ThemaBeutekunstRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Nazi-Kunstraub: Cranach-Bilder bleiben in den USA

SPIEGEL ONLINE - 23.08.2016

Die Nachkommen eines jüdischen Kunsthändlers wollen zwei Cranach-Gemälde zurück, welche die Nazis der Familie einst geraubt hatten. Doch ein Gericht in den USA entscheidet gegen sie. mehr...

Zeitungsbericht: Bayerische Museen sollen Nazi-Raubkunst verkauft haben

SPIEGEL ONLINE - 25.06.2016

Museen in Bayern sollen von den Nazis geraubte Kunst nicht an die ursprünglichen Besitzer oder deren Nachfahren zurückgegeben haben. Stattdessen haben sie die Werke offenbar verkauft - auch an Verwandte von NS-Größen. mehr...

Abschlussbericht der Gurlitt-Taskforce: Etikettenschwindel

SPIEGEL ONLINE - 14.01.2016

Kulturstaatsministerin Grütters versucht ein Kunststück: Sie lobt die Arbeit der „Taskforce Schwabinger Kunstfund“. Dabei hat das Expertengremium von 499 Kunstwerken aus der Sammlung von Cornelius Gurlitt nur die Herkunft von elf Bildern genau geklärt. mehr...

Nachlass von Cornelius Gurlitt: Grund zur Eile

SPIEGEL ONLINE - 10.10.2015

Die Aufarbeitung des Schwabinger Kunstfunds geht beschämend langsam voran. Nun wird sogar die extra eingesetzte Einsatztruppe abgesetzt. Dabei müssten sich die Verantwortlichen in diesem Fall wirklich beeilen. mehr...

Restitutionen: „Unnötig kompliziert“

DER SPIEGEL - 22.08.2015

Winfried Bausback über geplante Reformen zugunsten von Raubkunstopfern; Der bayerische Justizminister Winfried Bausback, 49 (CSU), über die geplanten Reformen zugunsten von Raubkunstopfern SPIEGEL: Das Bundesjustizministerium (BMJV) hat als… mehr...

Justiz: Stärkere Rechte für Raubkunst-Opfer

DER SPIEGEL - 14.08.2015

NS-Raubkunst: Justizminister Maas will bei Streitfällen die Rechte der ursprünglichen Eigentümer stärken; Justizminister Heiko Maas (SPD) will bei Streitfällen um NS-Raubkunst die Rechte der ursprünglichen Eigentümer stärken. In einem… mehr...

Kunst: Adele und ihre Liebhaber

DER SPIEGEL - 30.05.2015

Der Kinofilm „Die Frau in Gold“ zeigt die lange Auseinandersetzung um ein berühmtes Gemälde von Gustav Klimt, das einst die Nazis geraubt hatten. Heute gehört das Bild dem New Yorker Sammler und Milliardär Ronald Lauder. Für ihn geht der Kampf weiter. Von Martin Wolf mehr...

Raubkunst: Kühler Ton

DER SPIEGEL - 23.05.2015

Neuer Streit um ein Bild aus der Sammlung Gurlitt; Seit vor anderthalb Jahren bekannt wurde, dass Cornelius Gurlitt in seiner Schwabinger Wohnung eine riesige Kunstsammlung mit Raubkunst und „Entarteter Kunst“ versteckt hatte, kämpft der… mehr...

NS-Kunst: Braune Meister

DER SPIEGEL - 23.05.2015

Seit Monaten jagen ein niederländischer Detektiv und die Berliner Polizei nach Hitlers Skulpturen, die 1945 den Sowjets in die Hände gefallen waren. Bei einer spektakulären Aktion stellten sie jetzt tonnenweise Naziwerke sicher. Von Konstantin von Hammerstein mehr...

Bronzepferde von Josef Thorak: Fahnder finden verschollene Nazi-Kunst

SPIEGEL ONLINE - 20.05.2015

Seit den frühen Morgenstunden durchsuchen Kunstfahnder im ganzen Bundesgebiet Wohnungen von sieben Beschuldigten. In Bad Dürkheim gelang ihnen ein spektakulärer Fund. mehr...

Themen von A-Z