ThemaAngelina JolieRSS

Alle Artikel und Hintergründe

MEDIZIN: Der Feind im eigenen Körper

DER SPIEGEL - 18.05.2013

Aus Furcht vor Krebs ließ sich die US-Schauspielerin Angelina Jolie ihre Brüste entfernen - eine OP, für die sich erblich vorbelastete Frauen immer häufiger entscheiden. Neue Gentests sollen helfen, das persönliche Risiko besser einzuschätzen. Sie ... mehr...

Meine medizinische Entscheidung

DER SPIEGEL - 18.05.2013

Von Angelina Jolie. Meine Mutter hat fast ein Jahrzehnt lang gegen den Krebs gekämpft und starb mit 56. Sie hat lange genug durchgehalten, um ihre ersten Enkel kennenzulernen und im Arm zu halten. Aber meine anderen Kinder werden nie die Gelegenhei... mehr...

KOMMENTAR: Die perfekte Frau

DER SPIEGEL - 18.05.2013

Von Claudia Voigt. Angelina Jolie hat sich die Brüste amputieren lassen. Diese Meldung hätte man nicht einmal im Traum für möglich gehalten, bevor sie vergangene Woche weltweit die Schlagzeilen beherrschte. Angelina Jolie war immer Augen, Mund, Brü... mehr...

Brustentfernung: Jolie und die Macht des Schicksals

SPIEGEL ONLINE - 17.05.2013

Das Schicksal scheint beherrschbar geworden: Die Brustoperation der Hollywood-Göttin Angelina Jolie suggeriert, dass es möglich ist, in alle Ewigkeit jung, gesund und schön zu bleiben. Der Mensch wird zur Biomasse ohne höheres Geheimnis. mehr...

Pitt über Jolies Brustentfernung: Ein glücklicher Tag für unsere Familie

SPIEGEL ONLINE - 15.05.2013

Das Umfeld von Angelina Jolie reagiert auf ihre Entscheidung, sich aus Angst vor Krebs beide Brüste entfernen zu lassen. Ehemann Brad Pitt nannte den Schritt "absolut heldenhaft". Vater John Voight erfuhr von den Operationen angeblich aus dem Internet: "Ich war überrascht und tief bewegt." mehr...

Gendiagnostik: Bomben im eigenen Erbgut

SPIEGEL ONLINE - 14.05.2013

Laut einem Gentest war das Krebsrisiko von Angelina Jolie deutlich erhöht, sie entschied sich für eine prophylaktische Brustamputation. Der Fall zeigt, mit welchen drastischen Folgen die Gendiagnostik schon jetzt in die Medizin eingreift. Was wird noch folgen? mehr...

Angelina Jolies Brustamputation: Der Über-Star als Mensch

SPIEGEL ONLINE - 14.05.2013

Angelina Jolie war der Junkie, die Durchgeknallte, das Luder, später Mutter Teresa und immer auch: die Sexbombe. Ausgerechnet diese Überfrau hat sich jetzt vorsorglich den Inbegriff der Weiblichkeit entfernen lassen, ihre Brüste. Ein rationaler Schritt. mehr...

Angelina Jolies Brustamputation: Mutig!

SPIEGEL ONLINE - 14.05.2013

Mit ihrer persönlichen Brustkrebs-Geschichte stößt Angelina Jolie eine wichtige Debatte über Weiblichkeit, Verantwortung und Gentests an. Ihre Botschaft lautet: Jede Frau sollte ihre eigene, informierte Entscheidung treffen. Ein mutiger Schritt, denn sie stellt dabei ihre Privatsphäre hintan. mehr...

Patientinnen mit hohem Krebsrisiko: So funktioniert die Brustamputation

SPIEGEL ONLINE - 14.05.2013

Angelina Jolie hat sich beide Brüste amputieren lassen, weil ihr Risiko für Brustkrebs deutlich erhöht ist. Nach der Operation kann bei betroffenen Frauen die Brust wieder aufgebaut werden. Für Risikopatientinnen wird zudem die Entfernung der Eierstöcke empfohlen. mehr...

Angst vor Krebs: Angelina Jolie hat sich Brüste amputieren lassen

SPIEGEL ONLINE - 14.05.2013

Angelina Jolie hat sich beide Brüste operativ entfernen lassen, um das Brustkrebsrisiko zu minimieren. In einem Beitrag für die "New York Times" erläuterte die 37-Jährige ihre Entscheidung: Die Schauspielerin hofft, andere Frauen könnten von ihrer Erfahrung profitieren. mehr...

Themen von A-Z