ThemaAtomwaffenRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Rede im US-Kongress: Was Netanyahu sagt - und was es bedeutet

SPIEGEL ONLINE - 03.03.2015

"Das ist ein wirklich schlechter Deal": Der israelische Premier attackiert im US-Kongress die Iran-Atomverhandlungen von Präsident Obama. Die Netanyahu-Rede im Check. mehr...

Netanyahu spricht vor US-Kongress: Ein Atom-Deal mit Iran ebnet den Weg zur Bombe

SPIEGEL ONLINE - 03.03.2015

Über diese Rede war monatelang gestritten worden. Jetzt hatte Israels Premier Netanyahu seinen Auftritt im US-Kongress - er nutzte die Chance für eine Abrechnung mit Erzfeind Iran. Die Abgeordneten jubelten ihm zu. mehr...

Atomstreit: Iran lehnt Obamas Zehnjahresfrist ab

SPIEGEL ONLINE - 03.03.2015

Eine zentrale Forderung von US-Präsident Obama bei den Atom-Verhandlungen lautet: Iran soll sein Atomprogramm zehn Jahre lang einfrieren. Doch Teheran stemmt sich gegen die Bedingung. mehr...

Israel: In Freundschaft verfeindet

DER SPIEGEL - 28.02.2015

Für Premier Netanyahu geht es um alles: um seine Wiederwahl und den Stopp des iranischen Atomprogramms. Dafür riskiert er das Verhältnis zu den USA - und übertreibt die Gefahr. Benjamin Netanyahu ist ein kreativer Redner. Mal gibt er den Kämpfer, m... mehr...

Israelischer Minister über Iran-Verhandlungen: Wir sind nicht gegen ein Abkommen

SPIEGEL ONLINE - 27.02.2015

Moderate Töne aus Israel: Geheimdienstminister Yuval Steinitz kritisiert zwar die jüngsten Atomgespräche mit Iran. Er signalisiert aber auch, dass sein Land sich nicht grundsätzlich einem Deal verweigern würde. mehr...

US-Studie: Experten warnen vor nuklearer Aufrüstung Nordkoreas

SPIEGEL ONLINE - 25.02.2015

Nordkorea könnte sein Atomwaffen-Programm massiv ausweiten. Laut einer neuen Studie besitzt Diktator Kim Jong Un nicht nur Uran-, sondern auch Plutoniumbomben. Westliche Forscher sehen eine "ernste Herausforderung für die USA." mehr...

Bericht des Mossad: Netanyahu bauschte Gefahr des iranischen Atomprogramms auf

SPIEGEL ONLINE - 24.02.2015

Mitten in seiner Rede zog er eine Cartoon-Bombe hervor: Es war ein denkwürdiger Auftritt, mit dem Israels Premier Netanyahu 2012 vor einer Atommacht Iran warnte. Nun berichtet der "Guardian": Der israelische Geheimdienst sah damals gar keine Bedrohung. mehr...

Briefe: Lächerliche Behauptungen

DER SPIEGEL - 21.02.2015

Nr. 3/2015 Das Regime von Baschar al-Assad hat die Pläne für den Bau einer Atombombe nicht aufgegeben. Mohammad Javad Zarif, der Außenminister der Islamischen Republik Iran, hat erklärt, dass uns derartige Behauptungen lächerlich erscheinen. Sie we... mehr...

Internet: Tödlich wie eine Granate

DER SPIEGEL - 14.02.2015

Luciano Floridi, 50, Philosoph an der University of Oxford, warnt vor Cyberkriegen. Er fordert internationale Regeln für digitale Angriffswaffen. SPIEGEL: Immer wieder missbrauchen Erpresserbanden Hunderttausende Privatrechner, um Websites zu attac... mehr...

Nato-Russland-Krise: Das nukleare Gespenst kehrt zurück

SPIEGEL ONLINE - 08.02.2015

Die Ukraine-Krise hat die Nato und Russland in den Kalten Krieg zurückgeworfen. Die Zusammenarbeit bei der nuklearen Sicherheit wurde eingestellt, ein "Rotes Telefon" gibt es nicht mehr. Experten halten das für extrem gefährlich. mehr...

Themen von A-Z