Angeklickt

Angeklickt Verrückte Wackelbilder im Renaissance-Stil

15.07.2014 | Von Markus Böhm
Angeklickt: Verrückte Wackelbilder im Renaissance-Stil

Eine Katze trägt Google Glass, Adam scrollt durch Eva-Selfies: Das GIF-Blog "Scorpion Dagger" präsentiert Skurriles im Stil von Renaissance-Gemälden. Selten sind Wackelbilder so durchgeknallt und schick zugleich. mehr...

Angeklickt Todesstern über Frankfurt

07.07.2014
Angeklickt: Todesstern über Frankfurt

Wird der nächste "Star Wars"-Film in Frankfurt gedreht? Ein neues Video zeigt Sternzerstörer und imperiale Shuttle am Frankfurter Flughafen. Und über allem schwebt ein Todesstern. Droht Hessen etwa Ungemach? mehr...

Angeklickt Wenn Google-Roboter zufällig Selfies schießen

04.07.2014 | Von Markus Böhm
Angeklickt: Wenn Google-Roboter zufällig Selfies schießen

Google-Nutzer können sich nicht nur bei Street View durch Straßenzüge klicken, sondern auf ähnliche Weise auch Kunstmuseen virtuell durchwandern. Ein spanischer Künstler sammelt in seinem Blog Roboter-Selfies, die bei den Aufnahmen für das sogenannte Art Project entstanden. mehr...

Angeklickt Videospiele mit Wrestling-Kommentaren

26.06.2014 | Von Markus Böhm
Angeklickt: Videospiele mit Wrestling-Kommentaren

Der Kalifornier Jim Ross ist der wohl bekannteste Ringkommentator der Wrestling-Geschichte. Nun kann man seine Sprüche auch in anderem Kontext hören: Ein Videomacher hat Szenen aus Videospielen mit Ross' Kommentaren unterlegt - und das ist ziemlich lustig. mehr...

Angeklickt "House of Cards"-Intro von Washington nach Wien verlegt

22.06.2014
Angeklickt: "House of Cards"-Intro von Washington nach Wien verlegt

Zwei Filmemacher aus Österreich haben den Vorspann der US-Serie "House of Cards" nachgedreht - und von Washington D.C. nach Wien verlegt. Das Ergebnis ist fast zu perfekt. mehr...

Angeklickt Nonsens kann richtig Spaß machen

13.06.2014 | Von Jörg Breithut
Angeklickt: Nonsens kann richtig Spaß machen

Die US-Satireplattform "The Onion" hat einen neuen Ableger gestartet. Das Parodie-Portal "Clickhole" will mit absurden Artikeln populäre Klickfang-Portale wie "Buzzfeed" und "Upworthy" aufs Korn nehmen. Ein großer Spaß. mehr...

Angeklickt "Star Wars" von A bis Z sortiert

04.06.2014
Angeklickt: "Star Wars" von A bis Z sortiert

"Alone, along, already": Der Software-Entwickler Tom Murphy hat sich die Mühe gemacht, den ersten Teil der alten "Star Wars"-Trilogie anhand sämtlicher gesprochener Wörter alphabetisch zu sortieren. Aus den 121 Minuten des Originals wird so eine knappe Dreiviertelstunde Wortstakkato. mehr...

Angeklickt Welche Albträume wahr wurden

02.06.2014 | Von Felix Knoke
Angeklickt: Welche Albträume wahr wurden

Schon immer haben sich Autoren gern an dunklen Zukunftsvisionen abgearbeitet. Doch was, wenn diese Dystopien wahr werden? Ein neuer Internetdienst namens "Dystopia Tracker" listet auf, welche unguten Trends man hätte vorhersehen können, hätte man die Autoren ernst genommen. mehr...

Angeklickt Dieses schräge Adventure wird per Twitter gespielt

23.05.2014 | Von Jörg Breithut
Angeklickt: Dieses schräge Adventure wird per Twitter gespielt

"Benutze Schlüssel mit Toilette": Der US-Autor Pendleton Ward erweckt bei Twitter die Tradition der Achtzigerjahre-Adventures zum Leben. Beim Echtzeit-Spiel "Quest Attack" geben die Nutzer per Textbotschaft vor, was als Nächstes passieren soll. mehr...

Angeklickt So lässig kann die "Turtles"-Titelmelodie klingen

20.05.2014 | Von Markus Böhm
Angeklickt: So lässig kann die "Turtles"-Titelmelodie klingen

Geht es um den kommenden "Ninja Turtles"-Kinofilm, sind viele Fans der US-Comicserie skeptisch. Eine R'n'B-Interpretation der Serien-Titelmelodie dagegen kommt bei den Fans gut an. Und die mutierten Schildkröten sind nicht die einzigen Helden, denen sich der Künstler Scott Bradlee widmet. mehr...


Angeklickt: Wo kommt der Hype her?
  • Das Internet hat eine neue Form des Unterhaltungskonsums hervorgebracht. Es fing an mit Videos, Fotos, Powerpoint-Präsentationen, die per E-Mail herumgeschickt wurden, ging weiter mit über Instant-Messaging-Dienste verbreiteten Links zu Clips mit skateboardfahrenden Hunden oder ungelenken Kindern beim Lichtschwert-Exerzieren und fand seinen vorläufigen Höhepunkt im Weitererzähl-Web der digitalen Gegenwart. Der Lacher für die Mittagspause wird heute über Facebook oder Twitter weitergereicht, genau wie der schnelle Niedlichkeits-Kick (Katzenvideos!) als Mittel gegen den grauen Büroalltag oder der mitgefilmte schmerzhaft-dämliche Skateboard-Unfall für zwischendurch.

  • Die kaskadische Form der Informationsverbreitung, die gerade Dienste wie Twitter ermöglichen, hat dem Phänomen des spontanen Internet-Hypes ein perfektes Biotop geschaffen. Auch ein Jahre altes Video von einem lachenden Pinguin kann urplötzlich innerhalb weniger Stunden ein Millionenpublikum erreichen - wenn geheimnisvolle Faktoren zusammenkommen, die noch niemand so recht entschlüsselt hat (wer das schafft, wird vermutlich sehr reich werden).

  • Und was sich lang genug in den Köpfen der Menschen hält, was weiterverarbeitet, verballhornt, umgedeutet, neu abgemischt wird, bringt es im Informationsverbreitungs-Wunderland Internet vielleicht sogar zum Mem.


Anzeige
  • Christian Stöcker:
    Spielmacher

    Gespräche mit Pionieren der Gamesbranche.

    Mit Dan Houser ("Grand Theft Auto"), Ken Levine ("Bioshock"), Sid Meier ("Civilization"), Hideo Kojima ("Metal Gear Solid") u.v.A.

    SPIEGEL E-Book; 2,69 Euro.

  • Einfach und bequem: Direkt bei Amazon kaufen.