ThemaAxel SchultesRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Architekturmodelle: Klein, kleiner, Kunst

Architekturmodelle: Klein, kleiner, Kunst

SPIEGEL ONLINE - 25.05.2012

Bonsai-Architektur oder eigenständige Kunstform? Das Frankfurter Architekturmuseum widmet zum ersten Mal weltweit dem Modell eine eigene Schau. Die Mini-Exponate sind dabei nicht nur überaus schön - ein Modell hat sogar eine halbkriminelle Vergangenheit. Von Karin Schulze mehr... Forum ]

23. April 2001 Betr.: Kanzleramt

DER SPIEGEL - 23.04.2001

Begehung des neuen Kanzleramts in Berlin. Bei der Begehung des neuen Kanzleramts in Berlin mussten die SPIEGEL-Redakteure Ulrike Knöfel, 32, Jürgen Leinemann, 63, und Mathias Schreiber, 58, ihre Fitness beweisen: Auf den Fluren und Treppen des... mehr...

ARCHITEKTUR: Die Republik muss sich wichtig nehmen

DER SPIEGEL - 23.04.2001

Der Berliner Baumeister Axel Schultes über sein neues Kanzleramt, die Symbolisierung von Macht in der Demokratie und das schwierige Verhältnis Gerhard Schröders zu seinem Haus. SPIEGEL: Herr Schultes, Architekten bauen oft kühn für andere, selbs... mehr...

Kultur: Axel Schultes

DER SPIEGEL - 23.04.2001

Vita Axel Schultes. ist der Architekt des Bundeskanzleramts, das am 2. Mai eingeweiht werden soll. Das 25 000 Quadratmeter umfassende Gebäude an der Spree, das Schultes, 57, gemeinsam mit seiner Kollegin Charlotte Frank, 41, entwarf, ist wegen... mehr...

Interview mit dem Masterplaner: Der Souverän, das Volk, hat keinen Ort!

SPIEGEL ONLINE - 06.03.2001

Im SPIEGEL-ONLINE-Gespräch kritisiert Kanzleramtsarchitekt Axel Schultes sein eigenes Werk, weil ihm "das Herzstück" seiner Anlage fehlt: das Bürger- und Bundesforum. mehr...

Kanzleramt ohne Seele: Der Klotz am Bein der Berliner Republik

SPIEGEL ONLINE - 06.03.2001

Anfang April wird das neue Bundeskanzleramt eingeweiht. Gegenüber SPIEGEL ONLINE distanziert sich sein Architekt Axel Schultes von dem Betonklotz, weil ihm ein wichtiges Bindeglied gestrichen wurde: das Bürgerforum. Eine Betrachtung in Wort und Bild. mehr...

KANZLERAMT: Wenn die Felsenbirne grünt

DER SPIEGEL - 18.12.2000

Die neue Regierungszentrale ist beinahe fertig. Monumentale Größe, meterhohe Zäune und kalte Außenfronten provozieren heftige Abwehr - auch beim Bundeskanzler. Am Schlossplatz fühlt sich Gerhard Schröder wohl. Der Kanzler liebt den Blick aus sei... mehr...

UMZUG: Erst feuern, dann heuern

DER SPIEGEL - 20.01.1997

Ein geschaßter Baudezernent soll dafür sorgen, daß Kohls Kanzleramt in Berlin pünktlich fertig wird. Wenn alles nach Plan läuft, dann bezieht der Kanzler spätestens Anfang des Jahres 2000 sein neues Domizil am Berliner Spreebogen. Und da Helmut... mehr...

Hier regiert der Schlamm

DER SPIEGEL - 02.12.1996

Bis zur Jahrhundertwende entsteht in Berlin das Machtzentrum des stärksten europäischen Staates. Tausende von Profis kämpfen auf Europas größter Baustelle mit modernster Technik gegen den Sand, das Wasser und die Zeit. Die Großkonzerne liegen gut im ... mehr...

Die Architekten

DER SPIEGEL - 02.12.1996

Die Architekten des Kanzleramts. Akten über Akten stapeln sich im engen Büro am Berliner Lützowplatz. Hunderte von Skizzen und preisgekrönten Entwürfen haben Axel Schultes, 53, und Charlotte Frank, 37, schon fabriziert. "Nur gebaut haben wir b... mehr...

Hauptstadt: Kontrolle im Dschungel

DER SPIEGEL - 26.02.1996

Berlin-Umzug - Grüne verlangen Kosten-Offenlegung. Die Bundesregierung wird die Kosten für den Berlin-Umzug bald offenlegen müssen. In einer Großen Anfrage verlangen Bündnis 90/Die Grünen diese Woche detailliert Auskunft über das milliardenschw... mehr...

Themen von A-Z