ThemaAnthropologie

Alle Artikel und Hintergründe

AFP

Die Menschwerdung

Die Fähigkeit zur Empathie, die lange Kindheit oder schlicht die Sprache - was macht den Menschen aus? Die Rekonstruktion der Menschwerdung ist zu einem interdisziplinären Forschungsprojekt geworden. Zwar ermöglichen Knochenfunde und Erbgutanalysen einen Blick in die Vergangenheit - doch sie geben auch immer wieder neue Rätsel auf.

Plan für neues Erdzeitalter: Epochaler Irrtum

Plan für neues Erdzeitalter: Epochaler Irrtum

SPIEGEL ONLINE - 27.09.2016

Leben wir bereits im Anthropozän? Aktivisten, Künstler und Forscher fordern, ein neues Erdzeitalter auszurufen - der Mensch habe den Planeten entscheidend verändert. Sie irren. Von Axel Bojanowski mehr... Forum ]

Erbgut-Analyse: Warum wir alle Afrikaner sind

Erbgut-Analyse: Warum wir alle Afrikaner sind

SPIEGEL ONLINE - 21.09.2016

Von Afrika aus eroberte Homo sapiens die Welt. Wann und auf welchen Wegen unsere Vorfahren um die Welt zogen, haben mehrere Forscherteams im Detail untersucht. mehr...


Erbgut-Analyse: Warum wir alle Afrikaner sind

SPIEGEL ONLINE - 21.09.2016

Von Afrika aus eroberte Homo sapiens die Welt. Wann und auf welchen Wegen unsere Vorfahren um die Welt zogen, haben mehrere Forscherteams im Detail untersucht. mehr...

Berühmter Vormensch: Lucy starb wohl, weil sie vom Baum fiel

SPIEGEL ONLINE - 30.08.2016

Das Fossil von Lucy, die vor 3,2 Millionen Jahren lebte, ist weltberühmt. Nun wollen Forscher die Todesursache der Vormenschenfrau ergründet haben: Sie kam demnach beim Klettern ums Leben. mehr...

Evolution: Die heimlichen Stars der Erdgeschichte

SPIEGEL ONLINE - 28.08.2016

Moderne Menschen gibt es gerade mal seit 100.000 Jahren - andere Wesen haben die Erde Jahrmillionen beherrscht. Eine TV-Serie zeigt die wahren Stars der Erdgeschichte. mehr...

Glasklarer Bergkristall: Mineralsucher entdecken 4000 Jahre altes Beil

SPIEGEL ONLINE - 17.08.2016

Vielleicht diente es nur als Schmuck: Mineraliensucher haben in Tirol ein 4000 Jahre altes Beil gefunden. Es wurde aus einem deutlich größeren Bergkristall geschlagen. mehr...

Homo erectus: Er ging wie wir

SPIEGEL ONLINE - 12.07.2016

Vor 1,5 Millionen Jahren lebte der Homo erectus - beim Gehen ähnelte er offenbar schon damals dem modernen Menschen. Das zeigen Fußabdrücke. mehr...

6000 Jahre alt: Schädel belegen Hirn-OPs in der Bronzezeit

SPIEGEL ONLINE - 16.06.2016

Anästhesie gabs keine - doch das hielt mehr als ein Dutzend Bronzezeitbewohner im heutigen Russland nicht davon ab, sich ein Loch in den Schädel schaben zu lassen. Überraschend viele überlebten. mehr...

Knochenfund in Indonesien: „Hobbit“ war eigene Menschenart

SPIEGEL ONLINE - 08.06.2016

Er war etwa einen Meter groß, sein Gehirn hatte die Größe einer Orange: Der Fund einer als „Hobbit“ bezeichneten Menschenart in Indonesien hat lange für Forscherstreit gesorgt. Nun gibt es Klarheit. mehr...

Archäologen-Theorie: Stonehenge-Monument stand ursprünglich in Wales

SPIEGEL ONLINE - 06.06.2016

Ein Teil der Stonehenge-Steine stammt aus Wales. Forscher glauben inzwischen, dass die Waliser das Baumaterial als Andenken an ihre Vorfahren in den Süden Englands mitbrachten. mehr...

Kupfersteinzeit: Frauen gaben ihre Heimat für den Mann auf

SPIEGEL ONLINE - 26.05.2016

Knochen aus Gräbern in Süddeutschland legen nahe: Frauen verließen für ihren Partner ihre Heimat - sie scheinen dafür mitunter lange Wanderungen in Kauf genommen zu haben. mehr...

Höhlenfund: Das Rätsel der Tropfsteinkreise von Bruniquel

SPIEGEL ONLINE - 25.05.2016

Wer hat die Tropfsteinfragmente in der Bruniquel-Höhle im Kreis angelegt? Forscher aus Frankreich glauben nun, die Antwort zu kennen. mehr...