ThemaBenettonRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Fabrik-Katastrophe in Bangladesch: Modefirmen lassen Opfer im Stich

Fabrik-Katastrophe in Bangladesch: Modefirmen lassen Opfer im Stich

SPIEGEL ONLINE - 11.04.2014

Shila Begum, 26, war Näherin in Bangladesch. Vor einem Jahr stürzte ihre Fabrik ein, Trümmer zerquetschten ihren Arm, sie steht vor dem Nichts. Tausenden Kollegen geht es ähnlich. Die großen Textildiscounter drücken sich vor den versprochenen Zahlungen. Von Nicolai Kwasniewski mehr... Video | Forum ]

Model Papis Loveday: "Meine Hautfarbe war immer Thema"

Model Papis Loveday: "Meine Hautfarbe war immer Thema"

SPIEGEL ONLINE - 17.01.2014

Durch Zufall kam Papis Loveday zu seinem ersten Fotoshooting, galt schon bald als weltweit erfolgreichstes schwarzes Model. Für den Kampf gegen Rassismus kehrt er nun aus seinem Ruhestand zurück. Eine Begegnung mit einem Mann, der sich neu erfinden will. Von Anna-Lena Roth mehr... Forum ]

Atlantia: Benetton-Clan kauft Roms Flughafen

SPIEGEL ONLINE - 09.03.2013

Die Benetton-Familie erweitert ihr Imperium: Ihre Firma Atlantia übernimmt die Beteiligungsgesellschaft Gemina - und damit unter anderem den Flughafen Fiumicino in Rom. mehr... Forum ]

Schön, schlau, arm

DER SPIEGEL - 05.11.2012

EINE ANZEIGE UND IHRE GESCHICHTE: Wie eine arbeitslose Griechin zum Benetton-Model wurde . Als Katerina Karatairi, Griechin, Akademikerin und schon viel zu lange arbeitslos, in das Flugzeug nach Italien stieg, sagte sie sich, dass sie nicht zu vie... mehr...

Benettons Börsenabschied: Bunt, provokant - und out

SPIEGEL ONLINE - 30.03.2012

Die einst strahlenden "United Colors" von Benetton sind grau geworden. Jetzt will die Eigentümerfamilie die Aktien des Modekonzerns von der Börse nehmen. Die achtziger Jahre sind endgültig vorbei. mehr...

Eine neue Welt verstehen lernen

DER SPIEGEL - 09.05.2005

Luciano Benetton, Mitgründer, Großaktionär und Präsident des italienischen Textilkonzerns, über die Konsumkrise in Europa, das Ende provokanter Werbung und die wachsende Konkurrenz aus Asien. SPIEGEL: Signor Benetton, vor zwei Jahren kündigten Sie ... mehr...

Werbung: Irre geworden

DER SPIEGEL - 19.02.1996

Benetton bekennt sich zum ganz privaten Wahnsinn: Die Großfamilie wirbt in Zwangsjacke. Eine Wiedergutmachung für die Kundschaft? Oliviero Toscani, Werbefotograf im Dienste der Firma Benetton, wedelt zufrieden mit seinem neuen Anzeigenmotiv. "Di... mehr...

Werbung: Neue Ekelmotive von Benetton

DER SPIEGEL - 07.08.1995

Neue Schock-Werbung von Benetton. Die italienische Textilfirma Benetton schockt weiter. Nachdem der Bundesgerichtshof in Karlsruhe dem Modeunternehmen verboten hatte, in Deutschland weiterhin mit Fotos von Aidskranken oder blutgetränkten Hemde... mehr...

Automobilsport: Besser als ein Computer

DER SPIEGEL - 24.07.1995

Interview mit Formel-1-Ingenieur Pat Symonds über Michael Schumachers Fahrgefühl. Formel-1-Ingenieur Symonds über Schumis Fahrgefühl. Symonds, 42, ist als Renn-Ingenieur im Benetton-Team für Schumachers Auto verantwortlich. SPIEGEL: Ob Ferr... mehr...

Urteile: Wie jedermann

DER SPIEGEL - 10.07.1995

Reklame-Schelte aus Karlsruhe: Die Textilfirma Benetton darf nicht mit dem "Leid der Kreatur" werben. Fotos, die ölverschmierte Vögel zeigen, galten bislang als Symbole weltweiter Umweltvergiftung. Nun haben sie noch eine Bedeutung: Sie sind Si... mehr...

Benetton: Starker Druck auf Händler

DER SPIEGEL - 20.02.1995

Benetton: Werbung - HIV-bestempelte Hintern. Der italienische Benetton-Konzern greift zu fragwürdigen Mitteln, um das angeschlagene Image aufzupolieren. In einem Brief an seine Generalvertreter versucht das Unternehmen den selbständigen Einzel... mehr...

Handel: Aufruhr gegen Benetton

DER SPIEGEL - 28.11.1994

Handel: Aufruhr gegen Benetton. Nach Protesten in Deutschland (SPIEGEL 26/1994) und den USA regt sich nun auch in Italien Widerstand gegen die Geschäftspolitik des italienischen Textilkonzerns Benetton. Derzeit organisieren sich 200 Benetton-H... mehr...

Formel 1: Tief im Dreck

DER SPIEGEL - 29.08.1994

In der öffentlichen Meinung ist Michael Schumacher vom Saubermann zum zwielichtigen Trickser abgestürzt. Für Michael Schumacher ist der Fall klar: "Ich gewinne kein Rennen mit 20 oder 40 Sekunden Vorsprung, nur weil ich einen guten Start hinleg... mehr...

Themen von A-Z