ThemaBangladeschRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Fabrikeinsturz in Bangladesch: KiK will Beitrag für Opferfonds verdoppeln

SPIEGEL ONLINE - 02.07.2014

Mehr als ein Jahr nach dem Einsturz einer Textilfabrik in Bangladesch will der Modediscounter KiK mehr Geld für die Opfer bereitstellen. Statt 500.000 Dollar werde das Unternehmen eine Million in einen Fonds einzahlen. mehr...

Terroranschlag in Bangladesch: Acht Islamisten zum Tode verurteilt

SPIEGEL ONLINE - 23.06.2014

Bei einem Terroranschlag bei einer Neujahrsfeier in Bangladesch sind vor 13 Jahren elf Menschen getötet worden. Nun fiel das Urteil für die Täter: Für acht Drahtzieher einer islamistischen Terrorgruppe bedeutete der Schuldspruch die Todesstrafe. mehr...

Bangladesch: Rettungskräfte rechnen nach Fährunglück nicht mehr mit Überlebenden

SPIEGEL ONLINE - 16.05.2014

Die Zahl der Opfer des Fährunglücks in Bangladesch hat sich mehr als verdoppelt - und wird voraussichtlich weiter steigen. Die Behörden sprechen von mehr als 22 Toten, fast hundert Menschen werden noch vermisst. Für sie gibt es wohl keine Hoffnung mehr. mehr...

Bangladesch: Viele Tote und Vermisste nach Fährunglück

SPIEGEL ONLINE - 15.05.2014

Mindestens zehn Menschen kamen ums Leben, Dutzende werden noch vermisst: In Bangladesch ist eine Fähre nach einem Sommergewitter gekentert und gesunken. Die Regierung kündigte eine Untersuchung an. mehr...

Fabrikeinsturz in Bangladesch: Tausende Textilarbeiter trauern um tote Kollegen

SPIEGEL ONLINE - 24.04.2014

Bangladesch gedenkt der Toten des verheerenden Fabrikeinsturzes vor einem Jahr. Tausende Menschen kamen am Unglücksort zusammen. Ihre Trauer mischte sich mit Wut auf die Fabrikbesitzer und internationale Konzerne. mehr...

Bangladesch: Opfer des Fabrikeinsturzes erhalten erste Entschädigung

SPIEGEL ONLINE - 22.04.2014

Die Internationale Arbeitsorganisation zahlt eine erste Entschädigung an die Opfer und Angehörigen des Fabrikeinsturzes - ein Jahr nach der Katastrophe von Bangladesch. Den Opfern steht noch mehr Geld zu, doch die Zahlungsmoral westlicher Firmen ist schlecht. mehr...

Fahrradboom in Bangladesch: Mobil durch den Moloch

SPIEGEL ONLINE - 15.04.2014

Durch Bangladeschs Hauptstadt rollt eine Revolution: Die Jungen der Mittelschicht entdecken das Fahrradfahren. Sie wollen vorankommen in der verstopften Metropole Dhaka - und scheren sich nicht um gesellschaftliche Konventionen. mehr...

Fabrik-Katastrophe in Bangladesch: Modefirmen lassen Opfer im Stich

SPIEGEL ONLINE - 11.04.2014

Shila Begum, 26, war Näherin in Bangladesch. Vor einem Jahr stürzte ihre Fabrik ein, Trümmer zerquetschten ihren Arm, sie steht vor dem Nichts. Tausenden Kollegen geht es ähnlich. Die großen Textildiscounter drücken sich vor den versprochenen Zahlungen. mehr...

Eingestürzte Textilfabrik: Kik zahlt eine Million Dollar an Opfer in Bangladesch

SPIEGEL ONLINE - 03.04.2014

Der Textildiscounter Kik will für die Opfer des Einsturzes einer Textilfabrik in Bangladesch vor knapp einem Jahr eine Million Dollar zur Verfügung stellen. Ein Teil des Geldes soll in Projekte mit der Unterstützung von Hilfsorganisationen fließen. mehr...

Fabrikeinsturz in Bangladesch: Billigkette Primark zahlt Entschädigung an Textilarbeiter

SPIEGEL ONLINE - 17.03.2014

Der irische Modekonzern Primark zahlt jetzt neun Millionen Dollar an Opfer des Fabrikunglücks in Bangladesch von vor einem Jahr. Hilfsorganisationen kritisieren, dass bislang zu wenige Unternehmen Entschädigungen zusagen. mehr...


