ThemaAyrton SennaRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Getty Images

Der Magische

41 Siege in 161 Grand-Prix-Rennen, dreimal Formel-1-Weltmeister: Der Brasilianer mit dem Beinamen "The Magic" zählte zu den erfolgreichsten und schnellsten Rennfahrern seiner Zeit. 1994 raste Ayrton Senna da Silva beim Großen Preis von San Marino in eine Mauer und erlag im Alter von 34 Jahren seinen Kopfverletzungen.

Mehrfachweltmeister der Formel 1: Hamilton zwei, Schumacher sieben

Mehrfachweltmeister der Formel 1: Hamilton zwei, Schumacher sieben

SPIEGEL ONLINE - 23.11.2014

Sechs lange Jahre musste Lewis Hamilton warten, jetzt ist der Brite zum zweiten Mal Weltmeister. Er ist damit einer von 16 Fahrern, die in ihrer Karriere mindestens zwei Titel feiern konnten. Von Birger Hamann mehr... Forum ]

20. Todestag von Ayrton Senna: Der Mensch in der Maschine

SPIEGEL ONLINE - 01.05.2014

Ayrton Senna saß an einem Hotel-Swimmingpool. Er sprach über seine Angst vor dem Tod. Dann sagte er: Er würde nach einem Unfall lieber sterben als geistig behindert weiterzuleben. Erinnerungen an den besten Formel-1-Rennfahrer der Geschichte. mehr...

20. Todestag von Ayrton Senna: Helm auf für den Champion

SPIEGEL ONLINE - 01.05.2014

"Er war der beste Fahrer, den es jemals in der Formel 1 gab": Die Sportwelt gedenkt Ayrton Senna, dem brasilianischen Jahrhundertfahrer. In Sennas Geburtsstadt liefen die Fußballprofis von Corinthians mit Helmen ein. mehr...

20. Todestag von Ayrton Senna: Der Jahrhundert-Fahrer

SPIEGEL ONLINE - 01.05.2014

Imola 1994, 7. Runde. Ayrton Senna rast auf die Tamburello-Kurve zu, kracht in die Mauer. Vor 20 Jahren starb der größte Formel-1-Fahrer der Geschichte. Bilder einer Karriere, die so erfolgreich begann und so tragisch endete. mehr...

Formel 1: Designer Newey räumt Fehler an Sennas Rennwagen ein

SPIEGEL ONLINE - 28.04.2014

Der tödliche Unfall des Formel-1-Fahrers Ayrton Senna vor 20 Jahren in Italien hängt offenbar auch mit einem Konstruktionsfehler zusammen. Adrian Newey, damals Chefdesigner bei Williams, sagt, er habe sich bei der Aerodynamik des Autos verrechnet. mehr...

SPIEGEL-GESPRÄCH: Verdrängen und abhaken

DER SPIEGEL - 19.04.2014

Der frühere Formel-1-Pilot Gerhard Berger, 54, über den Tod seines Freundes Ayrton Senna vor 20 Jahren, Michael Schumachers Skiunfall und das eigene Glück, glimpflich davongekommen zu sein. SPIEGEL: Herr Berger, was ist mit Ihrem rechten Arm passie... mehr...

KINO: Mit Gott im Cockpit

DER SPIEGEL - 02.05.2011

Mit Gott im Cockpit - ein Film über den tödlich verunglückten Formel-1-Piloten Ayrton Senna. Zum Wesen des Dokumentarfilms gehört es, dass der Zuschauer schon vorher weiß, wie es ausgeht. Bei Ayrton Senna also tragisch. Doch bis zu seinem tödlichen... mehr...

Senna-DVD: Porträt eines Besessenen

SPIEGEL ONLINE - 30.04.2004

Am 1. Mai vor zehn Jahren kam der brasilianische Formel-1-Pilot Ayrton Senna bei einem Unfall während des Grand Prix von San Marino ums Leben. Aus dem dreifachen Weltmeister wurde ein Mythos. Eine neue Doppel-DVD wagt eine Annäherung an die Legende Senna. mehr...

Renn-Vorschau: Schumacher jagt die Legende Senna

SPIEGEL ONLINE - 22.04.2004

Natürlich wird Michael Schumacher am Sonntag in Imola gewinnen - es sei denn, endlich geschieht das Wunder, auf das die Konkurrenz wartet. Doch eines wird dem Multi-Weltmeister wohl nie mehr gelingen: den Mythos Senna zu übertreffen. mehr...

