ThemaBenjamin NetanyahuRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Gazakonflikt: Amnesty wirft Israel Kriegsverbrechen vor

SPIEGEL ONLINE - 29.07.2015

Während einer israelischen Bombenoffensive im Gazakonflikt 2014 starben mindestens 135 Zivilisten. Menschenrechtler sprechen nun von Kriegsverbrechen. Israel weist die Anschuldigungen zurück. mehr...

Atom-Deal mit Iran: US-Republikaner fabulieren über globales Nuklear-Wettrüsten

Atom-Deal mit Iran: US-Republikaner fabulieren über globales Nuklear-Wettrüsten

SPIEGEL ONLINE - 14.07.2015

Kaum steht der Deal mit Iran, attackieren die US-Republikaner reflexhaft Präsident Obama: Dessen "fürchterliches Abkommen" könne sich als "Todesurteil für Israel" erweisen - oder gar als Initialzündung einer neuen Atom-Epoche. mehr... Video | Forum ]

Netanyahu zum Atom-Deal: "Ein Fehler historischen Ausmaßes"

Netanyahu zum Atom-Deal: "Ein Fehler historischen Ausmaßes"

SPIEGEL ONLINE - 14.07.2015

Beginnt nun die "Mutter aller Lobbyschlachten", wie ein israelischer Iran-Experte vermutet? Israels Ministerpräsident Benjamin Netanyahu hat die Atomeinigung mit Iran in einer ersten Reaktion als großen Fehler bezeichnet. mehr... Video | Forum ]

Netanyahu zum Atom-Deal: Ein Fehler historischen Ausmaßes

SPIEGEL ONLINE - 14.07.2015

Beginnt nun die "Mutter aller Lobbyschlachten", wie ein israelischer Iran-Experte vermutet? Israels Ministerpräsident Benjamin Netanyahu hat die Atomeinigung mit Iran in einer ersten Reaktion als großen Fehler bezeichnet. mehr...

Israel: Netanjahu würdigt Philipp Mißfelder

SPIEGEL ONLINE - 13.07.2015

Das Israelische Parlament zeigt sich betroffen vom Tod des CDU-Politikers Philipp Mißfelder. Ministerpräsident Netanjahu würdigte den 35-Jährigen, das Außenministerium kondolierte Familie und Partei. mehr...

Kritik an Netanyahu: Obama warnt Israel vor Glaubwürdigkeitsverlust

SPIEGEL ONLINE - 03.06.2015

US-Präsident Barack Obama hat in einem Interview ein Abkommen zwischen Israelis und Palästinensern vor Ende seiner Amtszeit ausgeschlossen. Dafür macht er in erster Linie Benjamin Netanyahu verantwortlich. mehr...

Nahost-Konflikt: Palästinenser dürfen nicht mehr mit Israelis im Bus fahren

SPIEGEL ONLINE - 20.05.2015

Es wird als Sicherheitsmaßnahme angepriesen, Menschenrechtler sprechen von Rassismus: Palästinenser aus dem Westjordanland dürfen nicht mehr in denselben Bussen fahren wie Israelis. mehr...

Israel: Netanyahu kassiert Anweisung zu getrennten Bussen für Palästinenser

SPIEGEL ONLINE - 20.05.2015

Palästinenser aus dem Westjordanland sollten nicht mehr in denselben Bussen fahren dürfen wie Israelis - so wollte es das Verteidigungsministerium. Doch es gab Kritik von allen Seiten, Regierungschef Netanyahu griff ein. mehr...

Tumult im Parlament: Knappe Mehrheit stimmt für Netanyahu-Regierung

SPIEGEL ONLINE - 14.05.2015

Es gab laute Zwischenrufe, mehrere Abgeordnete mussten den Saal verlassen: Die Abstimmung im israelischen Parlament über das neue Kabinett Netanyahu verlief chaotisch. Der Premier hat nur eine hauchdünne Mehrheit. mehr...

Israel: Palästinenser nennen rechte Koalition Kriegsregierung

SPIEGEL ONLINE - 07.05.2015

In letzter Minute hat Ministerpräsident Netanyahu eine Regierung in Israel gebildet - nun kritisieren ihn die Palästinenser. Das Bündnis sei eine Einheit für den Krieg. mehr...

Neue Regierung in Israel: Jetzt wird es für Netanyahu richtig schwer

SPIEGEL ONLINE - 06.05.2015

Sechs Wochen lang wurde verhandelt. Nun steht Israels Koalitionsregierung - und zwar extrem weit rechts. Auf den designierten Premier Netanyahu kommen drei große Probleme zu. mehr...

Israel: Netanyahus neue Regierung steht

SPIEGEL ONLINE - 06.05.2015

Israels Ministerpräsident Netanyahu hat seine neue Regierung zusammen. Dank der religiösen Siedlerpartei verfügt die Koalition über eine hauchdünne Mehrheit der Abgeordneten. mehr...

Israels neue Regierung: Keine Ausreden mehr

SPIEGEL ONLINE - 06.05.2015

Die Frist für Benjamin Netanyahu läuft ab. Heute muss er seine neue Regierung vorstellen. Er wird wohl ein rechtskonservatives Kabinett präsentieren. Ausgerechnet dies könnte den Friedensprozess beleben. mehr...

Themen von A-Z