ThemaBenno Ohnesorg

Alle Artikel und Hintergründe

Briefe: Rede und Antwort

DER SPIEGEL - 18.02.2012

Nr. 4/2012, Die Polizei vertuschte Fakten über den Todesschuss auf Benno Ohnesorg mehr...

Briefe: Ein unverzeihliches Versagen

DER SPIEGEL - 06.02.2012

Nr. 4/2012, Die Wahrheit über den tödlichen Schuss auf Benno Ohnesorg wurde von der Polizei vertuscht mehr...

Fenster zum Hof

DER SPIEGEL - 30.01.2012

Auszüge aus dem Originalverhör des achtjährigen Hans Brombosch am 4. Juni 1967 bei der Berliner Polizei mehr...

ZEITGESCHICHTE: „Keiner wollte mir glauben“

DER SPIEGEL - 30.01.2012

Als Junge sah Hans Brombosch vom Küchenfenster den Schuss auf Benno Ohnesorg. Ermittler ignorierten den Augenzeugen. mehr...

Benno Ohnesorg: Manipulation auf dem OP-Tisch

SPIEGEL ONLINE - 25.01.2012

Der makaberste Teil der Vertuschung im Fall des 1967 getöteten Studenten Benno Ohnesorg fand nach seiner Einlieferung ins Krankenhaus statt: Die Einschussstelle wurde manipuliert, Knochenstücke verschwanden - und in der Berliner Gerichtsmedizin lagern offenbar noch heute Teile der Leiche. mehr...

ZEITGESCHICHTE: Aus kurzer Distanz

DER SPIEGEL - 23.01.2012

Ein Schuss, der die Republik verändert hat: Am 2. Juni 1967 tötete der Polizist Karl-Heinz Kurras den Studenten Benno Ohnesorg und löste damit die 68er-Revolte aus. 44 Jahre später haben Ermittler den Fall neu aufgerollt - und sind auf eine Verschwörung gestoßen. mehr...

Schüsse auf Studenten: Berliner Polizei vertuschte Hintergründe des Ohnesorg-Todes

SPIEGEL ONLINE - 22.01.2012

Es ist ein Schlüsselereignis der bundesdeutschen Geschichte: 1967 wurde bei einer Demonstration der Student Benno Ohnesorg erschossen. Offenbar gezielt - das haben jetzt Recherchen von Ermittlern und SPIEGEL-Redakteuren ergeben. Die Polizei deckte den Schützen Karl-Heinz Kurras; sogar die Leiche des Opfers wurde manipuliert. mehr...

Ex-RAF-Terrorist Mahler: Der Anwalt und die Stasi

SPIEGEL ONLINE - 31.07.2011

Wie tief war der DDR-Geheimdienst in die Ereignisse um den Tod des Studenten Benno Ohnesorg verstrickt? Laut einem Zeitungsbericht war nicht nur der Berliner Polizist Karl-Heinz Kurras ein Informant der Stasi, sondern auch der linksextreme Anwalt und spätere RAF-Gründer Horst Mahler. mehr...

ZEITGESCHICHTE: Der Ton der Großväter

DER SPIEGEL - 15.06.2009

Was bedeutet die kürzlich enthüllte Stasi-Tätigkeit des Polizisten, der 1967 Benno Ohnesorg erschoss, für die Sicht der 68er auf den Springer-Konzern? Verlagschef Mathias Döpfner sieht die Chance, „das Geschichtsbild zu korrigieren“. Ein Blick in die Archive gibt dazu wenig Anlass. mehr...

Der Fall Ohnesorg: Stasi hatte auch Kurras' Einsatzleiter im Visier

SPIEGEL ONLINE - 13.06.2009

Die Stasi-Akte des Westberliner Polizisten Karl-Heinz Kurras, der am 2. Juni 1967 den Studenten Benno Ohnesorg erschoss, liefert weitere Aufschlüsse. Nach Informationen des SPIEGEL versuchte die DDR-Staatssicherheit auch den damaligen Leiter des Polizeieinsatzes als Agenten zu werben. mehr...