ThemaBank AustriaRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Beim Kauf der Bank Austria: Hedgefonds wirft Unicredit Komplott gegen Aktionäre vor

Beim Kauf der Bank Austria: Hedgefonds wirft Unicredit Komplott gegen Aktionäre vor

SPIEGEL ONLINE - 12.01.2014

Österreichische Wirtschaftsprüfer sollen der Großbank Unicredit geholfen haben, Aktionäre um Milliarden zu prellen. Für das Ergebnis des Streits dürfte sich auch Horst Seehofer interessieren. Von Martin Hesse mehr... Forum ]

Beim Kauf der Bank Austria: Hedgefonds wirft Unicredit Komplott gegen Aktionäre vor

SPIEGEL ONLINE - 12.01.2014

Österreichische Wirtschaftsprüfer sollen der Großbank Unicredit geholfen haben, Aktionäre um Milliarden zu prellen. Für das Ergebnis des Streits dürfte sich auch Horst Seehofer interessieren. mehr...

ÖSTERREICH: Nein, nein und wieder nein

DER SPIEGEL - 06.12.2010

Vertrauliche Depeschen der Wiener US-Botschaft zeigen: Österreichs Regierende sind für Washingtons politische Ziele nicht zu begeistern. Der Ärger der Amerikaner über das Land und sein Neutralitätsgebot ist beträchtlich. Der Ton der US-Gesandten sc... mehr...

BANKEN: Wiener Filzkultur

DER SPIEGEL - 30.06.2003

Fragwürdige Geschäftspraktiken überschatten den Börsengang der Bank Austria, mit dessen Hilfe sich die HypoVereinsbank sanieren will. Zu den Aufgaben eines Bankvorstands gehört es auch, um Sympathie für sein Institut zu werben. Und so zog es Kar... mehr...

Geldwäsche: Kanäle gegraben

DER SPIEGEL - 04.07.1994

Die Treuhand will von einer Bank in Zürich 275 Millionen Mark einklagen - wegen Beihilfe zur Geldwäsche. Dieter Jann-Corrodi gilt unter Kollegen als ausgekochter Profi mit einem Hang zur Sentimentalität. Das Büro des drahtigen Zürcher Bezirksan... mehr...

SED-Vermögen: Rote Finni

DER SPIEGEL - 01.03.1993

Deutsche Staatsanwälte machen Jagd auf Hunderte von SED-Millionen. Im Mittelpunkt des Wirtschaftskrimis: eine österreichische Kommerzialrätin. Die Wiener Z-Länderbank Bank Austria AG hat Kunden in aller Welt. Ein zahlungskräftiger Klient kam jah... mehr...

AFFÄREN: Leider nein

DER SPIEGEL - 25.01.1988

Hannes Androsch, der einst österreichischer Bundeskanzler werden wollte, wurde der Falschaussage für schuldig befunden und ist damit politisch am Ende. . Auf dem Richtertisch im Großen Sitzungssaal des Straflandesgerichts in Wien türmten sich Ak... mehr...

Themen von A-Z