ThemaAxel WeberRSS

Alle Artikel und Hintergründe

GELDPOLITIK: Der deutsche Franzose

DER SPIEGEL - 14.03.2011

In den letzten Monaten seiner Amtszeit steht Jean-Claude Trichet, der Präsident der Europäischen Zentralbank, vor seiner schwierigsten Aufgabe: Er muss die Zukunft des Euro sichern. Die starken Länder sollen mehr zahlen - und Schuldenstaaten automati... mehr...

Axel Weber: Scheidender Bundesbank-Chef will zurück in die Wissenschaft

SPIEGEL ONLINE - 08.03.2011

Nach dem Kommunikationsdebakel bei der Bundesbank zieht es Axel Weber erst einmal nach Amerika: Der Manager verhandelt nach eigenen Angaben mit der Universität von Chicago über eine Gastprofessur. Eine spätere Management-Tätigkeit schloss er allerdings nicht aus. mehr...

Noch-Bundesbanker: Deutsche Bank weiß nichts von Verhandlungen mit Weber

SPIEGEL ONLINE - 24.02.2011

Es sind klare Worte des Vorstandsvorsitzenden Josef Ackermann: Die Deutsche Bank verhandelt nach seinen Angaben nicht mit Noch-Bundesbankchef Axel Weber über den Spitzenjob beim größten deutschen Geldhaus. mehr...

Mahnschrift des Finanzfalken: Wutbanker Weber wettert gegen EU-Krisenplan

SPIEGEL ONLINE - 22.02.2011

Kurz vor seinem Abdanken haut Axel Weber noch einmal auf den Putz: In einem Gastbeitrag kritisiert der Noch-Bundesbankchef die Krisenpolitik der Euro-Retter. Der Staatenbund dürfe den Schuldenländern nicht zu stark entgegenkommen - ihre Eigenverantwortung müsse gewahrt bleiben. mehr...

Ärger über Abgang: Merkel rüffelt Noch-Bundesbank-Chef Weber

SPIEGEL ONLINE - 16.02.2011

Der Abgang des Bundesbank-Präsidenten hat die Kanzlerin unvorbereitet getroffen: Das hat Angela Merkel nun erstmals offen zugegeben. Sie habe mit Axel Weber eine Absprache über die EZB-Kandidatur gehabt. Am deutschen Anspruch auf den Posten des obersten Euro-Hüters will sie dennoch festhalten. mehr...

Flucht aus der Verantwortung: Deutschlands Eliten baden gerne lau

SPIEGEL ONLINE - 15.02.2011

Bundesbankpräsident Axel Weber geht - damit flieht eine weitere Führungskraft aus einem öffentlichen Amt. Leisten wir uns eine Elite in Spitzenjobs, die nicht mehr kämpfen kann oder will? mehr...

SPIEGEL-GESPRÄCH: Die Glaubwürdigkeit leidet

DER SPIEGEL - 14.02.2011

Bundesbank-Präsident Axel Weber, 53, über seinen abrupten Abschied, seinen Rückzug als Kandidat für das Amt des EZB-Präsidenten und die Gerüchte, er strebe an die Spitze der Deutschen Bank. SPIEGEL: Herr Weber, Sie haben eine Woche voller Chaostage... mehr...

WÄHRUNGSPOLITIK: Unermesslich geschadet

DER SPIEGEL - 14.02.2011

Der Rücktritt von Bundesbank-Präsident Weber bringt die Kanzlerin in die Defensive. Ihr Plan, einen Deutschen zum Präsidenten der Europäischen Zentralbank zu machen, ist gescheitert. Zugleich droht Ärger in der Berliner Koalition: Die Euro-Skeptiker ... mehr...

Absage: Steinbrück will nicht EZB-Präsident werden

SPIEGEL ONLINE - 13.02.2011

Die Absage kam schnell: Der frühere Bundesfinanzminister Peer Steinbrück lehnt eine Kandidatur für das Präsidentenamt der Europäischen Zentralbank ab. Er ist verwundert darüber, dass SPD-Fraktionschef Steinmeier ihn für den Posten vorgeschlagen hat. mehr...

Bundesbank-Krise: Das große Geld-Theater

SPIEGEL ONLINE - 13.02.2011

Mit Axel Weber ist nicht nur eine Persönlichkeit tragisch gescheitert, sondern auch ein Notenbanker-Typus: der des Anti-Inflations-Falken. Sein Nachfolger wird es schwer haben, denn die Aufgabe der Währungshüter hat sich fundamental verändert. Eine To-do-Liste für den Neuen. mehr...

Themen von A-Z