ThemaBKARSS

Alle Artikel und Hintergründe

Terrorverdacht: Haftbefehl gegen mutmaßliche Isis-Anhänger aus Deutschland

Terrorverdacht: Haftbefehl gegen mutmaßliche Isis-Anhänger aus Deutschland

SPIEGEL ONLINE - 17.04.2014

Der Zugriff erfolgte auf einer Autobahnraststätte: Der Bundesgerichtshof hat Haftbefehl gegen drei mutmaßliche Anhänger der Terrorgruppe Isis erlassen. Einer der Beschuldigten soll in Syrien gekämpft haben. mehr... Forum ]

Offizielle Statistik: Verbreitung von Crystal Meth nimmt weiter zu

Offizielle Statistik: Verbreitung von Crystal Meth nimmt weiter zu

SPIEGEL ONLINE - 17.04.2014

Die Zahl der Erstkonsumenten steigt: Der Konsum von synthetischen Drogen wie Crystal Meth und Ecstasy hat in Deutschland erneut zugenommen. Erstmals seit Jahren stieg auch die Zahl der Rauschgifttoten wieder an. mehr... Forum ]

Extremismus in Deutschland: BKA fürchtet Angriffe von Cyberterroristen

SPIEGEL ONLINE - 17.04.2014

Das Bundeskriminalamt warnt nach SPIEGEL-ONLINE-Informationen vor einer neuen Form des Terrors: Extremisten in Deutschland, die bisher Sprengstoff und Schusswaffen nutzten, könnten auf Hackerangriffe umschwenken. Staatsschützer untersuchen auch 3D-Drucker. mehr...

Verfahren eingeleitet: BKA soll Tod der Kriegsreporterin Niedringhaus aufklären

SPIEGEL ONLINE - 07.04.2014

Der Tod der deutschen Fotografin Anja Niedringhaus in Afghanistan soll von deutschen Ermittlern untersucht werden. Der Generalbundesanwalt leitete ein Verfahren ein und beauftragte das BKA, vor Ort den Hintergrund der tödlichen Schüsse eines Polizisten aufzuklären. mehr...

BKA-Chef Ziercke unter Druck: Kommissar Teflon

SPIEGEL ONLINE - 02.04.2014

Eigene Fehler? Ach was. Gestützt von Union und SPD versucht BKA-Präsident Ziercke im Innenausschuss, sein Haus in der Edathy-Affäre gut aussehen zu lassen. Trotzdem droht ihm ein Untersuchungsausschuss. mehr...

Umstrittener BKA-Chef im Innenausschuss: Scheibchenweise Wahrheit

SPIEGEL ONLINE - 02.04.2014

Alles aufgeklärt? Von wegen: Weil BKA-Präsident Ziercke in der Edathy-Affäre nur stückweise über Vorgänge in seinem Haus informierte, muss er erneut vor dem Innenausschuss aussagen. Vor allem zwei Widersprüche wird er aufklären müssen. mehr...

Edathy-Affäre: BKA lässt private Firmen Kinderpornos suchen

SPIEGEL ONLINE - 17.03.2014

Neue Kritik am Bundeskriminalamt: Bei Kinderporno-Ermittlungen holt sich die Behörde Unterstützung von privaten Dienstleistern - wohl auch bei der "Spade"-Aktion, die die Edathy-Affäre auslöste. Grund für das Outsourcing: Die BKA-Ermittler sind oft schlicht überfordert. mehr...

Kinderporno-Kunde im BKA: Ziercke wollte Mitarbeiter schützen

SPIEGEL ONLINE - 12.03.2014

Union und SPD sehen BKA-Chef Ziercke in der Edathy-Affäre komplett entlastet, er selbst spricht sich von Fehlern frei. Aber war es richtig, den Fall des Kinderporno-Kunden in der eigenen Behörde aus Fürsorge-Gründen zu verschweigen? Die Opposition sieht weiteren Aufklärungsbedarf. mehr...

BKA-Chef im Innenausschuss: Ziercke wehrt sich gegen Beleidigungen und Verleumdungen

SPIEGEL ONLINE - 12.03.2014

"Ich habe das Vertrauen meines Ministers": BKA-Chef Jörg Ziercke lehnt seinen Rücktritt wegen der Edathy-Affäre ab. Er habe sich korrekt verhalten, sagte er vor dem Innenausschuss - und warnte vor "Verschwörungstheorien" in der Kinderporno-Affäre. mehr...

Innenausschuss zum Fall Edathy: Jetzt wird es ernst für BKA-Chef Ziercke

SPIEGEL ONLINE - 12.03.2014

Der Fall Edathy und das BKA: Behördenchef Ziercke muss jetzt vor dem Innenausschuss des Bundestags aussagen. Was wusste er über die kanadische Kundenliste? Was machte Edathy 2007 beim BKA - war er dort möglicherweise auch im Referat für Kinderpornografie? mehr...

Vorwürfe gegen BKA: Grüne drücken bei Edathy-Ausschuss aufs Tempo

SPIEGEL ONLINE - 05.03.2014

Die Grünen wollen den Untersuchungsausschuss zur Edathy-Affäre möglichst schon im April starten. Im Mittelpunkt sollen nach Angaben von Fraktionschefin Göring-Eckardt die Fehler des Bundeskriminalamts stehen. mehr...

Kinderporno-Affäre: BKA-Beamter war schon in Therapie

SPIEGEL ONLINE - 04.03.2014

Der BKA-Beamte, der in die Kinderporno-Affäre verstrickt ist, hat bereits einen Strafbefehl akzeptiert - und eine Therapie gemacht. Das erklärte jetzt die Staatsanwaltschaft Mainz. Seine Strafe hat er schon bezahlt - um eine öffentliche Verhandlung zu vermeiden. mehr...

Themen von A-Z