Thema Hartz IV

Alle Artikel und Hintergründe

DDP

"Fördern und Fordern"

Gerhard Schröders Agenda 2010 hat die Republik verändert: Durch Hartz IV wurden die Arbeitslosenhilfe abge­schafft, Zeitarbeit und Minijobs liberalisiert und die Sozialämter mit den Arbeitsagenturen zusammen­gelegt. Bis heute streiten die Deutschen über die Reform - und darüber, was man Arbeitslosen zumuten kann.

Nordrhein-Westfalen: Mama wählt nicht

Nordrhein-Westfalen: Mama wählt nicht

SPIEGEL ONLINE - 14.05.2017

Nichtwähler werden gern als "Abgehängte" oder gar "Hartz-IV-Nazis" bezeichnet. Auf die Mutter unserer Autorin trifft das alles nicht zu - trotzdem wird sie bei der Wahl in NRW zu Hause bleiben. Von Anna Mayr mehr... Video | Forum ]

Sozialstudie: Zuwanderung lässt Kinderarmut steigen

SPIEGEL ONLINE - 18.04.2017

Die Zahl armer Kinder steigt neuen Zahlen zufolge - in erster Linie, weil Kinder von Flüchtlingen in prekären Verhältnissen leben. Aber auch unter einheimischen Kindern gibt es besonders gefährdete Gruppen. mehr...

Armuts- und Reichtumsbericht: So verharmlost die Bundesregierung die Kinderarmut

SPIEGEL ONLINE - 12.04.2017

Die Bundesregierung sagt, im gerade beschlossenen Armutsbericht werde nichts verschwiegen. Doch tatsächlich beschönigt sie die Armut von Kindern - ihre Lage ist prekärer, als sie im Bericht erscheint. mehr...

Mehr Pauschalen: Arbeitsagentur-Chef Scheele will Hartz-IV-System vereinfachen

SPIEGEL ONLINE - 07.04.2017

Jobcenter verwenden zu viel Zeit für Einzelfallzuschläge, anstatt Hartz-IV-Empfänger in Arbeit zu vermitteln - so die Kritik von Detlef Scheele. Der neue BA-Chef fordert höhere Pauschalen und Bagatellgrenzen. mehr...

580.000 Betroffene: Arbeitslosenversicherung schützt nicht vor Hartz IV

SPIEGEL ONLINE - 03.04.2017

Ein fester Job mit versicherungspflichtigen Einkommen garantiert noch lange keine soziale Absicherung. Sporadisch Beschäftigte sind schnell auf Hartz IV-Leistungen angewiesen - ihre Zahl ist nicht gering. mehr...

Armut in Deutschland: Mehr als jeder vierte Minderjährige ausgegrenzt

SPIEGEL ONLINE - 20.03.2017

Unter Minderjährigen ist Armut weit verbreitet. 3,7 Millionen Kinder und Jugendliche in Deutschland sind laut Jugendhilfe abgehängt. mehr...

Streit über Agenda 2010: Wo Schulz beim Arbeitslosengeld falsch liegt

SPIEGEL ONLINE - 10.03.2017

Die Kappung des Arbeitslosengelds hat bei den Deutschen einst einen Schock ausgelöst - und große Angst verbreitet. Nun fordert SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz Korrekturen. Seine Vorschläge helfen nur bedingt. mehr...

Schulz' Agenda-Korrekturen: Q wie Gerechtigkeit

SPIEGEL ONLINE - 06.03.2017

SPD-Kanzlerkandidat Schulz will Menschen ohne Job länger Arbeitslosengeld zugestehen, wenn sie sich weiterbilden lassen. Kritik von Arbeitgebern, Union und Linkspartei sehen die Genossen als Bestätigung. mehr...

„Fataler Anreiz“: Arbeitgeber kritisieren Schulz' Agenda-Pläne

SPIEGEL ONLINE - 04.03.2017

Der Vorschlag von SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz, das Arbeitslosengeld über einen längeren Zeitraum zu bezahlen, hat ein enormes Echo gefunden. Jetzt melden sich die Arbeitgeber zu Wort - mit entschiedener Gegenwehr. mehr...

Entwurf: SPD will Arbeitslosengeld bis zu 48 Monate ermöglichen

SPIEGEL ONLINE - 03.03.2017

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz wird konkret: Ein Entwurf zeigt, wie die SPD die Agenda 2010 reformieren will: Ein neu geschaffenes „Arbeitslosengeld Q“ soll dabei die Dauer von Arbeitslosenhilfe deutlich ausweiten. mehr...

Längeres Arbeitslosengeld für Ältere: Schulz wird zum Hartz-Reformer

SPIEGEL ONLINE - 20.02.2017

SPD-Kanzlerkandidat Schulz fordert längeres Arbeitslosengeld für Ältere. Das beweist politisches Geschick - reicht aber nicht aus, um das Problem zu lösen. Experten fordern ein Umdenken in den Arbeitsagenturen. mehr...