DDP

"Fördern und Fordern"

Gerhard Schröders Agenda 2010 hat die Republik verändert: Durch Hartz IV wurden die Arbeitslosenhilfe abge­schafft, Zeitarbeit und Minijobs liberalisiert und die Sozialämter mit den Arbeitsagenturen zusammen­gelegt. Bis heute streiten die Deutschen über die Reform - und darüber, was man Arbeitslosen zumuten kann.

Urteil: Jobcenter muss Hartz-IV-Empfängern Schulbücher bezahlen

SPIEGEL ONLINE - 15.01.2018

100 Euro bekommen Kinder von Hartz-IV-Empfängern für Schulsachen pro Schuljahr. Viel zu wenig, meinte eine Gymnasiastin. Sie zog vor Gericht - und bekommt nun eine Nachzahlung. mehr...

Aufruf an neue Regierung: Kinderarmut bekämpfen. Und zwar so!

SPIEGEL ONLINE - 03.01.2018

Die Ungleichheit in Deutschland wächst - und am stärksten betroffen sind die jüngsten Mitglieder der Gesellschaft. Eine neue Bundesregierung muss der Kinderarmut entschlossen entgegentreten. mehr...

Hartz-IV-Empfänger: Staat zahlt Krankenkassen zehn Milliarden Euro zu wenig

SPIEGEL ONLINE - 15.12.2017

Knapp zehn Milliarden Euro sind nötig, damit Hartz-IV-Bezieher von ihren Krankenkassen gut versorgt werden können. Doch diesen Zahlungen kommt die Regierung offenbar nicht nach. mehr...

Streit um Hartz IV: Bettler darf 204 Euro einnehmen - ohne Abzüge

SPIEGEL ONLINE - 05.12.2017

Weil ihn eine Jobcenter-Mitarbeiterin beim Betteln erkannt hatte, wurde dem Arbeitslosen aus Dortmund sein Hartz-IV-Geld gekürzt. Nun ist der Streit beigelegt. mehr...

Jobcenter: Immer mehr Geld für Arbeitslose fließt in die Verwaltung

SPIEGEL ONLINE - 01.12.2017

Jobcenter verschieben zunehmend Geld in die Verwaltung, das eigentlich für die Eingliederung Arbeitsloser gedacht ist. Im kommenden Jahr könnten etwa eine Milliarde Euro umgeschichtet werden. mehr...

In der Fußgängerzone ertappt: Jobcenter zahlt Bettler weniger Hartz IV

SPIEGEL ONLINE - 21.11.2017

Wenn das Hartz-IV-Geld nicht reichte, ging Michael Hansen aus Dortmund betteln. Bis ihn eine Mitarbeiterin des Jobcenters auf der Straße erkannte. mehr...

Verfassungsgericht: Jobcenter müssen nur günstige Hartz-IV-Wohnungen bezahlen

SPIEGEL ONLINE - 14.11.2017

Eine Hartz-IV-Empfängerin wollte ihre 77-Quadratmeter-Wohnung erstattet bekommen. Vor dem Bundesverfassungsgericht folgte eine Niederlage: Anspruch gibt es nur auf Wohnungen im unteren Preissegment. mehr...

Sozialstaat: Verdrängt vom Immobilienboom

SPIEGEL ONLINE - 01.11.2017

Mitten im Immobilienboom werden Hartz-IV-Empfänger aus Wohnungen gedrängt, die den Kommunen zu teuer sind. Viele geraten in existenzielle Nöte. Wie gerecht ist der Sozialstaat noch? Zwei Betroffene erzählen. mehr...

Steigende Beiträge: Rentenchefin warnt vor CSU-Forderung nach höherer Mütterrente

SPIEGEL ONLINE - 29.10.2017

Die CSU will eine weitere Anhebung der Mütterrente durchsetzen - doch die Chefin der gesetzlichen Versicherung warnt vor steigenden Beiträgen. Zudem bringen die sieben Milliarden Euro altersarmen Frauen nichts. mehr...

Urteil: Trinkgeld muss mit Hartz IV verrechnet werden

SPIEGEL ONLINE - 13.10.2017

Das Trinkgeld im Job gilt als Einkommen, hat ein Sozialgericht entschieden. Hartz-IV-Aufstocker müssen es bei ihrem Freibetrag berücksichtigen, ihr Leistungsanspruch sinkt. mehr...