ThemaBNDRSS

Alle Artikel und Hintergründe

S.P.O.N. - Die Mensch-Maschine: Die Gefahr der Administrokratie

S.P.O.N. - Die Mensch-Maschine: Die Gefahr der Administrokratie

SPIEGEL ONLINE - 11.02.2015

Wenn der Apparat sich verselbstständigt und administrative Prozesse demokratische Abläufe ersetzen, ist Vorsicht geboten. Aktuelle Vorgänge in der EU und dem NSA-Untersuchungsausschuss zeigen die Gefahr. Eine Kolumne von Sascha Lobo mehr... Forum ]

NSA-Ausschuss: Kiesewetter-Rücktritt bringt BND in Erklärungsnot

SPIEGEL ONLINE - 08.02.2015

Im NSA-Ausschuss verteidigte er den BND, dann trat CDU-Obmann Kiesewetter überraschend von seinem Posten zurück - weil er sich vom BND hintergangen fühlte, wie nun herauskommt. Der Geheimdienst und das Kanzleramt geraten unter Druck. mehr...

NSA-Affäre: Aktenfresser gegen Agenten

SPIEGEL ONLINE - 06.02.2015

Acht Abgeordnete in Berlin sollen die globale Spähaffäre aufklären, doch die Arbeit des NSA-Ausschusses steht auf der Kippe: Der Konflikt zwischen Bundesregierung, Geheimdiensten und Parlament eskaliert. mehr...

NSA-Ausschuss: Britischer Geheimdienst will Zusammenarbeit mit BND stoppen

SPIEGEL ONLINE - 05.02.2015

Der britische Geheimdienst hat dem BND gedroht, die Kooperation bei der Terrorabwehr einzustellen. Grund für den Groll der Briten: Sie finden den NSA-Ausschuss zu indiskret. mehr...

Telefonüberwachung: BND sammelt noch mehr Daten als bislang bekannt

SPIEGEL ONLINE - 30.01.2015

Der Bundesnachrichtendienst zeichnet offenbar wesentlich mehr Telefondaten auf als bisher bekannt war. Diese werden an die amerikanische NSA weitergeleitet - und zwar im großen Maßstab. mehr...

NSA-Ausschuss: Ex-Chef-Datenschützer wirft Bundesregierung mangelhafte Kooperation vor

SPIEGEL ONLINE - 16.01.2015

Die NSA-Enthüllungen platzten in das Ende von Peter Schaars Amtszeit, jetzt beschreibt der frühere Chef-Datenschützer erstmals seine Sicht auf die Spähaffäre. Fragen an Bundesbehörden stellte er demnach viele - Antworten bekam er selten. mehr...

Spionage-Affäre: BND-Maulwurf soll Namensliste von 3500 Agenten gestohlen haben

SPIEGEL ONLINE - 14.01.2015

Er könnte Tausende deutsche Agenten enttarnt haben: Der mutmaßliche US-Spion beim BND soll laut Medienbericht eine Liste mit den Namen von 3500 Geheimdienstmitarbeitern entwendet haben. mehr...

Lauschangriff: US-Telefonriese ließ BND mithören

DER SPIEGEL - 10.01.2015

US-Telefonriese ließ BND mithören. Die deutsche Tochter des US-Providers MCI mit Sitz in Dortmund verschaffte dem Bundesnachrichtendienst (BND) Zugang zu seinen Telefonleitungen. Das geht aus vertraulichen Unterlagen des Dienstes hervor. MCI war bi... mehr...

Spionage: Aktiver Maulwurf

DER SPIEGEL - 10.01.2015

Maulwurf der CIA beim Bundesnachrichtendienst schon lange aktiv. Der jüngste Spionagefall beim Bundesnachrichtendienst (BND) ist weitaus gravierender als bislang angenommen. Offenbar warb der US-Geheimdienst CIA den BND-Mitarbeiter Markus R. bereit... mehr...

Oktoberfest-Attentat: Range sucht Geheimdienstakten

DER SPIEGEL - 05.01.2015

Generalbundesanwalt Range fordert Geheimdienstakten zum Oktoberfest-Attentat an. In dem wieder aufgenommenen Ermittlungsverfahren zum Münchner OktoberfestAttentat will Generalbundesanwalt Harald Range die deutschen Geheimdienste zur Herausgabe sämt... mehr...

Afghanistan: Deutschland lieferte Daten für Taliban-Todesliste

SPIEGEL ONLINE - 30.12.2014

Bundeswehr und BND haben sich offenbar intensiver an der Taliban-Jagd beteiligt als bisher bekannt. So wurden wichtige Daten von Zielpersonen an die Nato übermittelt - die auch für deren gezielte Tötung genutzt werden konnten. mehr...

Themen von A-Z