Formel 1: OPFER DER TECHNIK

DER SPIEGEL - 09.05.1994

Zwei tote Rennfahrer an einem Wochenende - der Grand-Prix-Sport stürzte, so wollen viele glauben machen, überraschend in eine tiefe Sinnkrise. Doch der Tod von Ayrton Senna und Roland Ratzenberger kam zwangsläufig. Die Gesetze der Physik lassen sich ... mehr...

Formel 1: Lüge und Erpressung

DER SPIEGEL - 02.11.1992

Machtkämpfe der Topstars und technische Hochrüstung haben den Grand-Prix-Zirkus in eine Krise gestürzt. Millionäre sind sie alle, gern sehen sie sich als erfolgreiche Geschäftsleute mit Stil. Sie besitzen Hubschrauber, Jachten und Villen mit Se... mehr...


Formel-1-Saison 2015
Die Teams und Fahrer
Mercedes
Lewis Hamilton und Nico Rosberg
Red Bull
Daniel Ricciardo und Daniil Kwjat
Williams
Felipe Massa und Valtteri Bottas
Ferrari
Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen
McLaren Honda
Fernando Alonso und Jenson Button
Force India
Nico Hülkenberg und Sergio Pérez
Toro Rosso
Max Verstappen und Carlos Sainz jr.
Lotus
Romain Grosjean und Pastor Maldonado
Sauber
Marcus Ericsson und Felipe Nasr
Der Rennkalender
15. März: Australien (Melbourne)
29. März: Malaysia (Sepang)
12. April: China (Shanghai)
19. April: Bahrain (as-Sachir)
10. Mai: Spanien (Barcelona)
24. Mai: Monaco (Monte Carlo)
7. Juni: Kanada (Montréal)
21. Juni: Österreich (Spielberg)
5. Juli: Großbritannien (Silverstone)
19. Juli: Deutschland
26. Juli: Ungarn (Mogyoród)
23. August: Belgien (Spa-Francorchamps)
6. September: Italien (Monza)
20. September: Singapur (Singapur)
27. September: Japan (Suzuka)
11. Oktober: Russland (Sotschi)
25. Oktober: USA (Austin)
1. November: Mexiko (Mexiko-Stadt)
15. November: Brasilien (Interlagos)
29. November: Abu Dhabi (Yas-Insel)
Die Rekorde
Die meisten WM-Titel
Michael Schumacher (7)
Die meisten Grand-Prix-Siege
Michael Schumacher (91)
Die meisten Siege in einer Saison
Michael Schumacher und Sebastian Vettel (je 13)
Die meisten Start-Ziel-Siege
Ayrton Senna (19)
Die meisten Podestplätze
Michael Schumacher (155)
Die meisten Podestplätze in einer Saison
Michael Schumacher und Sebastian Vettel (je 17)
Die meisten Pole-Positions
Michael Schumacher (68)
Die meisten Pole-Positions in einer Saison
Sebastian Vettel (15)
Die schnellsten Rennrunden
Michael Schumacher (77)
Die meisten Grand-Prix-Starts
Rubens Barrichello (323)
Fotostrecke
Von Hamilton bis Schumacher: Die Titelsammler der Formel 1

Formel-1-Weltmeister (ab zwei Titeln)
Fahrer Anzahl Titel
Michael Schumacher 7 (1994, 1995, 2000-2004)
Juan Manuel Fangio 5 (1951, 1954-1957)
Alain Prost 4 (1985, 1986, 1989, 1993)
Sebastian Vettel 4 (2010-2013)
Jack Brabham 3 (1959, 1960, 1966)
Jackie Stewart 3 (1969, 1971, 1973)
Niki Lauda 3 (1975, 1977, 1984)
Nelson Piquet 3 (1981, 1983, 1987)
Ayrton Senna 3 (1988, 1990, 1991)
Alberto Ascari 2 (1952, 1953)
Jim Clark 2 (1963, 1965)
Graham Hill 2 (1962, 1968)
Emerson Fittipaldi 2 (1972, 1974)
Mika Häkkinen 2 (1998, 1999)
Fernando Alonso 2 (2005, 2006)
Lewis Hamilton 2 (2008, 2014)





Themen von A-Z