Schriftsteller gegen Rechtsruck: Der Sauerstoff wird knapp

SPIEGEL ONLINE - 18.06.2018

Seit Uwe Tellkamps AfD-nahen Äußerungen setzt sich die Literaturszene verstärkt mit rechten Gedanken auseinander - ein Kollektiv will Strategien gegen rechts entwickeln. Kann man von den Schriftstellern etwas lernen? mehr...

Literatur: Der oft einzige Bienenstich

DER SPIEGEL - 11.11.2017

Peter Handke wird 75. Sein neues Buch „Die Obstdiebin – oder – Einfache Fahrt ins Landesinnere“ wirkt, als wolle er seine Nachfolge regeln. mehr...

SPIEGEL-Gespräch: „Absolutely kaputt“

DER SPIEGEL - 28.10.2017

David Cornwell alias John le Carré ist einer der großen britischen Literaten und überhaupt nicht einverstanden mit seinem Land. Sogar George Smiley, Cornwells englischster aller englischen Geheimagenten, ist nun bekennender Europäer. mehr...

Autoren: Feldman spricht deutsch

DER SPIEGEL - 28.10.2017

In dieser Sprache ist kein Wort unschuldig: Die gebürtige Amerikanerin Deborah Feldman erkundet mit dem Roman „Überbitten“ die Hohlräume und Falltüren ihrer neuen Heimat. mehr...

Exil: Ein Gedicht für Wanne-Eickel

DER SPIEGEL - 21.10.2017

Weiterleben nach dem Krieg: wie zwei syrische Schriftsteller versuchen, in der deutschen Provinz eine neue Heimat zu finden mehr...

GESTORBEN: ENE MIHKELSON, 72

DER SPIEGEL - 26.09.2017

Gestorben: ENE MIHKELSON; Die estnische Schriftstellerin und Dichterin war 34 Jahre alt, als sie ihren ersten Gedichtband mit dem Titel „Die Sätze dieses Winters“ veröffentlichte. Der düstere Ton, der aus den Zeilen des Debüts sprach,… mehr...

Autoren: Die Reinigung der Knochen

DER SPIEGEL - 23.09.2017

Mit ihrem zweiten Roman „Menschenwerk“, der ein Verbrechen der Militärdiktatur erzählt, geht die Südkoreanerin Han Kang leise, aber unvergesslich über Grenzen. mehr...

Literaturkritik: Großer Gesang

DER SPIEGEL - 26.08.2017

Colson Whitehead erzählt von den Dämonen der USA, von Rassismus, Sklaverei und Gewalt.  mehr...

Autoren: Glöckchen und Folter

DER SPIEGEL - 19.08.2017

António Lobo Antunes hat den Nobelpreis immer noch nicht. Ein Besuch beim Magier der portugiesischen Sprache und seiner Nachdichterin Maralde Meyer-Minnemann. Von Dirk Kurbjuweit  mehr...

Literatur: Der Zorn der Großstädter

DER SPIEGEL - 12.08.2017

Sonja Heiss erzählt in ihrem ersten Roman vom Großstadtleben; Der Mann hat eine Wut in sich, von der er nicht genau weiß, woher sie kommt. Er merkt nur, sie muss raus. Seine Rage macht ihn zu einem Problemfall, beruflich wie privat: Die… mehr...