ThemaAWD HoldingRSS

Alle Artikel und Hintergründe

SPIEGEL-GESPRÄCH: Es könnte längst Ruhe sein

DER SPIEGEL - 29.04.2013

Carsten Maschmeyer, 53, wurde mit dem Finanzvertrieb AWD zum Milliardär - und zum Feindbild Tausender Kleinanleger. Die Firma hat er verkauft, das Image des Drückerkönigs verfolgt ihn bis heute. Er will ... ja, was? Anerkennung? SPIEGEL: Herr Masch... mehr...

Rückspiegel: Der SPIEGEL berichtete ...

DER SPIEGEL - 03.12.2012

Finanzdienstleister AWD wird neu strukturiert. ?... in Nr. 44/2012 "Swiss Life tilgt AWD" über die geplante Umbenennung des hannoverschen Finanzdienstleisters.Wie der Konzern Swiss Life vergangene Woche mitteilte, wird der Finanzdienstleister AWD n... mehr...

Stellenabbau bei Finanzvertrieb: Swiss Life tilgt Marke AWD

SPIEGEL ONLINE - 28.11.2012

Zuletzt wirkte der Name eher abschreckend als verkaufsfördernd - nun soll die Marke AWD verschwinden. Die Schweizer Konzernmutter Swiss Life will zudem bis zu 400 Stellen bei dem Finanzdienstleister abbauen. Im vierten Quartal musste der Versicherer fast 500 Millionen Euro auf AWD abschreiben. mehr...

FINANZDIENSTLEISTER: Swiss Life tilgt AWD

DER SPIEGEL - 29.10.2012

Swiss Life tilgt die Marke AWD. Der Name AWD ist in der Finanzwelt offenbar bald Geschichte. Der hannoversche Finanzdienstleister soll Ende November mit der Deutschland-Niederlassung seiner Schweizer Muttergesellschaft Swiss Life fusionieren und di... mehr...

750.000-Euro-Klage: Anleger scheitern mit Prozess gegen AWD

SPIEGEL ONLINE - 30.08.2012

Eine Gruppe von 16 Anlegern ist mit einer Klage gegen den Finanzdienstleister AWD gescheitert. Das Kölner Oberlandesgericht sah keine stichhaltigen Beweise für überhöhte Provisionen. Die Kläger wollten 750.000 Euro erstreiten. mehr...

Angebliche Riesen-Provisionen: Maschmeyer kann sich nicht erinnern

SPIEGEL ONLINE - 10.07.2012

Im Prozess gegen AWD ist Firmengründer Carsten Maschmeyer selbst als Zeuge aufgetreten. Er wies Vorwürfe zurück, sein Unternehmen habe bei Fondsgeschäften hohe Provisionen kassiert. Er könne sich daran nicht erinnern. mehr...

Umstrittener Finanzvertrieb: AWD soll als Marke verschwinden

SPIEGEL ONLINE - 03.07.2012

Neuer Name, neues Glück? Der umstrittene Finanzberater AWD soll einem Zeitungsbericht zufolge umbenannt werden. Die Konzernmutter Swiss Life will der Problemtochter damit einen neuen Schub geben - und die Altlasten aus der Ära von Ex-AWD-Chef Maschmeyer endgültig beerdigen. mehr...

Maschmeyer bei Maischberger: Die programmierte Blamage

SPIEGEL ONLINE - 21.03.2012

Die ARD erweist Carsten Maschmeyer die Ehre: Der umstrittene AWD-Gründer bekam in der Talkrunde bei Sandra Maischberger viel Zeit zur Eigenwerbung. Kritiker des sonst oft so kamerascheuen Finanzjongleurs mussten leider draußen bleiben - genauso wie jeglicher journalistischer Anspruch. mehr...

Autobiografie: Maschmeyer-Memoiren werden Alptraum für AWD

SPIEGEL ONLINE - 07.03.2012

Der Finanzkonzern AWD fürchtet sich vor der Autobiografie seines Gründers Carsten Maschmeyer: Dessen zweifelhaftes Image droht das Unternehmen erneut zu belasten - dabei hatte man sich gerade von "Maschi" losgesagt. mehr...

GELDANLAGE: Zu Tode verwaltet

DER SPIEGEL - 23.12.2011

Über Silvester verfallen Ansprüche von Anlegern in dreistelliger Milliardenhöhe. Finanzfirmen versuchen deshalb, Zeit zu schinden. Hans Scharpf kennt sich gut aus mit den Tricks und Gaunereien, auf die Anleger so leicht reinfallen. Umso mehr ärgert... mehr...

Themen von A-Z