ThemaBarbara ValentinRSS

Alle Artikel und Hintergründe

GESTORBEN: Barbara Valentin

DER SPIEGEL - 25.02.2002

Gestorben: Barbara Valentin. Barbara Valentin, 61. Was heute so nett "Luder" heißt, hieß damals, als die Sixties zu swingen begannen, "Skandalnudel", "Sexbombe", "Busenwunder". Barbara Valentin, geboren zu Wien, verkörperte diese Dreieinigkeit... mehr...

Heulkrampf im Busch

DER SPIEGEL - 20.02.1995

Regisseur Christoph Schlingensief über Busen-Stars, Gewalt und deutsche Gutmenschen. Schlingensief über Busen-Stars und Gewalt. SPIEGEL: Herr Schlingensief, Sie sind ein so adretter junger Mann . . . Schlingensief: Danke schön! SPIEGEL: . ... mehr...

Hemmungslos

DER SPIEGEL - 20.02.1995

Christoph Schlingensief. wütet der Bilderstürmer Christoph Schlingensief im deutschen Kino und Theater - blutrünstig, blasphemisch, barbarisch. Der gutkatholische Apothekersohn aus Oberhausen hat in chaotischen, sexbesessenen Polit-Revuen stet... mehr...

Mißtrauen einer Hinterbliebenen

DER SPIEGEL - 02.04.1979

SPIEGEL-Reporterin Marie-Luise Scherer über Barbara Valentin. Im Kinosessel hinter Barbara Valentin sitzt ein junger Mann. Die Dunkelheit ermutigt ihn, sie, in ihren Nacken hineinsprechend, um eine Locke zu bitten. Sie sagt: "Wenn Sie eine Schere h... mehr...

Personalien: ICH BIN EINMALIG IN DEUTSCHLAND!

DER SPIEGEL - 02.03.1960

SPIEGEL-Gespräch mit dem Filmsternchen Barbara Valentin. SPIEGEL: Fräulein Valentin, Sie haben es innerhalb einer relativ kurzen Frist, wir glauben eines Jahres, zu einer gewissen Popularität als deutsches Skandalsternchen gebracht. Möchten Sie ... mehr...

BARBARA VALENTIN

DER SPIEGEL - 02.03.1960

Barbara Valentin wurde am 15. Dezember 1940 in Wien geboren, als Ursula Ledersteger, Tochter des Filmarchitekten Hans Ledersteger. Ihre Mutter, die Filmschauspielerin Irmgard Alberti, wurde noch Kriegsende von Ledersteger geschieden und heiratete ... mehr...

Themen von A-Z