„Leitkultur“-Erfinder: Bassam Tibis Blick zurück im Zorn

SPIEGEL ONLINE - 21.10.2009

Mit 28 Professor in Göttingen, Harvard-Erfahrung, gefragter Nahost-Experte und Schöpfer des Begriffes „Leitkultur“ - Bassam Tibi hat einen rasanten Aufstieg erlebt. Und einen tiefen Fall. Jetzt geht er in Pension. In Deutschland werde er „wie Dreck behandelt“, schimpft der Politologe. mehr...

INTEGRATION: „Friede, Freude, Eierkuchen“

DER SPIEGEL - 02.10.2006

Der Göttinger Politikwissenschaftler Bassam Tibi über die Islamkonferenz, den religiösen Dogmatismus der Muslime und die deutsche Neigung zur Selbstaufgabe mehr...

Muslime in Deutschland: „Gastarbeiter niedrigster Stufe“

SPIEGEL ONLINE - 26.09.2006

Der Göttinger Professor Bassam Tibi ist einer der führenden Islam-Experten weltweit. Doch als deutscher Muslim fühlt er sich hierzulande nicht anerkannt. Kurz vor dem Start der ersten Islam-Konferenz erklärte Tibi nun, ins Exil in die USA zu gehen. mehr...

UNIVERSITÄTEN: Unfähige Professoren?

DER SPIEGEL - 14.11.2005

Niedersachen: Umstrukturierung der niedersächsischen Hochschulen führt zu Eklat in Göttingen; Im Zuge der Umstrukturierung der niedersächsischen Hochschulen ist es in Göttingen zu einem Eklat gekommen. In Absprache mit der Landesregierung will der… mehr...

Interview mit dem Politologen Tibi: „Wir brauchen eine europäische Leitkultur“

SPIEGEL ONLINE - 23.11.2004

Bassam Tibi prägte einst den Begriff „Leitkultur“. Im Interview mit SPIEGEL ONLINE erklärt der Politikwissenschaftler, warum er die laufende Integrationsdebatte für hysterisch hält, weshalb das Konzept der multikulturellen Gesellschaft gescheitert ist und welchen Ausweg eine neue Bürgeridentität bietet. mehr...

I. DAS JAHRHUNDERT DER IMPERIEN: 3. Der Islam: „Räumt unser heiliges Land“

DER SPIEGEL - 23.11.1998

Weltmacht Islam - Radikale Muslime herrschen schon über 120 Millionen Menschen - in Iran, im Sudam und in Afganistan. Sie sind auf dem Marsch zur Herrschaft über weitere 150 Millionen - in Algerien, Ägypten und der Türkei. Könnten die… mehr...

AUFBRUCH AM BOSPORUS

DER SPIEGEL - 27.07.1998

Über den Aufbruch am Bosporus; Ist die Türkei ein islamisches oder ein europäisches Land? Oder ist schon die Frage falsch gestellt, weil sie eine unzulässige Alternative enthält? Kurzum, kann es so etwas wie einen europäischen Islam geben? Die… mehr...

Politik: Die Lösung heißt Euro-Islam

SPIEGEL SPECIAL - 01.01.1998

Bassam Tibi, 53, geboren in Damaskus, lehrt seit 1973 Internationale Politik in Göttingen und verfaßte zahlreiche Bücher, zuletzt „Pulverfaß Nahost. Eine arabische Perspektive“. mehr...

Schulen: „Das ist gefährlich“

DER SPIEGEL - 13.02.1995

Bassam Tibi, 50, Politologe und Islam-Experte an der Universität Göttingen und selbst Moslem, zum Islam-Unterricht an deutschen Schulen; Bassam Tibi z. Islam-Unterricht an dt. Schulen; SPIEGEL: Herr Tibi, in einigen Bundesländern erhalten… mehr...

Wie Feuer und Wasser

DER SPIEGEL - 12.09.1994

Wie Feuer und Wasser; Darf ein Moslem verhüten? Darf eine feministische Schriftstellerin wie Taslima Nasrin aus Bangladesch, dem mit 113 Millionen Einwohnern drittgrößten islamischen Land, ungestraft eine moderne Interpretation des Koran fordern?… mehr...