ThemaAserbaidschanRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Bergkarabach: Armenien und Aserbaidschan beschließen neue Waffenruhe

Bergkarabach: Armenien und Aserbaidschan beschließen neue Waffenruhe

SPIEGEL ONLINE - 17.05.2016

Zum ersten Mal seit den neuen Kämpfen in der Kaukasusregion Berg-Karabach haben sich die Präsidenten Armeniens und Aserbaidschans getroffen. Sie vereinbarten eine neue Feuerpause und neue Verhandlungen. mehr...

Gasprojekt: Griechenland hofft auf Geldfluss aus Mega-Pipeline

SPIEGEL ONLINE - 17.05.2016

Es ist die größte ausländische Direktinvestition: In Griechenland beginnt der Bau der Trans-Adria-Pipeline. Die EU soll damit unabhängiger von Russland werden, Athen setzt auf den Wirtschaftsschub. mehr...

Bergkarabach: Armenien und Aserbaidschan beschließen neue Waffenruhe

SPIEGEL ONLINE - 17.05.2016

Zum ersten Mal seit den neuen Kämpfen in der Kaukasusregion Berg-Karabach haben sich die Präsidenten Armeniens und Aserbaidschans getroffen. Sie vereinbarten eine neue Feuerpause und neue Verhandlungen. mehr...

Kampf um Berg-Karabach: Merkel mahnt zu diplomatischer Lösung

SPIEGEL ONLINE - 06.04.2016

Die Waffenruhe in Berg-Karabach ist brüchig: Nun hat Bundeskanzlerin Merkel die Konfliktparteien Armenien und Aserbaidschan gebeten, den jahrzehntealten Streit diplomatisch beizulegen. mehr...

Kaukasus-Konflikt: Feuerpause im Kampf um Berg-Karabach

SPIEGEL ONLINE - 05.04.2016

Nach schweren Kämpfen zwischen Rebellen und der aserbaidschanischen Armee sollen jetzt im Kaukasus-Konflikt die Waffen ruhen. Beide Seiten einigten sich auf eine Feuerpause. mehr...

Konflikt im Kaukasus: Berg-Karabach wirft Aserbaidschan Beschuss mit schwerer Artillerie vor

SPIEGEL ONLINE - 05.04.2016

Im aufgeflammten Kaukasus-Konflikt beschuldigen sich beide Seiten, die Kämpfe intensiviert zu haben. Aserbaidschan beklagt viele tote Soldaten. Rebellen aus Berg-Karabach sprechen von heftigen Artillerie-Angriffen. mehr...

Kampf um Bergkarabach: Plötzlich wieder Krieg

SPIEGEL ONLINE - 04.04.2016

Ein vergessener Konflikt flammt auf: In den Streit um Berg-Karabach könnten sich dieses Mal auch die Nachbarmächte einmischen - die Rivalen Russland und Türkei. mehr...

Dutzende Tote: Uno warnt vor Eskalation in Berg-Karabach

SPIEGEL ONLINE - 03.04.2016

Die USA, Russland und Uno-Chef Ban haben Armenien und Aserbaidschan zur Einhaltung des Waffenstillstands aufgerufen. Mindestens 30 Soldaten sollen bei den jüngsten Kämpfen um Berg-Karabach gestorben sein. mehr...

Südkaukasus: Tote bei Kämpfen zwischen Armenien und Aserbaidschan

SPIEGEL ONLINE - 02.04.2016

Der Konflikt um die Südkaukasusregion Berg-Karabach eskaliert. Bei Kämpfen zwischen Armenien und Aserbaidschan gab es Tote, Panzer und Artillerie wurden eingesetzt. Putin zeigte sich besorgt. mehr...

Rocket Internet: Start-up macht dicht

DER SPIEGEL - 24.12.2015

Onlineplattform Kaymu schließt ihre Dependance in Aserbaidschan; Die Berliner Internetholding Rocket Internet hat neuen Ärger. Eine Tochter des Unternehmens, die Onlineplattform Kaymu, musste Ende November ihre Dependance in Aserbaidschan schließen.… mehr...