Länderlexikon
Wichtigste Eckdaten

Eigenname:
Volksrepublik Bangladesch

Offizieller Eigenname: Gana Prajatantri Bangladesh

Staatsoberhaupt: Abdul Hamid
(seit April 2013)

Regierungschefin: Sheikh Hasina (seit Januar 2009)

Außenminister: Abul Hasan Mahmud Ali (seit März 2014)

Staatsform: Parlamentarische Republik

Mitgliedschaften: Uno

Hauptstadt: Dhaka

Amtssprache: Bengali

Religionen: mehrheitlich Muslime

Fläche: 147.570 km²

Bevölkerung: 149,772 Mio. Einwohner

Bevölkerungsdichte: 1014,9 Einwohner/km²

Bevölkerungswachstum: 1,2%

Fruchtbarkeitsrate: 2,2 Geburten/Frau

Nationalfeiertag: 26. März

Zeitzone: MEZ +5 Stunden

Kfz-Kennzeichen: BD

Telefonvorwahl: +880

Internet-TLD: .bd

Mehr Informationen bei Wikipedia

Wirtschaft
Währung: 1 Taka (Tk.) = 100 Poisha zum Währungsrechner hier...

Bruttosozialprodukt: 129,188 Mrd. US$

Wachstumsrate des BIP: 6,1%

Anteile am BIP: Landwirtschaft 19%, Industrie 28%, Dienstleistungen 53%

Inflationsrate: 4,7% (2013; geschätzt)

Arbeitslosenquote: 4,5% (2010)

Steueraufkommen (am BIP): 8,6%

Handelsbilanzsaldo: -7,816 Mrd. US$

Export: 21,661 Mrd. US$

Hauptexportgüter: Strick- und Strumpfwaren (41,4%), Konfektionskleidung (36,8%), Jute und Jutewaren (3,3%), Tiefkühlgarnelen und -fisch (2,7%) (2010/11)

Hauptausfuhrländer: USA (22,1%), Deutschland (12,0%), Großbritannien (7,7%) (2010)

Import: 29,477 Mrd. US$

Hauptimportgüter: Ölprodukte (9,5%), Textilien (8,0%), Maschinen (6,9%), Eisen und Stahl (6,0%) (2010/11)

Hauptlieferländer: Volksrepublik China (22,3%), Indien (11,8%) (2010)

Landwirtschaftliche Produkte: Jute, Tee, Reis, Garnelen, Fisch

Rohstoffe: Erdgas, Kohle, Erdöl
Gesundheit, Soziales, Bildung
Öffentliche Gesundheitsausgaben (am BIP): 3,5%

Öffentliche Ausgaben für Bildung und Erziehung (am BIP): 2,2%

Öffentliche Ausgaben für Altersversorgung (am BIP): 0,3%

Medizinische Versorgung: Ärzte: 0,3/1000 Einwohner

Säuglingssterblichkeit: 38/1000 Geburten

Müttersterblichkeit: 340/100.000 Geburten

Lebenserwartung: Männer 68 Jahre, Frauen 69 Jahre

Schulpflicht: 6-11 Jahre
Energie, Umwelt, Tourismus
Energieproduktion: 24,8 Mio. Tonnen Öleinheiten (ÖE)

Energieverbrauch: 29,6 Mio. t ÖE

Geschützte Gebiete: 1,8% der Landesfläche

CO2-Emission: 46,5 Mio. t

Energieverbrauch/Kopf: 201 kg ÖE

Verwendung des Süßwassers: Landwirtschaft 88%, Industrie 2%, Haushalte 10%

Zugang zu sauberem Trinkwasser: 85% der städtischen, 80% der ländlichen Bevölkerung

Tourismus: 303.000 Besucher (2010)

Einnahmen aus Tourismus: 103 Mio. US$
Militär
Allgemeine Wehrpflicht: nein

Streitkräfte: 157.053 Mann (Heer 126.153, Marine 16.900, Luftwaffe 14.000)

Militärausgaben (am BIP): 1,2%
Nützliche Adressen und Links
Bangladeschische Botschaft in Deutschland
Dovestraße 1, D-10587 Berlin
Telefon: +49-30-398975-0 Fax: +49-30-398975-10
E-Mail: consular@bangladeshembassy.de

Deutsche Botschaft in Bangladesch
178, Gulshan Avenue, Gulshan - 2, Dhaka - 1212
Telefon: +880-2-9853521 Fax: +880-2-9853260

Länder- und Reiseinformationen des Auswärtigen Amts

Mehr Informationen bei Wikipedia







Themen von A-Z