Thema "Bild"-Zeitung

Alle Artikel und Hintergründe

Ausbleibende Werbeeinnahmen: Bild.de blockiert Adblocker-Nutzer

SPIEGEL ONLINE - 13.10.2015

Bild.de, das Online-Angebot der „Bild“-Zeitung, gibt es nun auch in einer weitgehend werbefreien Version. Beworben wird „BildSmart“ gegenüber den Nutzern von Adblockern. mehr...

Wutrede gegen „Bild“: Bochum veröffentlicht Entschuldigung von Verbeek

SPIEGEL ONLINE - 22.09.2015

Die Wutrede von Bochums Trainer Gertjan Verbeek hat für großes Aufsehen gesorgt, nun hat sich der Verein dazu geäußert. Der Vorstand übermittelte eine Entschuldigung des Coaches - stärkte ihm aber zugleich den Rücken. mehr...

Fußball: Kein Herz für „Bild“

DER SPIEGEL - 19.09.2015

Der FC St. Pauli verweigert sich einer Solidaritätsaktion des Boulevardblatts. mehr...

Presserecht: Rächer ohne Ruhe

DER SPIEGEL - 19.09.2015

Ex-Wettermoderator Jörg Kachelmann will von „Bild“ 2,25 Millionen Euro Schmerzensgeld erstreiten. mehr...

Münchner FanRun: FC Bayern und „Bild“ irritieren mit Charity-Aktion

SPIEGEL ONLINE - 18.09.2015

Eigentlich eine gute Idee: Für die Flüchtlingshilfe sollen Bayern-Fans in die Münchner Arena laufen. Doch die Umsetzung wirft Fragen auf. Wie viel Geld kommt bei Charity-Organisationen an? mehr...

Flüchtlingsaktion der Bundesliga: Nur Verlierer

SPIEGEL ONLINE - 18.09.2015

Geplant war eine Charity-Aktion für Flüchtlinge, am Ende steht ein PR-Gau. Fans gegen „Bild“, Fans gegen Vereine: Chronologie zweier frustrierender Tage für den deutschen Fußball und den guten Zweck. mehr...

Flüchtlingshilfe: Auch Union Berlin macht bei „Bild“-Aktion nicht mit

SPIEGEL ONLINE - 17.09.2015

Erst der FC St. Pauli, nun auch Union Berlin: Der Zweitligist will nicht bei der Flüchtlingsaktion der „Bild“-Zeitung mitmachen. Die Mannschaft soll am kommenden Bundesligaspieltag in den regulären Trikots auflaufen. mehr...

Flüchtlingshilfe: Weitere Fußballvereine sagen Nein zur „Bild“-Aktion

SPIEGEL ONLINE - 17.09.2015

Drei weitere Zweitligaklubs verweigern sich der Flüchtlingsaktion der „Bild“-Zeitung. Der 1. FC Nürnberg, VfL Bochum und der SC Freiburg schließen sich dem Protest des FC St. Pauli an - aus Solidarität. mehr...

Flüchtlingshilfe: FC St. Pauli spielt nicht mit „Bild“

SPIEGEL ONLINE - 16.09.2015

Die 36 Erst- und Zweitliga-Klubs sollen am kommenden Spieltag mit einem speziellen Logo auf dem Trikot für eine Flüchtlingsaktion werben. Der FC St. Pauli weigert sich. Geschäftsführer Andreas Rettig erklärt, warum. mehr...

SPD: Die rote Gruppe

DER SPIEGEL - 12.09.2015

Parteichef Sigmar Gabriel lässt sich derzeit wie kein anderer Politiker auf einen Pakt mit der „Bild“-Zeitung ein. Wer benutzt wen? mehr...