Aserbaidschan: Viele Vermisste bei Brand auf Ölplattform

SPIEGEL ONLINE - 05.12.2015

Seit Freitag steht eine Bohrinsel im Kaspischen Meer in Flammen. Noch immer werden 30 Arbeiter vermisst. Schlechte Wetterbedingungen erschweren die Arbeit der Rettungskräfte. mehr...


Länderlexikon
Wichtigste Eckdaten

Eigenname: Republik Aserbaidschan

Offizieller Eigenname: Azarbaycan Respublikasi

Staatsoberhaupt: Ilcham Alijew
(seit Oktober 2003)

Regierungschef: Artur Rasisade (seit November 2003)

Außenminister: Elmar Mammadjarow (seit April 2004)

Staatsform: Präsidialrepublik

Mitgliedschaften: OSZE, Uno, GUS

Hauptstadt: Baku

Amtssprache: Aserbaidschanisch (Aseri [Türkisch])

Religionen: mehrheitlich Muslime

Fläche: 86.600 km²

Bevölkerung: 9,593 Mio. Einwohner

Bevölkerungsdichte: 110,8 Einwohner/km²

Bevölkerungswachstum: 1,0%

Fruchtbarkeitsrate: 2,0 Geburten/Frau

Nationalfeiertag: 28. Mai

Zeitzone: MEZ +3 Stunden

Mehr Informationen bei Wikipedia | Zentralasien-Reiseseite

Wirtschaft
Währung: 1 Aserbaidschan-Manat = 100 Qapik

Bruttosozialprodukt: 72,425 Mrd. US$

Wachstumsrate des BIP: 2,0%

Anteile am BIP: Landwirtschaft 6%, Industrie 58%, Dienstleistungen 36%

Inflationsrate: 3,0% (2015, geschätzt)

Arbeitslosenquote: 3,7% (2014)

Steueraufkommen (am BIP): 13,0%

Handelsbilanzsaldo: +12,838 Mrd. US$

Export: 32,557 Mrd. US$

Import: 19,719 Mrd. US$

Landwirtschaftliche Produkte: Getreide, Kartoffeln, Tomaten, Wassermelonen, Äpfel

Rohstoffe: Erdöl, Erdgas, Gold, Silber, Eisenerz, Kupfer, Alunit, Eisenpyrit, Baryt, Kobalt, Molybdän
Gesundheit, Soziales, Bildung
Öffentliche Gesundheitsausgaben (am BIP): 5,6%

Öffentliche Ausgaben für Bildung und Erziehung (am BIP): 2,5%

Medizinische Versorgung: Ärzte: 3,4/1000 Einwohner

Säuglingssterblichkeit: 28/1000 Geburten

Müttersterblichkeit: 26/100.000 Geburten

Lebenserwartung: Männer 68 Jahre, Frauen 74 Jahre

Schulpflicht: 6-17 Jahre
Energie, Umwelt, Tourismus
Energieproduktion: 60,0 Mio. Tonnen Öleinheiten (ÖE)

Energieverbrauch: 12,6 Mio. t ÖE

Geschützte Gebiete: 7,4% der Landesfläche

CO2-Emission: 30,678 Mio. t

Energieverbrauch/Kopf: 1369 kg ÖE

Verwendung des Süßwassers: Landwirtschaft 77%, Industrie 19%, Haushalte 4%

Zugang zu sauberem Trinkwasser: 95% der städtischen, 94% der ländlichen Bevölkerung

Tourismus: 2,160 Mio. Besucher

Einnahmen aus Tourismus: 2,713 Mio. US$
Militär
Allgemeine Wehrpflicht: 17 Monate

Streitkräfte: 66.950 Mann (Heer 56.850, Marine 2200, Luftwaffe 7900)

Militärausgaben (am BIP): 4,6%
Nützliche Adressen und Links

Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier:





Themen von A-Z