ThemaAttentat vom 20. Juli 1944RSS

Alle Artikel und Hintergründe

Pegida und die Wirmer-Flagge: „Ich bin entsetzt“

SPIEGEL ONLINE - 03.08.2015

Anton Wirmers Vater erfand die Fahne mit dem schwarz-goldenen Kreuz auf rotem Grund - als Symbol für den Widerstand gegen Nazi-Deutschland. Heute schwenken die Islam-Feinde von Pegida sie. Die Familie erwägt nun rechtliche Schritte. mehr...

Zeitgeschichte: Prinz mit Schuss

DER SPIEGEL - 08.09.2014

Verhalf Kronprinz Wilhelm 1933 Hitler an die Macht? Von der Antwort hängt eine Millionenentschädigung an die Hohenzollern ab. mehr...

Hitlers Unternehmen „Seelöwe“: Invasion der Amateure

SPIEGEL ONLINE - 21.08.2014

Vor der geplanten Besetzung Englands schickte der deutsche Geheimdienst 1940 reihenweise Agenten auf die Insel. Alle flogen auf. Jetzt belegt eine Studie, dass Hamburger Abwehroffiziere den Spionageeinsatz gezielt sabotierten. mehr...

ZEITGESCHICHTE: Nach dem Feuer die Dummheit

DER SPIEGEL - 15.04.2013

Vor 80 Jahren begannen nationalsozialistische Studenten mit den Vorbereitungen zur Bücherverbrennung. Eines ihrer Opfer war der Schriftsteller Erich Kästner, der zusah, wie sein Berlin-Roman „Fabian“ in Flammen aufging. mehr...

LITERATUR: Das große Nein

DER SPIEGEL - 01.10.2012

Sechs Jahre Arbeit, 2000 Seiten Text: Die Schriftstellerin Sabine Friedrich hat einen Roman über den Widerstand gegen Hitler geschrieben und über die Motive derer, die alles wagten. Es ist ein Versuch, den Historikern die Geschichte zu entreißen. Von Gerhard Spörl mehr...

Gedenken an 20. Juli 1944: Soldatengelöbnis zu Ehren der Hitler-Attentäter

SPIEGEL ONLINE - 20.07.2012

Beim feierlichen Gelöbnis von Bundeswehrrekruten haben Verteidigungsminister und Generalinspekteur an die Hitler-Attentäter des 20. Juli 1944 erinnert. Zuvor hatte es Streit über die Verlegung der Veranstaltung vom Reichstag in den Bendlerblock gegeben. mehr...

LEBENSLÄUFE: Frau im Sturzflug

DER SPIEGEL - 05.03.2012

Melitta Gräfin von Stauffenberg galt bisher als eine der wenigen am Widerstand gegen Hitler beteiligten Frauen. Eine neue Biografie stellt genau das in Frage. mehr...

Historikerkommission: BND vernichtete Personalakten früherer SS-Leute

SPIEGEL ONLINE - 29.11.2011

Dem Bundesnachrichtendienst steht ein Skandal ins Haus. Historiker haben entdeckt, dass der Dienst 2007 Personalakten von Mitarbeitern vernichtet hat, die einst SS und Gestapo angehörten. Nun drängt sich ein Verdacht auf: Torpedieren BND-Leute die Politik ihres Chefs? mehr...

SPIEGEL-GESPRÄCH: „Bis zur völligen Selbstzerstörung“

DER SPIEGEL - 14.11.2011

Der britische Historiker Ian Kershaw über die letzten Tage des „Dritten Reichs“, den Durchhaltewillen der Deutschen und die verheerenden Folgen des gescheiterten Attentats vom 20. Juli 1944 mehr...

GESTORBEN: Jean Jülich

DER SPIEGEL - 24.10.2011

Gestorben Jean Jülich; Jean Jülich, 82. Der Sohn eines KP-Funktionärs war Bahnhofsbuchhändler, Gastwirt, Karnevalspräsident - und zentrale Figur einer politisch-historischen Debatte. Dabei ging es um die Frage, ob jugendliche Nazi-Gegner wie die… mehr...

Themen von A-Z