefunden, aus Millionen solcher Bilder Zeitraffervideos zu machen - mit Hilfe von Algorithmen. Nun kann man der Zeit beim Verstreichen zusehen. mehr...

Blog "Business Town" Die sonderbare Tierwelt des Silicon Valley

15.05.2015 | Von Katharina Blaß
Blog "Business Town": Die sonderbare Tierwelt des Silicon Valley

Schon mal einem "Virtual Worlds Developer" begegnet? Oder einem "Corporate Social Responsibility Specialist"? Ein US-Zeichner füllt Jobs aus dem Silicon Valley mit Leben - mit Zeichnungen im Stil des amerikanischen Kinderbuch-Illustratoren Richard Scarry. mehr...

Angeklickt Der King of Pop schreit, stöhnt und grunzt

13.05.2015
Angeklickt: Der King of Pop schreit, stöhnt und grunzt

Wie lange schreit und grunzt Popstar Michael Jackson insgesamt auf seinen Alben? Nein, das ist keine Schätzfrage. Die Antwort kann man sich auf YouTube anhören: 3 Minuten und 46 Sekunden lang. mehr...

Street-View-Update Hier können Sie nach Nessie suchen

21.04.2015
Street-View-Update: Hier können Sie nach Nessie suchen

Lebt in diesem Gewässer wirklich ein Monster? Mit Google Street View lässt sich jetzt der schottische Hochlandsee Loch Ness erkunden. Anlass für das Update ist ein legendäres Nessie-Foto, das vor genau 81 Jahren veröffentlicht wurde. mehr...

Fotokunst mit Rappern Seht her, wie Straße ich bin

21.04.2015 | Von Philipp Löwe
Fotokunst mit Rappern: Seht her, wie Straße ich bin

Rapper lassen sich häufig an Straßenecken fotografieren, um zu zeigen, dass sie Ahnung haben vom Leben im Asphaltdschungel. Das New Yorker Magazin "Mass Appeal" hat nun die Kulissen berühmter HipHop-Cover mit Google Street View abgesurft. mehr...

YouTube-Hit Hasselhoff im Spagat

17.04.2015 | Von Jörg Breithut
YouTube-Hit: Hasselhoff im Spagat

Wikinger mit Maschinengewehren und wilde Nazi-Horden: Im Mai wird die per Crowdfunding finanzierte Action-Komödie "Kung Fury" veröffentlicht. Ein Musikvideo mit Achtzigerjahre-Ikone David Hasselhoff gibt einen Vorgeschmack. mehr...

Überwachung Kann die NSA meinen Penis sehen?

07.04.2015
Überwachung: Kann die NSA meinen Penis sehen?

Sieht die NSA wirklich alles? Kann der Geheimdienst uns auch nackt sehen? Edward Snowden persönlich und eine Webseite klären jetzt endlich die Frage, die vielen Amerikanern im Überwachungsskandal offenbar am wichtigsten ist. mehr...


Angeklickt: Wo kommt der Hype her?
  • Das Internet hat eine neue Form des Unterhaltungskonsums hervorgebracht. Es fing an mit Videos, Fotos, Powerpoint-Präsentationen, die per E-Mail herumgeschickt wurden, ging weiter mit über Instant-Messaging-Dienste verbreiteten Links zu Clips mit skateboardfahrenden Hunden oder ungelenken Kindern beim Lichtschwert-Exerzieren und fand seinen vorläufigen Höhepunkt im Weitererzähl-Web der digitalen Gegenwart. Der Lacher für die Mittagspause wird heute über Facebook oder Twitter weitergereicht, genau wie der schnelle Niedlichkeits-Kick (Katzenvideos!) als Mittel gegen den grauen Büroalltag oder der mitgefilmte schmerzhaft-dämliche Skateboard-Unfall für zwischendurch.

  • Die kaskadische Form der Informationsverbreitung, die gerade Dienste wie Twitter ermöglichen, hat dem Phänomen des spontanen Internet-Hypes ein perfektes Biotop geschaffen. Auch ein Jahre altes Video von einem lachenden Pinguin kann urplötzlich innerhalb weniger Stunden ein Millionenpublikum erreichen - wenn geheimnisvolle Faktoren zusammenkommen, die noch niemand so recht entschlüsselt hat (wer das schafft, wird vermutlich sehr reich werden).

  • Und was sich lang genug in den Köpfen der Menschen hält, was weiterverarbeitet, verballhornt, umgedeutet, neu abgemischt wird, bringt es im Informationsverbreitungs-Wunderland Internet vielleicht sogar zum Mem.