ThemaAtomausstiegRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Klimaschutz: Gabriel will neue Abgabe für alte Kohlemeiler einführen

Klimaschutz: Gabriel will neue Abgabe für alte Kohlemeiler einführen

SPIEGEL ONLINE - 20.03.2015

Deutschland droht die Klimaziele zu verpassen, deshalb schlägt Bundeswirtschaftsminister Gabriel nun Alarm: Er will eine neue Abgabe für Kohlekraftwerke einführen. Die Union tobt. mehr... Forum ]

Energiewende: Regierung plant neue Industrierabatte beim Ökostrom

Energiewende: Regierung plant neue Industrierabatte beim Ökostrom

SPIEGEL ONLINE - 19.03.2015

Wirtschaftsminister Gabriel will nach SPIEGEL-ONLINE-Informationen zwei weitere Industriebranchen von der sogenannten Ökostromumlage befreien. Draufzahlen müssten dann Haushalte und mittelständische Firmen. Von Stefan Schultz mehr... Forum ]

Belastetes Stromnetz: Groß-Störfall Sonnenfinsternis

Belastetes Stromnetz: Groß-Störfall Sonnenfinsternis

SPIEGEL ONLINE - 18.03.2015

Die Sonnenfinsternis wird heftige Schwankungen im Stromnetz verursachen, Fahrstühle und Skilifte könnten stehen bleiben. Die Energieversorger haben sich ein Jahr lang auf den Tag der Extreme vorbereitet - und sind trotzdem nervös. Von Conny Neumann mehr... Forum ]

Extrembelastung durch Sonnenfinsternis: Stresstest für die Energiewende

Extrembelastung durch Sonnenfinsternis: Stresstest für die Energiewende

SPIEGEL ONLINE - 16.03.2015

Eine Sonnenfinsternis könnte Deutschlands Stromversorgung am 20. März an ihre Grenzen bringen. Solche Extrembelastungen werden wegen der Energiewende stark zunehmen. Das zeigt eine Studie, die SPIEGEL ONLINE vorliegt. Von Stefan Schultz mehr... Forum ]

Minus von mehr als drei Milliarden: Radikalumbau führt bei E.on zu Rekordverlust

Minus von mehr als drei Milliarden: Radikalumbau führt bei E.on zu Rekordverlust

SPIEGEL ONLINE - 11.03.2015

Jetzt ist es offiziell: Der Stromkonzern E.on hat im abgelaufenen Geschäftsjahr mehr als drei Milliarden Euro Verlust gemacht. Das liegt am geplanten Radikalumbau des Unternehmens. mehr... Forum ]

Kommentar zur Energiewende: Lasst die Stromkonzerne sterben

Kommentar zur Energiewende: Lasst die Stromkonzerne sterben

SPIEGEL ONLINE - 11.03.2015

Die vier großen Stromkonzerne in Deutschland stecken in einer existenzbedrohenden Notlage. Und sie sind selbst daran schuld. Wir sollten ihnen keine Träne nachweinen. Ein Kommentar von Nicolai Kwasniewski mehr... Forum ]

Greenpeace-Studie: Stromkonzerne sind an ihren Problemen selbst schuld

Greenpeace-Studie: Stromkonzerne sind an ihren Problemen selbst schuld

SPIEGEL ONLINE - 10.03.2015

Die Energiewende hat die Gewinne von RWE, E.on und Co. einbrechen lassen. Doch die Stromkonzerne sind an ihrer Misere selbst schuld, heißt es in einer Greenpeace-Studie. Und die Aussichten bleiben schlecht. Von Nicolai Kwasniewski mehr... Forum ]

Verlustgeschäft: Eigentümer drohen mit Stilllegung von Gaskraftwerk Irsching

Verlustgeschäft: Eigentümer drohen mit Stilllegung von Gaskraftwerk Irsching

SPIEGEL ONLINE - 06.03.2015

Das Gaskraftwerk Irsching ist erst wenige Jahre alt und eines der modernsten in Europa, doch wegen der Energiewende lohnt es sich nicht mehr. Die Betreiber hoffen nun, dass Subventionen für die Anlage verlängert werden - sonst droht das Aus. mehr... Forum ]

Energieriese in der Krise: E.on soll drei Milliarden Euro Verlust gemacht haben

Energieriese in der Krise: E.on soll drei Milliarden Euro Verlust gemacht haben

SPIEGEL ONLINE - 04.03.2015

Deutschlands größer Energieversorger hat laut "Handelsblatt" 2014 den größten Verlust seiner Geschichte verbucht. Das Rekordminus schürt Sorgen, ob E.on den Rückbau seiner Atomkraftwerke noch finanzieren kann. mehr... Forum ]

