Streit um Rundfunkabgabe: ARD macht offenbar kräftiges Plus

SPIEGEL ONLINE - 19.02.2018

Mehr als eine halbe Milliarde Euro: Die Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten errechnet einen üppigen Überschuss bis 2020 für die ARD - der Sender widerspricht energisch. mehr...

Olympia-Eröffnungsfeier: ARD kann kein Koreanisch

SPIEGEL ONLINE - 09.02.2018

In der „Sendung mit der Maus“ hieße es: „Das war Koreanisch!“ Die ARD war „überrascht“, dass der OK-Chef der Olympischen Spiele von Pyeongchang in seiner Muttersprache redete - und ließ ihn minutenlang unübersetzt. mehr...

Fall Dieter Wedel: Auftrag Aufklärung

SPIEGEL ONLINE - 26.01.2018

Neue Vorwürfe gegen Dieter Wedel bringen ARD und ZDF in Zugzwang: Wollen sie im öffentlich-rechtlichen Schicksalsjahr 2018 glaubwürdig bleiben, müssen sie jetzt aktiv aufarbeiten, wie sie Machtmissbrauch zuließen. mehr...

Marktanteile 2017: Dem klassischen TV rennen die Zuschauer weg

SPIEGEL ONLINE - 29.12.2017

Wegen Netflix und Co.: Das lineare Fernsehen verliert Zuschauer. Besonders die Jüngeren stellen sich im Netz ihr eigenes Programm zusammen. mehr...

Streit mit Zeitungsverlegern: ARD-Vorsitzende Wille zieht selbstkritisch Bilanz

SPIEGEL ONLINE - 27.12.2017

Zum Ende ihrer Amtszeit als ARD-Vorsitzende blickt Karola Wille kritisch auf ihr Schaffen - und bedauert, dass sie den Disput mit den Zeitungsverlegern nicht beilegen konnte. mehr...

Wahlsendung: Programmchef Herres fordert eigenes TV-Duell für die ARD

SPIEGEL ONLINE - 29.11.2017

Vorstoß in eigener Sache: Auf der Intendantentagung der ARD verkündet Programmdirektor Volker Herres, dass sein Senderverbund bei der nächsten Bundestagswahl ein eigenes TV-Duell anpeilt. mehr...

Antisemitismus-Vorwürfe gegen Pink-Floyd-Star: ARD-Sender verzichten auf Konzerte von Roger Waters

SPIEGEL ONLINE - 27.11.2017

Mit seiner Rockband Pink Floyd wurde er in den Siebzigerjahren weltberühmt, in der Vergangenheit machte Roger Waters aber auch mit antisemitischen Aktionen auf sich aufmerksam. Darauf reagierte nun die ARD. mehr...

Wegen Eilmeldung im „Tatort“: ARD kritisiert eigenes Social-Media-Team wegen „Tatort“-Entschuldigung

SPIEGEL ONLINE - 06.11.2017

Eine Eilmeldung während des „Tatorts“ hat für Proteste bei Facebook gesorgt. Daraufhin entschuldigte sich die ARD-Social-Media-Redaktion. „So weit gehen wir eigentlich nicht“, sagt nun die ARD-Programmredaktion. mehr...

Nach heftiger Kritik: ARD und ZDF wollen eigenes Kanzlerduell

SPIEGEL ONLINE - 21.09.2017

Keine gemeinsame Sache mehr mit den Privatsendern: ARD und ZDF wollen nach dem umstrittenen TV-Duell in Zukunft eine rein öffentlich-rechtliche Runde. Das dürfte auch am Auftritt eines Moderators liegen. mehr...

Gehälter bei Öffentlich-Rechtlichen: WDR-Intendant Tom Buhrow verdient 399.000 Euro

SPIEGEL ONLINE - 13.09.2017

Transparenz-Offensive bei der ARD: Der Senderverbund veröffentlicht auf seiner Website die Gehälter von Intendanten und Redakteuren. Letztere erhalten bis zu 10.000 Euro brutto im Monat. mehr...