ThemaAnselm KieferRSS

Alle Artikel und Hintergründe

dapd

Mythologe des Schreckens

Er zählt zu den bedeutendsten deutschen Künstlern. Anselm Kiefer visualisiert die Schrecken der Geschichte. Seine Bilder sind apoka­lyptische Schlachtfelder, auf die er Bleischichten aufträgt oder echte Brandspuren legt. Kiefer hat als erster bildender Künstler den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels erhalten.

Die Grenze zur Wirklichkeit

SPIEGEL SPECIAL - 01.12.1996

Anselm Kiefer reiste 1963 mit einem Schülerstipendium auf den Spuren van Goghs durch Frankreich. Sein bisher unveröffentlichtes Tagebuch ist im Besitz der „ZIS - Stiftung für Studienreisen e.V.“ in Salem. mehr...

Kunersdorf im Nebelmeer

DER SPIEGEL - 18.03.1991

SPIEGEL-Redakteur Jürgen Hohmeyer über den Mythen-Künstler Anselm Kiefer und seine Berliner Ausstellung; Über Anselm Kiefer u. s. Berliner-Ausstellung; Bühne frei für Anselm Kiefer: Ein Star ist angesagt, die festgesetzte Uhrzeit allerdings schon… mehr...

Bleigewichte für die Ordnung der Engel

DER SPIEGEL - 05.01.1987

SPIEGEL-Redakteur Jürgen Hohmeyer über den deutschen Maler Anselm Kiefer * mehr...

Die Kritik riecht Blut und greift an

DER SPIEGEL - 23.06.1980

Documenta-Leiter Rudi H. Fuchs über das deutsche Biennale-Echo Selten hatte die Ausstellung im deutschen Pavillon der Biennale von Venedig daheim eine so schlechte Presse wie in diesem Jahr. Mit Georg Baselitz und Anselm Kiefer hat Kommissar Klaus Gallwitz zwei Künstler ausgewählt, die spezifisch deutsche Themen und Ausdrucksweisen in die Diskussion bringen (SPIEGEL 22/1980). Die dadurch provozierten Verrisse in der deutschen Kritik reichen bis zum Rufmord: Kiefer wird der „Nähe zu faschistischer Ideologie“ (Deutsches Fernsehen) bezichtigt, Baselitz soll „Angst, Brutalität, Verletzung“ angeblich „feiernd perpetuieren“ ("Die Zeit"). - Der Niederländer Rudi H. Fuchs, 39, ist Direktor des städtischen Van Abbemuseum in Eindhoven und hat dort auch Ausstellungen von Kiefer und Baselitz gezeigt. Für 1982 bereitet er als leitender Planer die siebte Documenta in Kassel vor. mehr...

KUNST: Schwieriger Siegfried

DER SPIEGEL - 26.05.1980

Zwei Maler vom „Rande der Krisenplätze“, Georg Baselitz und Anselm Kiefer, vertreten die Bundesrepublik bei der Biennale in Venedig. mehr...

Themen von A-Z