Atomsubventionen: Britisches AKW könnte deutschen Ökostrom verteuern

Atomsubventionen: Britisches AKW könnte deutschen Ökostrom verteuern

SPIEGEL ONLINE - 04.03.2015

In England soll ein neues Atomkraftwerk entstehen: Gebaut von Chinesen und Franzosen, gefördert mit Milliarden britischer Steuergelder - und mit Erlaubnis der EU-Kommission. Ein deutscher Ökostrom-Anbieter will nun klagen. Von Nicolai Kwasniewski mehr... Forum ]

Energie: Ablage Papierkorb

DER SPIEGEL - 28.02.2015

Bei der Stilllegung deutscher AKW nach dem GAU von Fukushima hat die Regierung schwere Fehler begangen - mit Absicht? Es sind dramatische Tage, Mitte März 2011. Im japanischen Fukushima schmelzen drei Reaktorkerne und fressen sich in die Betonfunda... mehr...

Atomausstieg: Stromkonzerne verweigern Zahlung für Endlager-Projekte

SPIEGEL ONLINE - 05.09.2014

Im Frühling brachten die Atomkonzerne die Idee einer Stiftung ins Spiel, um ihr Risiko für den Rückbau der Atommeiler zu begrenzen. Jetzt wollen sie offensichtlich nicht einmal mehr die Kosten für die Erforschung der Endlager bezahlen. mehr...

Ausstieg aus der Kernkraft: Deutsche befürworten umstrittene Atomstiftung

SPIEGEL ONLINE - 05.08.2014

Seit Monaten werben Deutschlands Atomkonzerne für eine Altlastenstiftung beim Atomausstieg. Diese Idee findet die Mehrheit der Deutschen laut einer Forsa-Umfrage gut. mehr...

Debatte um Stiftung: Ex-Minister Müller als Atomvermittler im Gespräch

SPIEGEL ONLINE - 23.05.2014

Trotz Kritik treiben Deutschlands Atomkonzerne offenbar ihre Pläne für eine Altlastenstiftung voran. Laut "Handelsblatt" könnte der frühere Wirtschaftsminister Werner Müller dabei zum Moderator werden. Er hat schon einmal einen Atomausstieg verhandelt. mehr...

RWE-Chef Terium: Energiebranche ist von Politik in Kernenergie getrieben worden

SPIEGEL ONLINE - 21.05.2014

RWE-Chef Peter Terium sieht die Politik bei den Entsorgungskosten für stillgelegte Atomkraftwerke in der Verantwortung. Seine Begründung: "Die Energiebranche ist damals von der Politik in die Kernenergie reingetrieben worden." mehr...

Strom: Ende mit Schrecken

DER SPIEGEL - 19.05.2014

Die Regierung war eingeweiht in die geheimen Pläne der Energiekonzerne, eine Bad Bank für ihre Atomkraftwerke zu gründen. Was die Bürger nicht wissen sollen: Der Abbau der Reaktoren wird teurer als bekannt und ist schlecht vorbereitet. Der Konzernc... mehr...

Strom: Eine Bad Bank fürs Atom

DER SPIEGEL - 12.05.2014

Um den Abriss der Kernkraftwerke zu bezahlen, wollen die Energiekonzerne einen Großteil des Kostenrisikos auf den Staat abwälzen. Der Bundesregierung entstünden neue Milliardenrisiken, trotzdem könnte sie an dem Plan Gefallen finden. Das Problem is... mehr...

Länderbericht zu Deutschland: Internationale Energieagentur gibt Kritik an Atomausstieg auf

SPIEGEL ONLINE - 22.05.2013

Lange war die Internationale Energieagentur eine erbitterte Gegnerin des deutschen Atomausstiegs. Nach SPIEGEL-ONLINE-Informationen hat sich das geändert: In einem neuen Bericht lobt die mächtige Organisation die Energiewende. mehr...

ENERGIE: Merkels Blackout

DER SPIEGEL - 08.10.2012

Deutschland will seine Atomkraftwerke abschalten. Doch die Bundesregierung trägt bislang wenig dazu bei, dass das Projekt gelingt. Der Strompreis steigt, die Versorgung ist gefährdet. Die Energiewende kostet Nerven und Milliarden. Bundeswirtschafts... mehr...

Atomausstieg: Energieriesen fordern 15 Milliarden Schadensersatz

SPIEGEL ONLINE - 13.06.2012

Der Atomausstieg zieht einen gewaltigen Rechtsstreit nach sich: Deutschlands Energiekonzerne fühlen sich enteignet - und fordern eine Entschädigung von der Bundesregierung. Laut einem Zeitungsbericht geht es um 15 Milliarden Euro. mehr...

Themen von A-Z