ThemaAutorenRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Unerfahrene Autoren Das miese Geschäft der Pseudoverlage

Unerfahrene Autoren: Das miese Geschäft der Pseudoverlage
KarriereSPIEGEL - 08.04.2014

Sie wollen Schriftsteller werden, aber die Verlage lehnen Ihr Manuskript ab? Kein Problem! So suggerieren es zumindest Pseudoverlage und halbseidene Literaturagenten. Betina Knoch fiel darauf rein. Von Ann-Kristin Mennen mehr... Forum ]

Erotischer Wille zur Eroberung

DER SPIEGEL - 17.03.2014

LITERATURKRITIK: Katja Petrowskajas Debüt "Vielleicht Esther" ist eine Huldigung an die deutsche Sprache und das ergreifende Porträt einer Familie. Woher kommt die Stimme, die hier zu hören ist? Wer ist diese Katja Petrowskaja, die sich mit ihrem B... mehr...

LITERATUR: Glück, Angst, Taubheit

DER SPIEGEL - 17.03.2014

Die brillanten Kurzgeschichten des George Saunders. George Saunders ist ein stiller Gigant, ein Riese der kleinen Form, der mit seiner Prosa seit Jahren erkundet, wie sich unser aller Bewusstsein unter den Bedingungen des medialen Dauerfeuers verän... mehr...

Atwood-Roman Die Geschichte von Zeb: Oh, Fuck

SPIEGEL ONLINE - 12.03.2014

Kanadas berühmteste Autorin Margaret Atwood beendet mit "Die Geschichte von Zeb" eine dystopische Trilogie. Eigentlich müsste der Roman schaurig sein - aber er ist mindestens ebenso heiter. mehr...

Die Wut der Geschichte

DER SPIEGEL - 10.03.2014

LITERATURKRITIK: Der Schriftsteller Sa#353a Stani#353i#263 erzählt von einem Dorf in der Uckermark und dessen Fundament aus Leid und Gewalt.. Die Tür zum Kellerarchiv im Haus der Heimat ist mit einem elektronischen Nummernschloss gesichert. Niema... mehr...

Prince Denmark

DER SPIEGEL - 10.03.2014

Islamisten in Dänemark bedrohen den 18-jährigen Dichter Yahya Hassan mit dem Tod. Verfolgt wird er wegen seiner Gedichte, in denen er seine Familie und das Milieu, aus dem er kommt, als rückständig und religiös verblendet beschreibt. Er hat nur ein... mehr...

Die Frau vom Jupiter

DER SPIEGEL - 10.03.2014

30 Jahre brauchte die Amerikanerin Donna Tartt für drei Romane. In ihrem jüngsten beschreibt sie auf 1022 Seiten das Lebensgefühl einer posttraumatischen Nation. Es war ein harter Winter in New York, und als er fast vorbei schien, fing alles wieder... mehr...

DEBATTEN: Mir fehlt es an Empathie

DER SPIEGEL - 10.03.2014

Sibylle Lewitscharoff hat die Praktiken der modernen Reproduktionsmedizin und deren Nutznießer kritisiert - aus der Erfolgsschriftstellerin wird nun eine Skandalautorin. Lewitscharoff, 59, hielt am 2. März im Dresdner Schauspielhaus eine Rede mit d... mehr...

BELLETRISTIK: Über den Dächern von Mönchengladbach

DER SPIEGEL - 10.03.2014

Sabine Kray über ihr Debüt "Diamanten Eddie". Sabine Kray, 30, über ihr Debüt "Diamanten Eddie" (Frankfurter Verlagsanstalt), in dem sie die Geschichte ihres polnischen Großvaters erzählt, der im Zweiten Weltkrieg Zwangsarbeiter war und später Meis... mehr...

LITERATUR: Maler und Mörder

DER SPIEGEL - 10.03.2014

Daniel Silva: "Das Attentat". Eigentlich hat sich Gabriel Allon aus dem Geschäft mit dem Tod zurückgezogen und sich auf das Restaurieren von Meisterwerken konzentriert. Gerade frischt er Caravaggios "Grablegung" im Vatikan auf. Doch dann liegt die ... mehr...

LITERATUR: Überflutung

DER SPIEGEL - 24.02.2014

Das flaue Romandebüt "Flut und Boden" von Per Leo. Es sollte offenbar unbedingt ein Roman sein, der "Roman einer Familie" gar. Und tatsächlich wurde Per Leos Prosadebüt mit dem schrägen Titel "Flut und Boden" in einer ersten Kritik schon mit den "B... mehr...

Themen von A-Z