Thema Biathlon

Alle Artikel und Hintergründe

Eklat um Biathlet Fourcade: Handschlag mit Verspätung

SPIEGEL ONLINE - 12.02.2017

Bei einer Siegerehrung hatten Russlands Biathleten Martin Fourcade zuletzt den Handschlag verweigert, der französische Superstar verließ daraufhin die Zeremonie. Nun versöhnten sich Fourcade und Anton Schipulin bei der WM in Österreich. mehr...

Biathlon-WM 2017: Doll holt sensationell Gold

SPIEGEL ONLINE - 11.02.2017

Nächste Medaille für die deutschen Biathleten: Benedikt Doll hat sich im Sprint an die Spitze gesetzt. Am Ende war er 0,7 Sekunden schneller als Johannes Thingnes Boe aus Norwegen. mehr...

Biathlon-WM: Laura Dahlmeier holt zweite deutsche Medaille

SPIEGEL ONLINE - 10.02.2017

Zweites Rennen, zweite Medaille: Die deutsche Biathletin Laura Dahlmeier hat bei den Weltmeisterschaften in Hochfilzen Silber im Sprint gewonnen. Eine Russin wurde hingegen provisorisch gesperrt. mehr...

Biathlon-Superstar Fourcade: Der Provokateur als Mahner

SPIEGEL ONLINE - 09.02.2017

Er fuhr schon rückwärts durchs Ziel - oder ging zu Fuß: Martin Fourcade macht seine Überlegenheit gern deutlich. Bei der Biathlon-WM in Österreich sorgte der Franzose nun als Dopinggegner für einen Eklat. mehr...

Eklat bei Biathlon-WM: Superstar Fourcade verlässt aus Protest Siegerehrung

SPIEGEL ONLINE - 09.02.2017

Bei der Biathlon-WM im österreichischen Hochfilzen startet das russische Team mit zwei überführten Dopingsündern. Aus Protest setzte Frankreichs Martin Fourcade ein Zeichen. mehr...

Biathlon-WM: Deutsche Mixed-Staffel gewinnt Gold

SPIEGEL ONLINE - 09.02.2017

Die deutsche Mixed-Staffel hat bei der Biathlon-WM in Hochfilzen die erste Goldmedaille gewonnen. Das Team setzte sich vor Frankreich und Russland durch. mehr...

Biathlon-WM: Dopingrazzia bei kasachischem Team

SPIEGEL ONLINE - 09.02.2017

Dem Biathlon droht der nächste Dopingskandal. Unmittelbar vor dem WM-Auftakt in Hochfilzen wurde bei einer Durchsuchung verdächtiges Material von Kasachstans Auswahl sichergestellt. mehr...

Nach IBU-Entscheidung: Russischer Verband will Biathlon-WM 2021 nicht freiwillig zurückgeben

SPIEGEL ONLINE - 09.02.2017

Nach den Doping-Anschuldigungen hat der Biathlon-Weltverband IBU Russland die Ausrichtung der WM 2021 verboten. Nun will sich der russische Verband gegen diese Entscheidung wehren. mehr...

Nach Doping-Anschuldigungen: 2021 keine Biathlon-WM in Russland

SPIEGEL ONLINE - 08.02.2017

Keine sauberen Sportler, keine Austragung eines Biathlon-Großereignisses: Der Weltverband IBU hat verkündet, dass die WM 2021 nicht im russischen Tjumen stattfinden wird. Das Event soll neu vergeben werden. mehr...

Biathlon und Doping: Neben der Spur

SPIEGEL ONLINE - 08.02.2017

Die Biathlon-WM in Hochfilzen wird von der Debatte über Doping in der Sportart überlagert. Der Verband berät über härtere Maßnahmen, vor allem die russischen Athleten bleiben im Fokus. mehr...