ThemaAutorenRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Neuer Anna-Gavalda-Roman: Vulgäre Selbstbeschädigung

SPIEGEL ONLINE - 30.07.2014

Mit Büchern wie "Zusammen ist man weniger allein" wurde Anna Gavalda zum Star der französischen Unterhaltungsliteratur. Diesen Ruf riskiert sie mit ihrem neuen Roman "Nur wer fällt, lernt fliegen" - vor allem wegen dessen Ende. mehr...

Essay: Wankender Fels

DER SPIEGEL - 28.07.2014

Solidarität und Hass zwischen Israelis sind so groß wie nie. Wie passt das zusammen? Von Meir Shalev. Als ich vor vielen Jahren als junger Soldat im Militär diente, war in meiner Einheit ein Freund, dessen Eltern im Ausland lebten. Er hatte eine Gr... mehr...

Literatur: Wie Liebe schmerzt

DER SPIEGEL - 21.07.2014

Tomas Espedal: "Wider die Natur". Da beginnt einer von der aufblitzenden Leidenschaft zu erzählen, die im Trubel einer Silvesterparty eine junge Frau und einen älteren Mann zueinandertreibt, und er erzählt, spürbar mitgerissen, von dem heimlichen, ... mehr...

Sachbücher: Tram und Traum

DER SPIEGEL - 21.07.2014

Der New Yorker Journalist George Packer erzählt in "Die Abwicklung" vom langen und erschreckenden Niedergang der USA. Die verrückteste und deprimierendste Geschichte in diesem Buch, das voll verrückter und deprimierender Geschichten ist, dürfte die... mehr...

Literaten: Frau der Scherben

DER SPIEGEL - 21.07.2014

Die große Erzählerin Renata Adler wird jetzt wiederentdeckt. In ihren Texten und mit ihrem Wesen strahlt sie eine Unabhängigkeit aus, mit der sie Vorbild sein kann für eine junge Autorengeneration. Von Georg Diez. An einem hellen Morgen biegt ein s... mehr...

Essay: Auf Wiedersehen, Israel

DER SPIEGEL - 14.07.2014

Lange habe ich gehofft, dass ich mit Schreiben etwas ändern kann. Jetzt gebe ich auf. Von Sayed Kashua. Der Palästinenser Sayed Kashua , 38, ist einer der bekanntesten Schriftsteller Israels, er schreibt auf Hebräisch und lebt in Westjerusalem... mehr...

Essay: Klassentreffen

DER SPIEGEL - 14.07.2014

Jedes Jahr versammeln sich in Klagenfurt deutschsprachige Autoren zu einer Art mündlicher Abi-Prüfung. Von Helene Hegemann. Mit schweren Traumatisierungen gehen Menschen auf zweierlei Weise um. Entweder sind wir durch körperliche Reaktionen gezwung... mehr...

Literatur: Das hässliche Gesicht des Krieges

DER SPIEGEL - 30.06.2014

Pat Barker " Tobys Zimmer ". Das sind Metaphern geworden: Etwas hat "tiefe Wunden gerissen", ist "noch nicht vernarbt". Von einer Zeit, da man erfahren konnte, wie solche Metaphern entstehen, erzählt der neue Roman von Pat Barker, 71, die sich durc... mehr...

Literaturkritik: Ehebrecherin und Engel

DER SPIEGEL - 30.06.2014

"Der scharlachrote Buchstabe" neu übersetzt - Nathaniel Hawthornes Romanfigur Hester Prynne bleibt ein Faszinosum. Da steht sie mit ihrem drei Monate alten Kind auf dem Arm. Sie tritt geradewegs aus dem schweren Gefängnistor und sieht sich einer ga... mehr...

Internet: Volksküche der Literatur

DER SPIEGEL - 23.06.2014

Auf der Online-Plattform Wattpad präsentieren Scharen von Freizeitautoren ihre Werke - angefeuert von Millionen Lesern, die jedes Kapitel in Echtzeit kommentieren. Schöpferische Krisen kann Robert Thier sich kaum erlauben. Abertausende Fans in alle... mehr...

Themen von A-Z