REUTERS

Strahlende Last

Strom aus Kernkraftwerken gilt als günstig, klimafreundlich und unab­hän­gig von kurzfristigen Wetter­schwan­kungen. Doch die Frage eines End­lagers für die zum Teil über 100.000 Jahre strah­lenden Abfälle ist nach wie vor offen. Und der Stör­fall im AKW Fukushima hat gezeigt, dass auch die Ge­fahr eines Super-GAU nicht gebannt ist.

Urteil des Bundesverfassungsgerichts: Verfahren zum Atomausstieg endgültig abgeschlossen

Urteil des Bundesverfassungsgerichts: Verfahren zum Atomausstieg endgültig abgeschlossen

SPIEGEL ONLINE - 24.05.2018

Das Bundesverfassungsgericht ist mit dem Atomausstieg durch. Alle Verfahren wurden abgeschlossen. Anträge auf Auslagenerstattung wurden abgelehnt. mehr... Forum ]

Atomausstieg: Kabinett beschließt Entschädigung für Konzerne

Atomausstieg: Kabinett beschließt Entschädigung für Konzerne

SPIEGEL ONLINE - 23.05.2018

Die Bundesregierung wird RWE und Vattenfall für den abrupt beschlossenen Atomausstieg entschädigen. Auf die Steuerzahler kommen Kosten im niedrigen einstelligen Milliardenbereich zu. mehr... Forum ]


Weltneuheit: Russland präsentiert schwimmendes Atomkraftwerk

SPIEGEL ONLINE - 19.05.2018

Im Hafen der russischen Stadt Murmansk ist das erste schwimmende AKW vor Anker gegangen. Es kann 200.000 Menschen mit Strom versorgen. Aber es hat eine andere, geostrategische Funktion. mehr...

Kurs auf Murmansk: Russlands schwimmendes AKW sticht in See

SPIEGEL ONLINE - 28.04.2018

Energie auch für entlegenste Orte und Bohrinseln - das verspricht sich Russland von der Idee der schwimmenden Kernkraftwerke. Ein erstes ist nun auf dem Weg ins Polarmeer. Naturschützer sind entsetzt. mehr...

Ältester Meiler Frankreichs: Pannen-AKW Fessenheim läuft wieder mit zwei Reaktoren

SPIEGEL ONLINE - 04.04.2018

Seit Jahren fordert Deutschland die Stilllegung des französischen Atomkraftwerks Fessenheim. Einer der beiden Meiler war seit zwei Jahren wegen Sicherheitsmängeln außer Betrieb. Jetzt wurde er wieder hochgefahren. mehr...

Syrien: Israel bekennt sich zu Angriff auf mutmaßliches AKW 2007

SPIEGEL ONLINE - 21.03.2018

Israel hat nach eigenen Angaben 2007 einen mutmaßlichen Atomreaktor in Syrien zerstört. Das Militär veröffentlichte Fotos und Videos, die den Angriff zeigen sollen. mehr...

Belgisches AKW: Laschet fordert Abschaltung von Tihange

SPIEGEL ONLINE - 20.02.2018

Die störanfälligen Atomkraftwerke Tihange in Belgien liegen nur 70 Kilometer von Aachen entfernt. NRW-Ministerpräsident Laschet dringt bei seiner Reise nach Brüssel erneut auf ihre Abschaltung. mehr...

Problemreaktoren Tihange und Doel: Firmen wussten seit 1975 von Rissen in AKW-Teilen

SPIEGEL ONLINE - 22.09.2017

Die belgischen AKW Tihange 2 und Doel 3 produzieren seit Jahrzehnten Strom, obwohl schon bei ihrem Bau auffällige Haarrisse entdeckt worden waren. Das zeigen interne Dokumente, die dem SPIEGEL vorliegen. mehr...

Nach Rost an Brennstäben: AKW Brokdorf darf wieder hochgefahren werden

SPIEGEL ONLINE - 30.07.2017

Wegen zu viel Rost im Reaktor ist das Kernkraftwerk Brokdorf seit fünf Monaten vom Netz. Nachdem die Ursache gefunden wurde, darf es nun mit gedrosselter Leistung wieder starten. mehr...

EU-Prognose: Europas Atomstrom kommt bald aus Uraltmeilern

SPIEGEL ONLINE - 18.05.2017

Dutzende AKW in Europa sollen nach dem Willen ihrer Betreiber weit länger laufen als geplant. Laut einer EU-Prognose werden solche Uraltmeiler 2030 gut die Hälfte des Atomstroms produzieren. mehr...

Ältester Meiler Frankreichs: Pannen-AKW Fessenheim wird dicht gemacht

SPIEGEL ONLINE - 09.04.2017

Frankreich hat die Stilllegung seines ältesten Atommeilers verfügt. Allerdings soll die Laufzeit erst enden, wenn der Ersatzreaktor ans Netz geht. Aus Deutschland kommt scharfe Kritik. mehr...

Schließung von AKW Fessenheim: Frankreich bleibt auf Atomkurs

SPIEGEL ONLINE - 07.04.2017

Das Kernkraftwerk Fessenheim wird geschlossen, verspricht Frankreichs Präsident Hollande seit Jahren. Doch er nimmt weiter große Rücksicht auf die Atomlobby - trotz schwerer Mängel beim Reaktorbau. mehr...