Podcast "Stimmenfang": Eine verrohte Partei

Podcast "Stimmenfang": Eine verrohte Partei

SPIEGEL ONLINE - 11.01.2018

Kann man als Konservativer eine Partei wählen, die immer wieder mit rassistischen Ausfällen provoziert? Ja, sagt ein AfD-Anhänger. Nein, sagt ein AfD-Aussteiger. Ein Podcast über die ewige Gratwanderung der Rechtspopulisten. Von Sandra Sperber und Yasemin Yüksel mehr...

Ausschlussverfahren abgeschlossen: Höcke darf in der AfD bleiben

SPIEGEL ONLINE - 08.01.2018

Das AfD-Schiedsgericht in Thüringen hat entschieden: Rechtsausleger Björn Höcke wird nicht aus der Partei ausgeschlossen. Zum Jahresbeginn setzen die Rechtspopulisten auf die innere Befriedung ihrer Partei. mehr...

Kunstaktion in Bornhagen: ZPS-Aktivist darf sich Höcke-Haus nicht mehr nähern

SPIEGEL ONLINE - 14.12.2017

Das Zentrum für Politische Schönheit löste mit einem Nachbau des Holocaust-Mahnmals neben dem Haus von Björn Höcke Kontroversen aus. Jetzt gibt es einen Gerichtsbeschluss gegen einen Aktivisten. mehr...

Rechtsruck auf AfD-Bundesparteitag: Die Höcke-Retter

SPIEGEL ONLINE - 03.12.2017

In der AfD stehen mit Jörg Meuthen und Alexander Gauland nun zwei Männer an der Spitze, die sich schützend vor Rechtsaußen Björn Höcke stellen. Die Rechtspopulisten werden noch rechter - als Programmatik wird das auf Dauer nicht reichen. mehr...

Stelen vor Höcke-Haus: Fragt nicht, was Kunst soll oder darf

SPIEGEL ONLINE - 03.12.2017

Aktivisten stellten AfD-Agitator Björn Höcke ein kleines Holocaust-Mahnmal vor die Tür, damit er etwas Demut lernen kann. Die Art und Weise, wie die Debatte darüber läuft, zeigt ein Defizit an Liberalität in unserer Gesellschaft. mehr...

Angebliche Überwachung von AfD-Politiker: Der Höcke-Bluff

SPIEGEL ONLINE - 01.12.2017

Zehn Monate lang überwachten Aktivisten den AfD-Politiker Björn Höcke, angeblich. Nun soll alles nur ein Verwirrspiel gewesen sein - mit „billigstem Überwachungsspielzeug und lächerlichen Kostümen“. mehr...

Verdacht auf versuchte Nötigung: Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Höcke-Kunstaktion

SPIEGEL ONLINE - 27.11.2017

Mit einem Holocaust-Mahnmal im Nachbargarten wollte ein Künstlerkollektiv dem AfD-Politiker Björn Höcke einen Denkzettel verpassen. Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen die Aktivisten. mehr...

„Compact“- Treffen in Leipzig: Skinheads und biedere Ehepaare

SPIEGEL ONLINE - 26.11.2017

Pegidisten, Burschenschaftler, Rechtsextreme - auf einer „Compact“-Veranstaltung treffen sich Radikale in bürgerlichen Anzügen. Viele treibt eine Sorge um: Die AfD könnte sich an das Establishment anpassen. mehr...

Sicherheitsbedenken: Künstler schließen Holocaust-Mahnmal neben Höckes Wohnhaus

SPIEGEL ONLINE - 25.11.2017

Vor vier Tagen haben Künstler ein Holocaust-Mahnmal eröffnet - vor der Haustür des AfD-Politikers Björn Höcke. Jetzt haben sie den Zugang geschlossen, Grund dafür: Sicherheitsbedenken. mehr...

Mahnmal-Aktion des ZPS: Trotzdem daneben

SPIEGEL ONLINE - 23.11.2017

Rechtsradikale enttarnen - das geht schon in Ordnung? Irrtum. Das Zentrum für Politische Schönheit zahlt mit seiner Höcke-Belagerung voll auf den AfD-Opferkult ein. mehr...

Thüringen: CDU-Landtagspräsident fordert Ende der Mahnmal-Aktion gegen Höcke

SPIEGEL ONLINE - 23.11.2017

Vor dem Haus von AfD-Mann Björn Höcke haben Aktivisten ein Holocaust-Mahnmal errichtet. Thüringens CDU-Landtagspräsident drängt die rot-rot-grüne Landesregierung, für ein Ende der Kunstaktion zu sorgen. mehr...