Coffeeshop-Unternehmer vor dem Aus Dann kaufen wir zum Kiffen eben die Schule

Coffeeshop-Unternehmer vor dem Aus: Dann kaufen wir zum Kiffen eben die Schule
KarriereSPIEGEL - 12.03.2014

Amsterdam gilt als Kiffer-Idylle. Allein im Zentrum verkaufen 78 Coffeeshops Marihuana. Die Hälfte der Läden soll nun geschlossen werden. Sie seien zu nah an Schulen, so die Begründung. Die Cafébesitzer haben dafür schon eine Lösung. mehr... Forum ]

Psychisch Kranke Neuer Job dank Neurose

Psychisch Kranke: Neuer Job dank Neurose
KarriereSPIEGEL - 28.03.2013

Psychosen, Panikattacken, Depressionen: So kann man nicht arbeiten. Aber statt für immer arbeitslos zu sein, schaffen es Betroffene, ihre psychische Erkrankung als Vorteil zu begreifen - und schulen um. Ihre Zweitkarriere machen sie dann bei Sozialdiensten oder als Traumatherapeuten. Von Saskia Balke mehr... Forum ]

Bedröhnt im Job Sie machen blau

Bedröhnt im Job: Sie machen blau
KarriereSPIEGEL - 19.11.2012

Feiert die Kollegin nur gern, oder hat sie ein Alkoholproblem? Wenn Mitarbeiter mit Fahne zur Arbeit kommen oder sich mit Medikamenten dopen, wird's brenzlig. Es ist die Pflicht von Unternehmen zu helfen - und Kündigungen sind keine Hilfe. Von Anne Haeming mehr... Forum ]

Firmenlenker auf Droge "Ein süchtiger Top-Manager wird erpressbar"

Firmenlenker auf Droge: "Ein süchtiger Top-Manager wird erpressbar"
KarriereSPIEGEL - 12.11.2012

Interview Alkohol, Kokain, Speed: Nimmt der Chef Drogen, bleibt das oft lange unbemerkt - die Folgen für die Firma können dramatisch sein. Hartmut Stepputtis hilft Managern mit Suchtproblemen. Im Interview erklärt der erfahrene Coach, warum gerade Bosse überraschend hilflos sind. mehr... Forum ]

Bierselige britische Banker Druckbetankung nach Feierabend

Bierselige britische Banker: Druckbetankung nach Feierabend
KarriereSPIEGEL - 09.11.2012

Abgeworben in der Happy Hour: Das Feierabendbier ist eine geheiligte Tradition in Großbritannien. Viele Banker treffen sich zum Smalltalk bei drei, vier Gläsern Ale. Im Pub schalten sie vom Job ab - oder bekommen einen neuen angeboten. Von Carsten Volkery, London mehr... Forum ]

Hirndoping für Kopfarbeiter Immer her mit den bunten Psychopillen

Hirndoping für Kopfarbeiter: Immer her mit den bunten Psychopillen
KarriereSPIEGEL - 05.11.2012

Bei chronischem Stress steigt die Versuchung, den Pharma-Turbo zuzuschalten. Berufstätige wie Studenten greifen zu Medikamenten als Muntermacher und Druckausgleich. Sie hoffen auf mehr Konzentration, mehr Tempo, mehr Hirnleistung - und nehmen Langzeitrisiken in Kauf. Von Constantin Baron van Lijnden und Jochen Leffers mehr... Forum ]



KarriereSPIEGEL auf Twitter

Verpassen Sie keinen KarriereSPIEGEL-Artikel mehr! Hier können Sie dem Ressort auf Twitter folgen:



Social Networks