ThemaBayerRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Zukunftsmarkt Bioökonomie: Alles Leben wird zu Geld gemacht

Zukunftsmarkt Bioökonomie: Alles Leben wird zu Geld gemacht

SPIEGEL ONLINE - 17.03.2014

Unter dem harmlos bis nett klingenden Label "Bioökonomie" kämpft die Industrie für die maximale kommerzielle Nutzung aller biologischen Ressourcen. Ihr Verbündeter ist die Bundesregierung unter Angela Merkel. Und die Leidtragenden könnten wir sein. Ein Gastbeitrag von Anita Krätzer mehr... Forum ]

Schwere Explosionen: Arbeiter sterben in zwei mexikanischen Fabriken

Schwere Explosionen: Arbeiter sterben in zwei mexikanischen Fabriken

SPIEGEL ONLINE - 25.10.2013

Bei Explosionen in Mexiko sind mehrere Menschen ums Leben gekommen. Ein Unglück ereignete sich in einer Süßwarenfabrik nahe der Grenze zu den USA. Auch in einem Werk des deutschen Chemiekonzerns Bayer wurde ein Mensch getötet. mehr... Forum ]

Bayer-Blutverdünner: Behörde sieht keinen Handlungsbedarf bei Xarelto

SPIEGEL ONLINE - 10.09.2013

Die Zahl der Fälle mit unerwünschten Nebenwirkungen ist deutlich gestiegen. Dennoch sieht die Arzneimittelbehörde beim Blutverdünner Xarelto keine neuen Gefahren. Das Bayer-Medikament sei auch deutlich häufiger verschrieben worden. mehr...

PHARMAINDUSTRIE: Das Blut lief einfach weiter

DER SPIEGEL - 09.09.2013

Der Bayer-Konzern setzt große Hoffnungen auf den Blutverdünner Xarelto. Ärzte verordnen die Pille gern. Doch die Behörden registrieren wachsende Kritik an dem Präparat. Ein bisschen irritiert war Sorika Creß schon, als die Krankenschwester nach der... mehr...

Unerwünschte Nebenwirkungen: Bayer-Blutverdünner Xarelto unter Verdacht

SPIEGEL ONLINE - 08.09.2013

Der Blutverdünner Xarelto zählt zu den meist verkauften Pharmaprodukten von Bayer. Doch die Kritik an dem Medikament wächst: Nach SPIEGEL-Informationen mehren sich Meldungen über unerwünschte Wirkungen und Todesfälle. mehr...

ZEITGESCHICHTE: Intime Beziehung

DER SPIEGEL - 18.05.2013

Nicht nur die Regierung der DDR profitierte: Um fragwürdige Patientenversuche durchzusetzen, haben Pharmakonzerne zahlreiche Ärzte im Osten korrumpiert. Bescherung war immer im Frühjahr. Wenn die Vertreter westlicher Pharmakonzerne zur Leipziger Me... mehr...

ZEITGESCHICHTE: Günstige Teststrecke

DER SPIEGEL - 13.05.2013

Westliche Pharmakonzerne setzten in DDR-Kliniken unerprobte Arzneien ein. Mehr als 50#8239000 Patienten dienten als Testpersonen, oft ohne es zu wissen - viele starben. Aufgeklärt wurden die Menschenversuche bis heute nicht. Nicole Preiss war neun ... mehr...

Thrombosegefahr: Bayer büßt mit Milliardensumme für Probleme bei Antibabypille

SPIEGEL ONLINE - 28.02.2013

Teurer Ärger mit der Antibabypille: Der Pharmariese Bayer musste in den USA bisher eine Milliarde Dollar für Entschädigungen zahlen - Tausende Frauen hatten wegen des erhöhten Thromboserisikos geklagt. Und es könnte für den deutschen Konzern noch kostspieliger werden. mehr...

Antibabypille: Frauen zeigen Pharmakonzerne an

SPIEGEL ONLINE - 04.01.2013

Verhütung mit Folgen: 30 Französinnen beschuldigen die Hersteller von Antibabypillen, erhebliche gesundheitliche Schäden verursacht zu haben. Es geht um Schlaganfälle, Lungenembolien und Thrombosen. Jetzt muss sich die Justiz mit Bayer, Pfizer und Co. beschäftigen. mehr...

HOCHSCHULEN: Freiheit der Forschung gefährdet

DER SPIEGEL - 10.12.2012

Philipp Mimkes über den Einfluss der Pharmaindustrie auf Hochschulen. Philipp Mimkes, 45, Geschäftsführer der Initiative "Coordination gegen BAYER-Gefahren", über den Einfluss der Pharmaindustrie auf HochschulenSPIEGEL: 2008 beschloss die Universit... mehr...

Milliardendeal: Bayer will US-Vitaminkonzern kaufen

SPIEGEL ONLINE - 30.10.2012

Amerikaner schlucken so viele Vitaminpillen wie sonst keine Nation - davon will Bayer profitieren: Der Aspirin-Hersteller kauft den US-Konzern Schiff Nutrition. Die Übernahme ist den Deutschen 1,2 Milliarden Dollar wert. mehr...

Aspirin-Klagen: Bayer löst US-Rechtsstreit mit Millionenzahlung

SPIEGEL ONLINE - 12.07.2012

Der Pharmakonzern Bayer hat einen Vergleich im jahrelangen Rechtsstreit um Aspirin geschlossen. Das Unternehmen zahlt den Klägern in den USA 15 Millionen Dollar. Hintergrund des Verfahrens ist, dass der Konzern sein Medikament ohne eine Zulassung der Behörden verändert hatte. mehr...








Themen von A-Z