Thema Auslandsstudium Nord- und Westeuropa

Alle Artikel und Hintergründe

Corbis

Die Welt als Campus

Schluss mit der Stubenhockerei: Auslandsemester sind das beste Rezept gegen Fernweh. Viele Studenten nutzen die Chance, um Sprachkenntnisse zu verbessern und Erfahrungen zu sammeln, ob per Erasmus oder auf eigene Faust. Auf SPIEGEL ONLINE berichten Hochschüler und Journalisten, wie es an Unis querweltein zugeht.

Als Student in Österreich: "Aber 'Grüß Gott' sage ich nicht!"

Als Student in Österreich: "Aber 'Grüß Gott' sage ich nicht!"

SPIEGEL ONLINE - 05.09.2016

Mehr als 30.000 deutsche Studenten sind an Österreichs Unis eingeschrieben, Tendenz steigend. Von einer "Deutschenschwemme" ist die Rede. Wie lebt es sich als Piefke unter Ösis? Von Josef Saller mehr... Forum ]

Schweden: Studenten in Stockholm - cool, aber hoch verschuldet

Schweden: Studenten in Stockholm - cool, aber hoch verschuldet

SPIEGEL ONLINE - 06.07.2016

Mit 15.000 Euro in den Miesen: So sieht der Kontostand bei zwei von drei Studenten in Schweden aus. Die Nachwuchsakademiker aus dem Norden sind vor allem hoch verschuldet, weil sie eines anders machen als die Deutschen. mehr... Forum ]


Tipps für Erasmus-Studenten: Hier geht's um Anerkennung!

Tipps für Erasmus-Studenten: Hier geht's um Anerkennung!

SPIEGEL ONLINE - 05.01.2016

Nach der Rückkehr aus dem Erasmus-Jahr kann Studenten eine böse Überraschung drohen: Die Heimat-Uni erkennt Kurse und Creditpoints nicht an. Hier sind die wichtigsten Tipps. mehr... Forum ]

Studieren in Nordkorea: "Ich war einsam, aber nie allein"

Studieren in Nordkorea: "Ich war einsam, aber nie allein"

SPIEGEL ONLINE - 07.09.2015

Alessandro Ford, 19, schrieb sich nach der Schule als einziger westlicher Student in Pjöngjang ein. Er war fortan nie mehr allein - und musste ohne Dusche, aber mit viel Wodka und ausgeprägtem Führerkult leben. Aufgezeichnet von Fabienne Kinzelmann mehr... Forum ]


Studenten-Tipps für Erasmus: So haben wir unser Auslandssemester finanziert

Studenten-Tipps für Erasmus: So haben wir unser Auslandssemester finanziert

SPIEGEL ONLINE - 12.08.2015

Studieren, wohnen, feiern im Ausland? Das kostet oft mehr als zu Hause. Hier erzählen Studenten, wie sie ihre Erasmus-Aufenthalte bezahlt haben. Aufgezeichnet von Eleonora Pauli mehr... Forum ]

Geplänkel im Ausland: Das Liebesstipendium

Geplänkel im Ausland: Das Liebesstipendium

SPIEGEL ONLINE - 05.07.2015

Im Erasmus-Jahr bleibt es oft nicht nur bei der Völkerfreundschaft. Vier Paare erzählen, wie sie mit dem Stipendium ihre grenzenlose Liebe fanden - und wie danach die Fernbeziehung lief. mehr... Forum ]


Studium in der Schweiz nach Franken-Aufwertung: Eine Pizza für 20 Euro

Studium in der Schweiz nach Franken-Aufwertung: Eine Pizza für 20 Euro

SPIEGEL ONLINE - 27.01.2015

Über Nacht wurde der Franken teurer - und damit das Leben für viele der 40.000 ausländischen Studenten in der Schweiz. Baissire Diawara, 21, ist kürzlich aus Frankfurt nach Zürich gezogen. Jetzt kann er sich selbst ein Mensa-Essen nicht mehr leisten. Von Jennifer Töpperwein mehr... Forum ]

Heimkehr auf die Färöer-Inseln: "Hier weiß ich, was Sinn ergibt"

Heimkehr auf die Färöer-Inseln: "Hier weiß ich, was Sinn ergibt"

SPIEGEL ONLINE - 01.12.2014

Schlechtes Wetter, doppelt so viele Schafe wie Einwohner, so gut wie keine Jobs für Akademiker: Fast alle junge Menschen verlassen die Färöer-Inseln - kein Wunder. Doch warum kehrt die Hälfte nach dem Studium in die raue Heimat zurück? Von André Boße mehr... Forum ]


Auslandsstudium in Frankreich: Französisch? Braucht die Liebe nicht

Auslandsstudium in Frankreich: Französisch? Braucht die Liebe nicht

SPIEGEL ONLINE - 22.07.2014

"Parlez-vous allemand?" In Frankreich startete Luisa Sancelean fast ohne Fremdsprachenkenntnisse in ihr Auslandssemester. In Lyon stellt sie fest: Verlieben klappt auch ohne viele Worte. mehr... Forum ]

Britische Uni-Reform: Hohe Studiengebühren können teuer werden für den Staat

Britische Uni-Reform: Hohe Studiengebühren können teuer werden für den Staat

SPIEGEL ONLINE - 22.03.2014

Wenn die Studenten mehr zahlen, muss der Staat weniger für die Bildung ausgeben. So rechnete die britische Regierung, als sie die Studiengebühren drastisch erhöhte. Jetzt zeigt sich: Es könnte ein Minusgeschäft für den Staat werden. Denn Uni-Darlehen, die er bereitstellt, werden oft nicht zurückgezahlt. mehr... Forum ]