Einigung in der EU: Europäische Arbeitsbehörde soll noch dieses Jahr kommen

Einigung in der EU: Europäische Arbeitsbehörde soll noch dieses Jahr kommen

SPIEGEL ONLINE - 14.02.2019

Die europäische Arbeitsbehörde ELA soll die Interessen von EU-Bürgern vertreten, die in anderen Mitgliedsländern arbeiten. Kritiker bemängeln, dass die Behörde nicht viel Macht hat. mehr...

Deutsche Auswanderin in Chile: „Leider gibt es hier zu viele Machos“

SPIEGEL ONLINE - 11.02.2019

Julia Krez, 33, arbeitet als Chemikerin unter lauter Männern in der Wüste Chiles, zwölf Stunden am Tag. Als promovierte Wissenschaftlerin hat sie es besonders schwer. Weg will sie trotzdem nicht. mehr...

Wegen schwerer Wirtschaftskrise: Hunderttausende Afghanen verlassen Iran

SPIEGEL ONLINE - 14.01.2019

Die US-Sanktionen haben die Wirtschaftskrise in Iran weiter verschärft. Das wirkt sich auch auf afghanische Flüchtlinge aus: Mehr als 750.000 sind wegen der schlechten Perspektive in ihre Heimat zurückgekehrt. mehr...

360.000 Bürger ausgewandert: Griechenland laufen die hochqualifizierten jungen Menschen davon

SPIEGEL ONLINE - 31.12.2018

Wegen der Wirtschaftskrise sind im laufenden Jahrzehnt insgesamt rund 360.000 Griechen ausgewandert - darunter viele Ärzte, Krankenpfleger, Ingenieure. Die Folgen für das Land sind erheblich. mehr...

Exodus der Fachkräfte: Die junge Elite verlässt die Türkei

SPIEGEL ONLINE - 09.12.2018

Hunderttausende Türken verlassen jedes Jahr ihre Heimat - vor allem junge, gut ausgebildete Großstädter. Sie sehen unter Erdogan keine Zukunft für sich. Für die türkische Wirtschaft ist das ein Problem. mehr...

Deutsche Unternehmerin in London: „Vielen ist der Brexit peinlich“

SPIEGEL ONLINE - 22.11.2018

Petra Braun betreibt in einem Londoner Vorort eine deutsche Bäckerei. Sie erzählt, warum sie seit der Brexit-Entscheidung schwieriger an Personal kommt - und wie sich ihre Sicht auf Großbritannien verändert hat. mehr...

Fachkräftemangel: Polen will Arbeiter auf den Philippinen anwerben

SPIEGEL ONLINE - 28.07.2018

Die für ihre migrationsfeindliche Politik bekannte polnische Regierung will ausgerechnet im Ausland Arbeitskräfte anwerben. Gesucht werden aber nur Fachkräfte von den Philippinen - Begründung: die „kulturelle Nähe“. mehr...

Gastarbeiterinnen in Kuwait: Das schöne Gesicht der Ausbeutung

SPIEGEL ONLINE - 24.07.2018

In Kuwait arbeiten 250.000 philippinische Hausangestellte. Künftig kriegen sie einen Tag in der Woche frei. Instagram-Star Sondos Alqattan passt das gar nicht. Damit hat sie am Golf eine Debatte ausgelöst. mehr...

Arbeitsmarkt in Großbritannien: Deutsche Wirtschaft stellt Brexit-Bedingungen

SPIEGEL ONLINE - 02.03.2018

Die Sorge vor ausländischen Arbeitern war ein Hauptgrund für den Erfolg des Brexit-Referendums. Entsprechend groß ist nun die Sorge der deutschen Wirtschaft, was die Rechte ihrer Mitarbeiter auf der Insel angeht. mehr...

Volksinitiative gegen Freizügigkeit: Schweizer Firmen buhlen um EU-Bürger

SPIEGEL ONLINE - 19.02.2018

Der Streit um die Freizügigkeit von Ausländern in der Schweiz spitzt sich zu. Die rechte SVP will per Initiative die Zahl der EU-Arbeitnehmer beschränken. Gewerkschaften und Konzerne sind alarmiert. mehr...

Früher war alles schlechter: Geldüberweisungen von Migranten

DER SPIEGEL - 27.05.2017

Früher war alles schlechter: Internationale Geldüberweisungen als Treibstoff für Karrieren; Dreimal so viel wie Entwicklungshilfe. Ein Mann aus Bangladesch arbeitet auf einer Baustelle in Dubai und schickt jede Woche etwas Geld nach Hause, damit… mehr...